Jedes Land hat seine Mythen, Geschichten und Lieder, die selbst Fussballmannschaften
zu Höchstleistungen beflügeln können. Oder eben nicht, wenn sie aus dem kollektiven
Gedächtnis verschwunden sind.

Dabei haben auch wir seit 1841 unser Lied:

Das Lied der Deutschen. Oft missverstanden, missbraucht und degradiert.
Seit dem 11. August 1922, dem Weimarer Verfassungstag, ist das Lied, nach dem
Willen Friedrich Eberts (SPD), Nationalhymne aller Deutschen.

Es ist an der Zeit, das Lied der Deutschen, unverkrampft wieder zum Allgemeingut
zu machen. Traditionen, Werte und Kultur haben stets Menschen zu
außergewöhnlichen Taten verholfen.

Nicht das Herabsehen auf andere, sondern das Besinnen auf die eigene Stärke,
soll nicht nur unserem Land, sondern auch unseren Politikern und Sportlern
zu außerordentlichen Leistungen verhelfen.

Der Berliner Pop-Rockmusiker Sacha Korn stellt dem DFB und den Repräsentanten
unseres Landes nun eine kulturelle Lernhilfe zur Verfügung. Gesanglich unterstützt
wird er von der Sängerin Dawn, der Band Passion Fruit (Rigga Ding Dong Song).

Copyright by Sacha Korn

Vielen Dank an Sacha Korn für deine Arbeit !!!
Team volksbetrug.net

NEWSLETTER
0 0 vote
Article Rating
1 Kommentar
Most Voted
Newest Oldest
Inline Feedbacks
View all comments
Cajus Pupus
Cajus Pupus
11/08/2012 22:06

Wenn man sich unter: http://derhonigmannsagt.wordpress.com/2012/08/11/brd-die-fakten-teil-1/ die Fakten ansieht, stellt man fest, dass wir kein Nationalhymne mehr brauchen. Denn mittlerweile sind wir keine Nation mehr! Was wir brauchen sind die Aufrechten, die sich nie unterkriegen lassen. Wenn man so ließt, dass die Bundeswehr zum Einsatz gegen die eigene Mitbürger eingesetzt werden soll, kann man nur noch dem Aufruf folgen: Es kommt der Tag, da wird sich wenden Das Blatt für uns, er ist nicht fern. Da werden wir, das Volk, beenden Den großen Krieg der großen Herrn. Die Händler all mit ihren Bütteln Und ihrem Kriegs- und Totentanz, Sie wird auf… Weiterlesen »

Translate »