Der 25-jährige Kassra Z. steht zum wiederholten Male wegen Körperverletzung vor Gericht. Er soll einen Taxifahrer mit einem 50 Zentimeter langen Schwert am Bein verletzt haben, weil er sich über seine Fahrweise ärgerte. Das Opfer hatte noch bei der Polizei ausgesagt, Kassra Z. hätte ihn getötet, wenn nicht sein Beifahrer eingegriffen hätte. Doch zum Prozeß ist das Opfer auf einmal verschwunden und die einzige Zeugin kann oder will sich an nichts mehr erinnern. Kassra Z. muß somit freigesprochen werden. Die BILD verrät, daß Kassra Z. auf Kosten des Staates lebt, aber trotzdem eine S-Klasse fährt und sich zudem vor kurzem einen Audi A 6 gekauft hat.

Quelle: BILD

NEWSLETTER
0 0 vote
Article Rating
1 Kommentar
Most Voted
Newest Oldest
Inline Feedbacks
View all comments
Cajus Pupus
Cajus Pupus
07/08/2012 22:08

Diese Verbrecher haben mit Deutsch usw. nichts am Hut! Aber wo die die ihre Moneten herkriegen, dass kennen die besser wie so mancher Politiker! Da können wir armen Schlucker nur noch den Mannesmannblick aufsetzen. Wir schauen in die Röhre!

Translate »