Deutschenhass: Türke verprügelt wehrlosen deutschen Schüler


Hinter den Kulissen der politisch verordneten Massenimmigration von Muslimen tobt bereits ein Krieg gegen Deutsche, über den niemand spricht.

 

Eine Szene der Abschaffung Deutschlands

Im folgenden Film wird eine Szene gezeigt, die symptomatisch ist für unser Land: Ein etwa 12jähriger deutscher Schüler muss sich dabei filmen lassen, wie er von einem Türken ohne jeden ersichtlichen Grund verprügelt wird. Allerdings wird dieser Grund für jene, die sich mit dem Islam und seiner Geschichte befasst haben, durchaus erkennbar:

Im Osmanischen Reich etwa durften Türken in den von ihnen besetzten christlichen Ländern jeden Dhimmi schlagen, wenn es ihnen beliebte. Ein Dhimmi, der sich gewehrt hat, wurde getötet. Ein Dhimmi, der es wagte, einem türkisch-osmanischen Herrenmenschen in die Augen zu blicken, musste Schlimmes befürchten. (Daher kommt übrigens auch die typisch türkische Anmache “Was guckst du?!” ).

Diese Regeln galten übrigens auch im von westlichen Gutmenschen als Beweis eines grundsätzlich toleranten und moderaten Islam immer wieder angeführte Cordoba-Islam in Spanien. Diese moderaten andalusischen Moslems ließen immer wieder ganze Christendörfer ans Kreuz nageln, wenn diese etwa die so begehrte Dhimmisteuer nicht entrichten konnten.

Bemerkungen zum oben gezeigten Video:

  • Dass unsere Kinder mittlerweile schon massenhaft von islamischen Zuwanderern misshandelt, gequält, bedroht oder gar getötet werden, ist vor allem das Werk unserer Politiker, die Millionen Türken und anderer Moslems ins Land geholt haben und all jener Deutschen, die diese seit Jahrzehnten gewählt haben und  immer noch wählen…

  • Solche wie im Video gezeigten Szenen sind die alltäglichen Folgen der dem deutschen Volk aufgenötigten “multikulturellen Bereicherung”, die dieses klaglos zu ertragen hat…

  • Das sind die Früchte einer jahrzehntelangen medialen Berichterstattung, die Deutsche zu einem “Tätervolk” erklärten, das angeblich bis heute vom Virus des Nationalsozialismus befallen ist und daher abgeschafft werden muss… doch über Vorkommnisse wie das im Video gezeigten genauso wenig berichtet wie über die Tatsache, dass in der derselben Zeit (20 Jahre), in der die “NSU” neun Ausländer getötet haben soll, von Moslems über sechstausend (!) Deutsche getötet wurden.

  • Und das ist das Ergebnis einer Justiz, die ausländische Täter zu Opfern stilisiert und jeden Deutschen, der sich gegen Angriffe seitens Ausländern wehrt, zu Tätern erklärt ….

  • Dieses Video zeigt die Zukunft Deutschlands. Wie es dem Jungen im vorangegangenen Video erging, so wird es den Deutschen als Volk ergehen, wenn es sich nicht gegen die ihm aufgezwungene Abschaffung durch die massive Islamisierung zur Wehr setzt…

  • Wo immer der Islam nichtislamische Länder besetzte, hat er deren Bevölkerungen drangsaliert, ermordet oder ausgerottet. (MM)

—————————————-

http://michael-mannheimer.info/2014/05/10/deutschenhass-ein-tuerke-verpruegelt-wehrlosen-deutschen-schueler-ein-anderer-tuerke-filmt-dies/

***



Kategorien:Gastarbeiter kamen nicht “gerufen”, Türken, Türken

Schlagwörter:, , , , , , , , , , , , , , ,

  1. Warten wir bis all diese geschlagenen deutschen Schüler ( welche es überlebt haben ) im wahlfähigen Alter sind. Wer nur ein einziges mal mit diesen Drecksmusels aneinander geraten ist weiß was er zukünftig zu tun hat. Ich weiß wovon ich rede, denn ich komme aus Berlin Neukölln. Bei mir war es im Jugendalter nicht nur ein mal. Je mehr von diesem Muselpack hier wütet um so schneller werden die Deutschen umprogrammiert und wissen was sie wählen müssen.

