PDF-Datei

demo gegen esm

Radio-Utopie hat heute einen aufrüttelnden, wichtigen Mahnruf veröffentlicht: Weshalb Widerstand HEUTE notwendig ist. Wir zitieren (Link zum vollständigen Original):

“Wir müssen uns entscheiden, ob wir frei sein oder Sklaven sein wollen. Wir müssen uns entscheiden, ob wir Betrügern, Ausbeutern, Verbrechern und ihrer “europäischen Idee” der Zerschlagung der europäischen Demokratien folgen, und dem Plan statt diesen Demokratien einen imperialen, autoritären und antidemokratischen Moloch zu errichten. Wir müssen uns entscheiden, ob wir den Menschen in zwanzig Jahren – das ist im Jahre 2032 – in die Augen sehen wollen, um sagen zu müssen:

“Ja, ich war ein Feigling. Ja, ich habe versagt. Ja, ich habe meine Republik, meine Rechte und meine Mitmenschen verraten, weil ich nur an mich gedacht habe, weil ich mir nichts wert war, weil mir die Welt nichts wert war, weil ich das so wollte, weil ich so ein fauler, dummer, kleiner, dekadenter Untertan und folgsamer Diener der Reichen, Mächtigen und Anführer meiner jeweiligen Rotte war, hinter der ich mich versteckt habe. Ja, Kind, ich habe den Schutzwall Grundgesetz eingerissen, der Dich und die Zukunft, die heute ist, im Jahre 2032 des Eugenischen Zeitalters und der Künstlichen Intelligenz beschützt hätte. Ja, ich habe zugelassen, dass die Würde des Menschen geschlachtet und verkauft wurde, auf dem Basar der Verbrecher, der Finanzfürsten, der Eroberer und Herrscher, die nichts sind ohne die Blinden, Tauben und Stummen die ihnen gehorchen und sich ihnen zu Füßen schmeißen, so wie ich. Ja, ich habe meine Verfassung verraten, weil ich es nicht ertragen habe, dass das Wertvollste was ich besass auch allen anderen gehörte, weil ich so krank, so verkommen, so degeneriert war, dass ich alles nur für mich haben wollte und genau deswegen bereit war alles was ich besaß zu opfern und teilnahmslos war gegenüber dem Leid, was zuerst die Schwächeren auf dem Kontinent erdulden mussten, bevor wir sie zu uns kamen. Weil ich die Hässlichen und die Gemeinen vor mir auf dem Bildschirm angebetet habe, wie sie ein Finanzsystem angebetet haben, ein Finanzsystem, einen Gott aus Zahlen, und ich mir nicht bewusst war wie viel Wahnsinn ein Mensch schlucken kann, wenn er nur den Mund ganz fest schließt. Ja, hasse mich nur, Kind, aber liebe das große Eurasien, liebe den großen Schein, den großen Geldschein und schwing Deinen Stiefel jedem Menschen ins Gesicht, immer und immer wieder. Denn das ist die Zukunft, die ich Dir gegeben habe. Weil ich mir so entschieden habe.”

Ja. Das könnt Ihr natürlich sagen, im Jahre 2032. Ihr könnt allerdings auch sagen:

“Nein.”

Und das schon jetzt.

Spart Euch nicht die Republik, spart Euch nicht das Grundgesetz, sondern alle faulen Ausreden. Bald gilt´s. Und dann machen wir sie fertig.”

Großartig! Und deshalb auf zur Demo:

Info und Kontakt: Kontakt@aktionsbuendnis-direkte-demokratie.de.

STOPP DEN ESM  NEIN ZUM EURORETTUNGSWAHN!
JA ZUM GRUNDGESETZ
UND JA ZUR DIREKTEN
DEMOKRATIE !
www.eurodemostuttgart.wordpress.com
Protesttag
Karlsruhe, Marktplatz
Sa. 8.9. ab 11.30 h

NEWSLETTER
0 0 vote
Article Rating
2 Comments
Most Voted
Newest Oldest
Inline Feedbacks
View all comments
Bendolf Junker
Bendolf Junker
23/08/2012 19:48

Der Europawahn der deutschen politischen Rundköpfe mit minimalem Verstand wird die Lebensgrundlagen Europas zerstören. Die Bundesbürger stehen bald alle nur noch im Hemd da. Der ehemalige Verfassungsrichter und Finanzexperte, Paul Kirchhof, spricht sogar neuerdings von privatem Vermögenseinzug, wenn die Rettungsschirme ihr Ziel nicht erreichen sollten. Erfährt der ESM keine Abfuhr, ist der Untergang Deutschlands perfekt. Darum muss die repräsentative Demokratie, weil diese von den abgehobenen verkommenden Politlügnern total missbraucht wird, in eine direkte Demokratie umgewandelt werden, das heißt, wir sind das Volk, wir bestimmen was geschieht. Natürlich stellen wir euch noch alle vor ein Gericht des Volkes oder kürzer gesagt… Weiterlesen »

Cajus Pupus
Cajus Pupus
23/08/2012 19:35

Man muss kein Feigling sein um dagegen anzustimmen. Die erste und richtige Demonstration der Macht der Bürger, ist und bleibt sein Wahlrecht! Doch wenn man lieber mit dem Bier in der Hand, sein(e) Alte(r) neben sich auf dem Sofa sitzen hat und gemeinsam die Sendung guckt: Deutschland sucht den Superstar, oder dergleichen, kann man nichts verändern bzw. sehen, was wirklich im Leben abläuft. Erst wenn das Bier nicht mehr zu kaufen ist, weil es zu teuer geworden ist, oder wenn RTL nicht mehr das Dschungelcamp zeigt; wenn man beim Kerzenschein trockenes Brot essen muss, weil mal wieder der Strom abgestellt… Weiterlesen »

Translate »