.

Gruezi, karte-1-565

Ich wohne in der Schwyz, in der Nähe von Bern in einem kleinen Bergdorf. Die ganze Aktion über diese Abstimmung habe ich natürlich vor Ort mitbekommen. Die Regierung, Opposition und reichlich linke Organisationen bis hin zur Kirche, versuchten meine Landsleute mit völlig oberflächlichen, nur als dumm zu bezeichnende Hetzpropaganda auf „EU“-Trip zu bringen….

Die Schweiz ist zwar nicht in der „EU“, hat ihr eigenes Geld….aber sie wird schon lange von der „EU“ bedroht und erpreßt.

Noch konnten wir die Bürger- und Heimat-feindlichen Angriffe der „EU“ abwehren…..aber wenn ihr nicht langsam selber aufwacht, dann kann die kleine Schweiz auch nicht mehr helfen.

Ein Schweizer ruft zu euch, aus tiefem Herzen:

versteckt euch nicht hinter dieser alliierten Geschichte zu Lasten der Deutschen. Die wahren Bösen seid nicht ihr, dass sind die Engländer und US-Amerikaner……werdet endlich wach:

die Geschichte schreibt der „Sieger“….aber er schreibt nie die Wahrheit……..warum versteht ihr das nicht? Angst? Aus Angst verkauft ihr eure Heimat und euer Stolz, Ehre und eure aufopferungsvoll kämpfenden Vorfahren?

Meine Eltern und viele Verwandte und Bekannte haben 1944 und 1945 flüchtende Deutsche aufgenommen. Wir haben auch mitbekommen, wie hinterhältig und ohne juristische Prüfung Todesurteile in Nürnberg ausgesprochen wurden. Es war den Angeklagten nicht möglich sich zu verteidigen….

Als Dönitz, Reichskanzler der Deutschen, am 22. Mai 1945 verhaftet wurde und mit ihm die ganze intakte deutsche Regierung, da sagte mein Vater und ich werde es nie vergessen: “ das ist Völkerrechtswidrig! Das dürfen die nicht! Die Engländer und die USA haben nur vor, das Reich zu vernichten…passe auf Bub, sie werden Lügen und Fälschungen verbreiten, um den Haß auf unsere Nachbarn weltweit zu schüren, dann werden sie die Deutschen ausquetschen und am Schluß vernichten….!“

War mein Vater ein Hellseher? Denn genau so kam es! Nein, er konnte nicht in die Zukunft schauen, aber er hatte nach der brutalen Verhaftung von Dönitz blitzartig erkannt, das die Geschichten, die die deutschen Flüchtlinge erzählten, stimmten…..

Bernie, Schweiz

.

das einzige noch verbliebene Land in Europa, in dem die Bürger über ihre Belange selbst abstimmen können, votierte heute gegen unbegrenzte Einwanderung aus der EU.

 Die Schweizer haben sich am Sonntag knapp für eine Begrenzung der Zuwanderung von Bürgern aus den Länder der Europäischen Union entschieden. Zwischen 50,5 bis 50,9 Prozent sagten Hochrechnungen des Forschungsinstituts gfs.bern zufolge „Ja“ zur Vorlage „Gegen Masseneinwanderung“.

Die Wahlforscher sprechen von einer Rekordbeteiligung von knapp 60 Prozent an dieser umstrittenen Abstimmung. Angestoßen wurde die Initiative von der Schweizerischen Volkspartei.

Diese will Kontingente für Einwanderer aus der EU einführen. Die anderen großen Parteien und die Wirtschaft hatten zu einem „Nein“ bei der Abstimmung aufgerufen. Der Schweizer Bundesrat muss nun innerhalb von drei Jahren Neuverhandlung des Freizügigkeitsabkommens mit der EU aufnehmen.

//

NEWSLETTER
0 0 vote
Article Rating
2 Comments
Most Voted
Newest Oldest
Inline Feedbacks
View all comments
Runenkrieger11
10/02/2014 18:00

Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

Umbriel
Umbriel
10/02/2014 13:04

Man kann den Schweizern zu ihrem Wahlverhalten nur gratulieren. Sie gehen noch aufrechten Ganges in die Zukunft anders als die Deutschen, die vor allem sich selbst hassen und aus unerfindlichen, nicht nachvollziehbaren Gründe sich selbst durch Türkenhand ausrotten.

Translate »