Asylheime sind Kasernen, Schleusen, durch denen die jungen Männer aus Afrika und aus dem Orient direkt über die Bevölkerung losgelassen werden. Und solche Kasernen werden jetzt flächendeckend überall in Deutschland errichtet.

Der Stadtteil Kronsberg in Hannover wehrt sich dagegen:

Das städtische Immobilienunternehmen GBH soll am Oheriedentrift eine Unterkunft für rund 50 Asylsuchende bauen. Der Bezirksrat hat mit rot-grüner Mehrheit bereits seine Zustimmung gegeben, ebenso mehrere Ratsgremien. Der Kronsberg ist einer von insgesamt sieben über das gesamte Stadtgebiet verteilten Standorten für neue Flüchtlingsheime. Protest gegen die Baupläne der Stadt hatte es bereits in Bothfeld gegeben. Dort versucht eine Anwohnerin, den Bau per Gerichtsurteil zu kippen.

Die Eigenheimbesitzer auf dem Kronsberg fühlen sich von der Stadt verschaukelt. Sie verstehen nicht, warum sie hohe ökologische Standards einhalten müssen, die die Baupreise in die Höhe treiben, von der Stadt aber zu hören bekommen, dass man beim Wohnheim von den Kriterien abweichen will. So zumindest steht es in einer E-Mail des Baudezernats an einen Anwohner, die der HAZ vorliegt.

HAZ

Man sollte den Einwohnern erklären, dass die Chefs des Immobilienunternehmens und die Stadträte ein noch größeres Geschäft im Auge haben, bei denen die Bürger nichts zählen. Nur das Geld, das sie dem Steuerzahler abluchsen können, wenn sie möglichst viele Asyl-Soldaten in ihrem Wohngebiet unterbringen, die dann morden, plündern und vergewaltigen – genau wie sie in ihren Herkunftsländern zuvor getan hatten.

———————————————

http://www.kybeline.com/2014/01/17/hannover-stadtteil-kaempft-gegen-asylkaserne/

NEWSLETTER
0 0 vote
Article Rating
6 Comments
Most Voted
Newest Oldest
Inline Feedbacks
View all comments
Runenkrieger11
18/01/2014 10:55

Reblogged this on Treue und Ehre.

karlos 0511
karlos 0511
18/01/2014 09:11

Leider wohne ich genau in der Gegend von Hannover wo Asyl-Flüchtlinge untergebracht werden sollen,es ist hier schon schlimm genug mit den Ausländeranteil,hier wird so gut wie kein Deutsch mehr gesprochen im Sommer hört man nur noch Muselmusik wo man denkt man sei in der Türkei,wer Geld hat zieht hier weg,wer nicht hat die Arschkarte und jetzt sollen Flüchtlinge kommen!irgendwann ist ja mal gut mit Gutmensch sein.Da wundert sich die Politik das immer mehr rechts denken,das wird langsam zum Problem.Und der Hammer die Leute die sowas entscheiden,wohnen in einen schönen kleinen Haus wo weit und breit kein Flüchtling untergebracht wird oder… Weiterlesen »

reti
reti
18/01/2014 22:46
Reply to  karlos 0511

Absolut korrekt..und man sollte die Einwanderer direkt bei ihrer Einreise erstmal aufs Kanzleramt loslassen. Denen da oben ist das alles doch völlig schnurz, wohnen weit ab von Asylheimen und sind auch noch gut bewacht… Was soll denen denn schon passieren?? Aber wir dürfen uns nur noch ducken, alles gefallen lassen oder .. wenn genügend Geld da wäre, abhauen!

deutschelobby
18/01/2014 23:15
Reply to  reti

nein, nicht abhauen! Verbünden, die vorhandenen Organisationen wie PRO, Freiheit, REP und eventuell auch AfD und NPD offen auf der Straße unterstützen.
Das kämpfen muß endlich wieder in die Köpfe der Deutschen hinein.
Wer läßt sich denn von Fremden vertreiben? Im Gegenteil!

deutschelobby
18/01/2014 22:46
Reply to  karlos 0511

wer seine Heimat und sein Wohnort schützen will vor Überfremdung und kulturelle Vertreibung, aber auch vor zusätzlichem Verbrechen, ist nicht „rechts“, sondern ganz „normal“. Früher, zum Teil auch heute noch, gibt es patriotische Linke, die mehr gegen Zuwanderung sind, als durchschnittliche Rechte. Wobei es endlich in unseren Köpfen muss, dass „Rechts“ alles andere als negativ ist. „Links“ dagegen präsentiert sich aktuell in einer höchst kriminellen Verfassung, wie jeder wissen sollte. Nicht von anderen einreden lassen was man gerade sein soll. Doch eines sollte immer klar sein: niemals gegen seine Heimat! Der Bürger muss auf die Straße! Er muss kämpfen! Nicht… Weiterlesen »

reti
reti
18/01/2014 22:48
Reply to  deutschelobby

OK… 😉 Wann und wo ??? Ich bin dabei !!

Translate »