    Aufklärungstexte im Internet sind ganz gut und hilfreich, aber den wirklichen Effekt bringen die Ereignisse der Straße. Sowas brennt sich unauslöschbar im Hirn ein und irgendwann kommt die unaufhaltbare GEGENREAKTION. Irgendwann entsteht hier eine neue Kreuzritterarmee die diesen ISLAM-Affen in ihren AFFENARSCH tritt.

    Liken

    • Ja genauso denke ich auch. Diese Schweine schaufeln sich ihr Grab selbst. In den Jahren ab 1918 – 1933 war es ja auch so, man braucht nur die deutschen Menschen an Rhein und Ruhr fragen, die noch dieses, von den französischen Besatzern kannten. Sie sind auch fast Rechtlos den marokanischen Soldaten ausgeliefert gewesen. Es gibt sogar noch Schriftstücke (Befehle), aus dieser Zeit wo extrem brutale Soldaten gegen das deutsche Volk eingesetzt wurden um es zu dransalieren. Da wurden Frauen vergewaltigt und die Soldaten gingen Staffrei aus!!! Dies wurde, genau wie heute, von den deutschen“Volksvertretern“ als nicht erachtenswert betrachtet. Das waren aber nicht die einzigen Greultaten der Besatzer an Deutsche, da gibt es ganz viele von, mindestens genau so viele wie es heute wieder gibt.
      Dabei sind die Deutschen, im Herzen ihrer selbst, das liebenswerteste Volk auf der ganzen Welt. Sie betrügen wenig, die Menschen sind fleißig und auch Selbstkritisch, was dazu führte das die Deutschen weltführend mit ihren Produkten wurde. Alle ausländischen Industrien sehnen sich nach deutschen Maschinen, gerade so wie wir uns alle einen Mercedes wünschen aber „NUR“ einen Opel fahren, weil er ja billiger ist, so wünschen alle Industrien dieser Welt, eben deutsche Wertarbeit und Ich weis wovon ich rede, stelle ich doch seit Jahrzehnten, überall auf der Welt deutsche Maschinen auf und muss immerzu das Loblied auf die deutsche Wertarbeit hören. Für mich klingt das immerzu wie ein Widerspruch, wenn ich die Meinungen aus dem Ausland mit der deutschen Meinung vergleiche. Keiner von denen, besonders im russisch sprechendem Raum, konnte glauben das wir Deutschen uns sowas gefallen lassen, kannten sie doch eine Geschichte der Deutschen, die ganz anders war als Ich ihnen schilderte. Glaubt mir, für mich ist es zum verrückt werden, das ich im Ausland eben mehr als Mensch wahrgenommen werde, als in meiner eigenen Heimat das der Fall ist. Aber ich glaube immer noch an den deutschen Überlebenswillen und ich glaube fest daran das wir uns irgendwann bewusst werden, was mit uns geschieht, so wie 1930, da ist denn auch mal einer gekommen, der den deutschen sagte das sie betrogen werden (Verailler Vertrag) . Ich hoffe nur das der neue „Wahrheitsüberbringer“ dieses mal listiger vorgeht, dann allerdings entläd sich der aufgestautet Frust auf einmal, dann gnade Gott denen, die dies zuließen. Ich hoffe nur das Ich das noch erleben darf, das ich mich und die Deutschen selbst, sich wieder als Herren des EIGENEN Landes fühlen können. Das man sich tatkräftig zur Wehr setzten „Darf“ ohne juristisch, barbarisch verfolfgt zu werden und last but not least, ENDLICH wieder die Wahrheit sagen kann.
      Danke für´s Lesen
      Frank

      Liken

%d Bloggern gefällt das: