Wie ist das denn möglich…werden viele jetzt vielleicht denken….reiner Wunschtraum…dummes Geschreibsel…

Irgendwie anhand der momentanen Szenerie auch verständlich, diese Denkweise.

Doch historisch, Völkerrechtlich, absolut rechtens und darüber hinaus schon seit mindestens 10 Jahren überfällig:

Putin, sprich Russland, braucht lediglich das zurückgeben, was ihm nicht gehört:

Königsberg, Danzig und alle Ostdeutschen Gebiete…..Preußen

das liegt einzig und allein nur bei Russland. Polen hat kein Vetorecht, da die bisherigen polnischen Gebiete auf russischem Gebiet liegen und lediglich von dem Bären geduldet werden.

Erhält Preußen seine volle Souveränität zurück, stirbt in der gleichen Sekunde die „BRiD“…..denn große Teile der BRiD gehören Preußen und Bayern hat sich der BRiD nur zwangsweise zugeordnet. Bayern fällt ab und den Rest kann sich Merkel und Schergen am Hut nageln…..es hört auf zu existieren.

Das Reich ist wieder da…..Preußen ist das Herz des Deutschen Reiches…das darf nie vergesen werden.

Hier, in aller Freundschaft, sei gesagt, dass wir dem Honigmann widersprechen. Preußen ist das Deutsche Reich…dazu kommen Bayern und die Ostmark, die nach wie vor nach einer gültigen Abstimmung zum Reich gehört.

So einfach kann das sein….

Auf die VSA, Frankreich und England ist, mit Verlaub, geschis……..

Warum? Preußen wird sich selbstverständlich mit Russland verbinden. Russland und Preussen bilden wirtschaftlich und militärisch den Schulterschluß und die Achse, die unbesiegbar wird…..Berlin – Moskau – Peking

Krieg wird es geben, denn ohne Kampf werden die Kriegshetzer aus England und VSA diesem Szenario nicht zusehen.

Frankreich spielt keine Rolle, es gehört nicht einmal zur Nato.

Preußen gehört auch nicht zur Nato. Das Deutsche Reich gehört nicht zur Nato….Da gibt es keine störenden Verträge. Geschichtlich und völkerrechtlich einwandfrei…

Es liegt nur an Putin…….und die BRiD gibt es nicht mehr und endlich kehrt das Reich zurück, zurück mit seinem Herzen, mit Preußen…..

.

Conrebbi hat den Vorgang gut beschrieben und ich als studierter Historiker, kann die Angaben von Conrebbi bestätigen…….

Wiggerl

.

Die Vorgänge in der Ukraine im Frühjahr 2014 sind geeignet einen größeren Krieg zu provozieren, der auch uns betrifft.

.

.

NEWSLETTER
0 0 vote
Article Rating
2 Comments
Most Voted
Newest Oldest
Inline Feedbacks
View all comments
Konservativer
Konservativer
29/04/2014 00:50

Eine Frage: Wenn Preußen und das Reich wieder auferstehen und dadurch die Bundesrepublik quasi „über Nacht“ aufhört zu existieren – was geschieht dann mit den 5 Mio. Deutschtürken (einschl. Özdemir), 11 Mio. weiteren Ausländern und den weiteren Zig-Millionen mental deformierten grünlinken Zöglingen biodeutscher Herkunft, die sich nach jahrzehntelanger intensiver Gehirnwäsche bereits in dritter Generation kein Preußen und kein Reich mehr wünschen und die mit Sicherheit die Mehrheit der Bevölkerung bilden? (Die rechtsorientierten Internetseiten mit dem obigen Wunschdenken erreichen mit ihrer Werbung lediglich 0,1 bis 0,3% der Bevölkerung, wobei nicht einmal die Anzahl der Kommentare für diese Statistik ausschlaggebend sein kann,… Weiterlesen »

deutschelobby
29/04/2014 03:41
Reply to  Konservativer

Servus, Deinen Worten kann ich nur zustimmen. Doch das im Artikel beschriebene Szenario ist ein von Russland ausgehendes Planspiel, um zum einen die BRiD, die nur ein Geschäftsmodell ist aber kein Staat, zu entlarven, dadurch die „EU“ zu zerstören, da ohne dem deutschen Geld sich die Tore in Brüssel sehr schnell schließen. Weder das völkerrechtlich existierende Preußen, noch das Deutsche Reich als ganzes, hat Verträge mit „EU“, Nato oder sonstigen Staaten. Zuwanderung. Keine Frage, ein Thema das zeigt, wie wichtig eine baldige Rückkehr der Ostgebiete ist. Einen Bürgerkrieg gibt es so oder so und das Europaweit. Doch es wird zum… Weiterlesen »

Translate »