Türken stehen EU mittlerweile skeptisch gegenüber

Türken stehen EU mittlerweile skeptisch gegenüber

„Zaman“: Türkei verabschiedet sich vom EU-Beitritt

Die Türkei schlage in Sachen EU pragmatische Töne an und „verabschiedet sich vom EU-Beitritt“. Das schreibt die der türkischen Regierung nahestehende Zeitung „Zaman“ in ihrer Österreich-Ausgabe. Eine künftige Visafreiheit für türkische Bürgerinnen und Bürger innerhalb der Europäischen Union würde nach Meinung Ankaras gut funktionieren. Denn Türken würden gar nicht mehr in der EU leben wollen.

http://www.eu-infothek.at/article/zaman-tuerkei-verabschiedet-sich-vom-eu-beitritt

NEWSLETTER
0 0 vote
Article Rating
5 Comments
Most Voted
Newest Oldest
Inline Feedbacks
View all comments
Jenny
Jenny
02/08/2012 18:20

Aber seit vielen Jahren beziehen sie die EU-Vorbeitritts-Milliarden und weil sich im Hinblick auf einen EU-Beitritt viele Firmen angesiedelt haben, boomt das Land. Ansonsten wäre die Türkei immer noch ein Dritte-Welt-Land.

Ralph Pape
02/08/2012 08:41

Das wäre ja wirklich mal ein kleiner Lichtblick. Hoffentlich bleibt es dabei. Wir brauchen nicht noch mehr Muselmanen bei uns

Nordhesse
Nordhesse
03/08/2012 16:59
Reply to  Ralph Pape

Wir „brauchen“ KEINEN EINZIGEN!!!!!!!!!!

kartoffelschwein
02/08/2012 03:02

So tief ist Europa also schon gesunken, daß nicht einmal mehr die Türken Clubmitglieder sein wollen.
Aber wieso sollten sie auch? Deren Wirtschaft scheint ja zu boomen. Jetzt müßten sie nur noch Sozialhilfe zahlen…

Cajus Pupus
Cajus Pupus
01/08/2012 23:08

Hoffentlich machen die Türken dieses Versprechen auch war. Sie sollen mal ganz schön bei ihren Kamelen und Eseln bleiben. In der EU haben sie absolut nicht verloren. Und wenn sie iun der EU nicht leben wollen – Bitte schön! Ihr dürft jeder Zeit zurück in die Türkei fahren. Nur habe ich dann eine Bitte: Nehmt die Fatima Claudia Rotz mit! Die fühlt sich in der Türkei besser aufgehoben!

Translate »