.9kollaj_525df56f65ff

Das Datum des dritten Weltkrieges scheint schon bekannt zu sein. Zwar versucht man, diese Informationen vor der breiten Öffentlichkeit geheim zu halten, doch Geheimnisse haben genauso wie Lügen kurze Beine… Was hat nun die Menschheit in der nächsten Zukunft zu erwarten und was tut man, wenn die Stunde X schlägt?

 

Die Psychologin Irina Lukjanowa meint, dass es an dem inneren Bedürfnis nach Selbsterhaltung liegt:

„Wir alle kennen das Sprichwort „Gefahr erkannt, Gefahr gebannt“. Deswegen ziehen wir es vor, von Gefahren im Voraus zu erfahren, damit wir Zeit haben, uns vorzubereiten. Ein Thema wie Krieg, besonders der dritte Weltkrieg, geht jeden etwas an, denn man weiß, wie es zu den Zeiten des Zweiten Weltkrieges war, den noch viele in der Erinnerung wachhalten. Man kann sagen, dass gerade die tiefe Angst das eigentliche Bewegungsmotiv für unser Interesse an diesem Thema ist.“

In den letzten Jahren sind Weissagungen über den Weltuntergang, kommende Kriege und den Tod für alles Lebende gar zu populär geworden. Und während die einen auf das Ganze mit Skepsis schauen, durchforsten die anderen aktuelle Nachrichten auf der Suche nach einer weiteren Bestätigung für den unabwendbar nahenden dritten Weltkrieg.

Die bulgarische Hellseherin Baba Vanga glaubte, dass die Welt am Rande einer Katastrophe balancieren werde, bis Syrien gefallen ist. Dann würde auch ein Weltkrieg beginnen. Als die Prophezeiung 1978 gemacht wurde, entging vielen ihre Bedeutung. Vor dem Hintergrund der jüngsten Ereignisse hat sie nun einen besonderen Sinn bekommen.

Die bekannte englische Weissagerin Joanna Southcott, die Ende des 18. und Anfang des 19. Jahrhundert lebte, war überzeugt, dass die Apokalypse aus dem Osten kommt: „Wenn im Osten ein Krieg ausbricht, so sollt ihr wissen: Das Ende ist nah.“ Dies sagte sie 1809 und damals verstanden auch Wenige, worum es ging. Dabei haben sich viele ihre Weissagungen – die Französische Revolution, Napoleons Herrschaft und sein Untergang – bewahrheitet.

Die ägyptische Wahrsagerin Joy Ayad ist dagegen überzeugt, dass es keinen dritten Weltkrieg geben wird. Sie verfolgt laut eigenen Worten alle Veränderungen der astronomischen Karte der Erde und glaubt, dass der Erde kein Krieg unter einer massenhaften Gewaltanwendung drohe. Die Welt stehe vor anderen Schlachten, wie etwa auf dem Informations- und Wirtschaftsfeld. Doch der wichtigste Kampf werde um den menschlichen Verstand geführt, so Ayad.

Der dritte Weltkrieg wird nicht mit richtigen Waffen, sondern durch Massenmedien geführt. Und er ist bereits im Gange. Deswegen sollte man sehr genau aufpassen, was man liest, sieht und hört. Man muss Fakten analysieren und vergleichen können. Dann kann man aus dem „Informationsschlachthaus“ herausfinden.

—————————————————-
http://german.ruvr.ru/2014_03_28/Wann-beginnt-der-dritte-Weltkrieg-und-wie-wird-es-sein-1705/

 

NEWSLETTER
Translate »