06.08.2012 ·  Verteidigungsminister Thomas de Maizière hat den Umgang der Öffentlichkeit mit der aus London abgereisten Ruderin Nadja Drygalla kritisiert. Es seien „Grenzen überschritten“ worden.

„Beeindruckt“: Verteidigungsminister de Maiziere

Bundesverteidigungsminister Thomas de Maizière hat mit eindringlichen Worten den Umgang der Öffentlichkeit mit Olympia-Ruderin Nadja Drygalla kritisiert. „Wo sind eigentlich Grenzen? Steht es uns als Öffentlichkeit eigentlich wirklich zu, den Freundeskreis von Sportlerinnen und Sportlern zu screenen, zu gucken, was da los ist?“ fragte der CDU-Politiker am Montag im Deutschen Haus in London.

„Müssen wir von Sportlerinnen und Sportlern verlangen, dass sie offenbaren, mit wem sie befreundet sind, was die denken? Wo ist da die Grenze?“ fügte er hinzu. „Ich glaube, die ist hier schon überschritten worden.“

http://www.faz.net/aktuell/sport/olympia-2012/sportpolitik/causa-drygalla-de-maiziere-kritisiert-oeffentliche-diskussion-11845651.html

++++++++++++++++++++++

lieber NPD als GRÜNE…..die NPD ist eine zugelassene legale Partei mit deutsch-nationalem Inhalt, aber durchaus nicht weiter im „Extrem“ als

die Rechts-Konservativen in den USA…..

Schon mal verglichen? Es lohnt sich!

Sich jetzt von Verbindungen zur NPD freisprechen zu wollen, so wie Drygallas Freund,

ist wenig souverän und kriecht nur vor dem linksradikalem Gesinnungsterror.

Klare Worte: wir stehen dazu und warum auch nicht? Lieber Pro-Deutsche als verlogene Anti-Deutsche, schließlich haben wir nur ein Volk…….

NEWSLETTER
0 0 vote
Article Rating
3 Comments
Most Voted
Newest Oldest
Inline Feedbacks
View all comments
Nordhesse
Nordhesse
07/08/2012 19:30

Ein DEUTSCHES LIED der Gegenwart von Arno Nümmer.

Bendolf Junker
Bendolf Junker
06/08/2012 19:09

Der Verteidigungsminister ist von seiner Aufgabenstellung her ein Teil und Vorbild seiner Truppe. Viele junge Männer, die als Soldat ihren Dienst versehen, wohl auch sich sportlich betätigen, blicken mit Bewunderung auf diese junge Frau Drygalla, die ja immerhin im Namen Deutschlands auftritt.
Der Verteidigungsminister de Maziére wird sich hüten, den Unwillen seiner Truppe zu erregen, denn sonst könnte er allein den Blechhelm aufsetzen.
Auch der Verteidigungsminister ist von der Volksverräterin Merkel bestimmt worden. Im allgemeinen ist es doch so, dass der Apfel nicht weit vom Stamm fällt. Alles anderre wäre eine mächtige Überraschung.

Nordhesse
Nordhesse
06/08/2012 17:48

Trotz Schmierpresse und „loyalen, teamfähigen“ Sportfunktionären, ist das Volk dieses mal wohl nicht irre geführt worden! Nun reagiert die „Politik“ aufs Volk………..

Mal was Neues,…. in diesem Land,……

Translate »