turbulencia_01

Ein Pilot eines Verkehrsflugzeuges hat einen Fehler gemacht, der unwiderlegbar die Existenz von „CHEMTRAILS“ beweist – weil er vergaß die Vorrichtung auszuschalten, bevor er landetete! Wir haben ein Video von der Flugzeug-Landung, dass zeigt, wie immer noch starke CHEMTRAILS-Spritzen die Landebahn treffen. Die ist die erste empirische Evidenz für das was „Verschwörungstheoretiker“ sagten, dass die Fluglinien von der Regierung benutzt werden, um Aerosole in die Luft zu sprühen, ohne das Wissen oder die Zustimmung der Menschen, die versprüht und verschmiert werden. Mit Beweisen wie diese, hat die Öffentlichkeit nun rechtliche Stellung um Klagen einzureichen, für Vorladungen und die Aufdeckung von Beweisen.

Das 1 Minute Blockbuster Video erscheint unten.

Trotz der Tatsache, dass das Flugzeug bei Nebel landete, ist die Emission von Chemtrails unverkennbar; ihre Existenz kann nicht geleugnet oder der Wettermäßig erklärt werden. Zunächst weil Trails nicht von der Rückseite der Triebwerke kommen. Zweitens sind die Trails nicht nur Wasser von den Hinterkanten der Flügel, deutlich spritzt es aus mehreren Abschnitten kommend auf der Rückseite der Flügel.

Überzeugen Sie sich selbst.

.


.

——————–

Busted Pilot Forgets To Turn Off CHEMTRAILS While Landing

NEWSLETTER
0 0 vote
Article Rating
4 Comments
Most Voted
Newest Oldest
Inline Feedbacks
View all comments
bavarikus
bavarikus
30/04/2014 10:09

Sie sollten nicht jeden Unsinn glauben.

Unsere Kultur steht vor ihrer Zerstörung und viele Leute haben nichts anderes zu tun als von Chemtrails zu schwafeln.

deutschelobby
01/05/2014 02:29
Reply to  bavarikus

Servus bavarikus, da gebe ich Dir völlig recht. Wer sich intensiv für „Chemtrails“ interessiert, findet bei Werner Altnickel reichlich Material. Wir haben darüber berichtet, weil es auch unser Heimatland, den gesamten deutschsprachigen Raum, berifft. Gebe es keine inneren Bedrohungen durch Islamisierung, Türken und Schein-Asylanten, und keine äußeren durch die „EU“ und VSA, dann ständen die „Streifen“ am Himmel ganz oben auf der Liste. Wir befinden uns in einer Welt, in der wir buchstäblich dreidimensional angegriffen werden, innen, außen und oben, sowie Fracking, Haarp von unten. Von allen Seiten. Gebe es diese linken-grünen Antis nicht und ihre Straßenratten, dann hätte unser… Weiterlesen »

thomram
thomram
29/04/2014 21:32

Mit Dank reblogged in bumibahagia.com

silbershark110
29/04/2014 02:44

Hat dies auf silbershark110neverdie rebloggt.

Translate »