.

Die Journalisten der öffentlich-rechtlichen Indymedia haben viel Verständnis für die armen, armen kleinen gewalttätigen Mädchen-banden, während sie die Opfer höchstens als irgendwelche unpersönliche  Empfänger der Gewalt umschreiben.

Massenschlägerei und „Carjacking“  Gewaltbereite Mädchen-Banden in Stuttgart

Erschreckende Entwicklung: Gleich mehrmals haben in den vergangenen Wochen prügelnde Mädchen in Stuttgart und Umgebung für Schlagzeilen gesorgt. Nicht nur Schlägereien sind an der Tagesordnung. Die Schülerinnen haben auch ein ganz neues Verbrechen in Baden-Württemberg eingeführt. (…)

Massenschlägerei am Bahnhof

Auf dem Bahnhof in Kernen-Rommelshausen bei Stuttgart eskalierte vor einigen Wochen eine solche Auseinandersetzung: Einem Mädchen wurde die Handtasche geklaut, daraufhin gab es eine Massenschlägerei unter sieben Mädchen. Eine 16-Jährige wurde dabei schwer verletzt. Erst die Polizei konnte die aus Stuttgart stammenden Mädchen voneinander trennen – alle wurden verhaftet, so Pietsch.

Noch registriert die Polizei kein Anwachsen von Mädchen-Banden, doch es gibt vor allem in der Landeshauptstadt mehrere weibliche Gangs, die auch schon mit Körperverletzungen aufgefallen sind: Vor einer Woche hatten drei junge Mädchen eine 58-jährige Autofahrerin in einen Hinterhalt gelockt, sie brutal aus ihrem Fahrzeug gezerrt und auf der Straße liegen lassen, berichtete das „Schwäbische Tagblatt“.

SWR

Nun, wir versichern den lieben Journalisten, dass wir ebenfalls keinerlei Mitgefühl aufbringen, wenn immer ein Mitarbeiter der Öffentlich-Rechtlichen oder ein Indymedia-Kerl das Opfer solchen lieben kleinen Migrantenbanden werden sollte. Im Gegenteil: Man bete darum, wenn es schon Migrantengewalt auf Deutschlands Straßen gibt, soll es bitte die Richtigen erwischen!

NEWSLETTER
0 0 vote
Article Rating
2 Comments
Most Voted
Newest Oldest
Inline Feedbacks
View all comments
Frank
Frank
01/03/2014 13:58

Das ist doch wieder nur ein Scenario, was von den elitären Hurensöhnen dargestellt wird, nur um der Propaganda willens. Denn Frauen sollen ALLES machen, nur nicht Frau sein, Ehefrau sein, Kinder bekommen und vor allen Dingen, KEINE Solidarität mit Männer eingehen. Das dabei ALLE aussterben, daran denkt keiner, nur die wahren Machthaber, die WIR niemals zu Gesicht bekommen. Echt dreckige hundefickenden Politschweine, die sowas zulassen, ja es sogar schüren. Die Feministen und innen reiben sich schon die Hände und holen ihre Pflichtlektüre wieder aus der Mottenkiste, Starmaidens (Mädchen aus dem Weltraum). Wenn so eine auch noch als Richter(in) „entscheiden“ darf,… Weiterlesen »

Arcturus
01/03/2014 13:28

Hat dies auf Oberhessische Nachrichten rebloggt.

Translate »