schuhe-620x330Weihnachten, St. Martin oder die Deko-Schweine in Köln. Christliche Symbole oder Bräuche werden in Deutschland immer mehr zum Dorn im Auge. Zumindest wenn es um eine kleine Gruppe Muslime geht, die sich jetzt in Köln zu Wort gemeldet haben.

Nach Angaben eines Sprechers fordert die “Vereinigüng gläubiger Muslimer ü. V.” ein generelles Verbot von Schuhen in öffentlichen Gebäuden. Wie das für die Gläubigen Islam-Anhänger seit je her üblich ist, in der Moschee kein Schuhwerk zu tragen, so soll es nach deren Forderung künftig auch in öffentlichen Einrichtungen gelten. Muslime würden sich mehr und mehr benachteiligt und unterdrückt fühlen. Dabei stützt sich die Gruppierung auf eine Gesetzeslücke des Grundgesetzes, dessen genaue Bezeichnung man aber nicht preisgeben wolle.

Darf man in Zukunft im Rathaus, in Schulen und Kindergärten oder beim Anmelden des neuen Autos keine Schuhe mehr tragen? Muss man diese vor der Tür ausziehen?
Die Vereinigüng gläubiger Muslimer ü. V. schlägt vor, dass die jeweilige Verwaltung geeignete Abstellplätze bzw. Schuhboxen vor den Gebäuden bereitstellt, wo sich Besucher ihrer Schuhe entledigen können.

Der Kölner Oberbürgermeister äußerte sich nur kurz zu dem Sachverhalt: “Wir müssen den Antrag eingängig prüfen, um dann zu entscheiden den Antrag an die Landesregierungen weiterzuleiten.” Seitens der muslimischen Antragsteller deutete man aber schon eine Klage an, sofern die Stadt bzw. die Länder dem Antrag nicht entspräche.

———————————–

Quelle

http://neue-weltpresse.de/2014/03/499-muslime-fordern-in-deutschland-schuhe-aus-in-oeffentlichen-gebaeuden

——-

Satire oder wahr? Grundsätzlich ist vieles möglich…………………..

NEWSLETTER
0 0 vote
Article Rating
6 Comments
Most Voted
Newest Oldest
Inline Feedbacks
View all comments
Wehrt euch endlich oder laßt es zu!
Wehrt euch endlich oder laßt es zu!
18/04/2014 15:18

Wenn schon, dann sorgt auch mit dafür daß alle wieder verschwinden!
Zum weiterschwätzen ist es zu spät, viel zu spät!

nwhannover
17/04/2014 23:53

Meine Schuhe bleiben da wo sie hingehören! Basta!!

Hans Huckebein
Hans Huckebein
17/04/2014 19:35

Keine Chance. Sollen diese Arschhochbeter doch klagen. Welcher Privatrichter wurde denn den ganzen Tag im Gericht (auch ein öffentliches Gebäude) barfuß durch die Gänge herumlaufen und sich dabei noch mit den verschiedensten Fußpilzen der Kamelfic** infizieren?
Oder ist der Artikel nur ein verspäteter Aprilscherz?

H.H.

coltmotion
17/04/2014 16:19

Wir fordern den wegfall der Vogelscheuchen, überall.

augenauf2013
17/04/2014 10:19

Die sollen dahin gehen wo sie her kommen! Wenn denen was nicht paßt können die ja wieder gehen ! Ganz einfach, Heimreise statt Einreise 🙂

Arcturus
17/04/2014 05:19

Hat dies auf Oberhessische Nachrichten rebloggt.

Translate »