vor dem Hintergrund, daß jeder Sozial-Asylant bis zu rund 4.000 Euro monatlich erhält, dazu Wohnungen und/oder Voll-Pension-Unterkünfte, daß zig-Milliarden jährlich an Langzeit-Ausländern wie Türken gezahlt werden, die nicht einmal eine Europa-Zugehörigkeit besitzen…….

unter diesen Aspekten betrachtet werden Deutschen die Wohnungen gekündigt, weil die Mieten in unbezahlbare Höhe gestiegen sind.

Unter anderem auch darum, weil günstiger Wohnraum an Langzeit-„Gästen“ abgegeben wurde und Sozial-Asylanten den Wohnungsmarkt gerade im bezahlbaren Bereich, belasten….

Die Schuldigen für diese Politik sind bekannt: „EU“-Brüssel, Merkel und all die schräg gewordenen Linken und Grünen…..deren Gründungsmitglieder sich vor Scham verstecken würden.  

.

.

„Ja Wir hätten Sie auch erschiessen können“, das ist Alltag im Machtbereich der BRiD…

Der sogenannten Verfassung auf die alle BRiD Juristen schwören… Wählt ruhig die „EU“ – das Erwachen kommt, wenn auch Ihr nicht mehr im Mietwucher die Miete zahlen könnt- ein schleichender Völkermord am deutschen Volk

Wer diesen Menschen helfen möchte bitte an Peter Schmidt wenden, Peter Schmidt, Autor, Dozent, Herausgeber + TV-Produzent seit 1987 Kramstaweg 23, 14163 Berlin

.

NEWSLETTER
0 0 vote
Article Rating
3 Comments
Most Voted
Newest Oldest
Inline Feedbacks
View all comments
Axel Füllgraff
30/05/2014 00:51

Mir ist 2007 in Lübeck in etwas dasselbe passiert. Unter dem journalistischen Vorwand „39-jähriger schießt um sich“ (Lübecker Nachrichten mit Topschlagzeile an nächsten Tag), wurde unter Waffen und Kampfhund meine ständig bezahlte 1-Zimmer-DG-Wohnung geräumt. Ich saß in meine Schaukelstuhl und hörte nichtswissend Musik, als bewaffnete Sondereinheiten mit brutalster Gewalt eindrangen. Der Kampfhund hat mir eine Hand abgebissen, den Arm zerstückelt, ich wurde schwerverletzt ohne das ich Gegenwehr geleistet hätte, ins Krankenhaus gebracht. Nach einer Not-OP kam ich gegen meine Willen für 4 Monate in die geschlossene Psychiatrie. Meine Wohnung wurde vom Vermieter Pirelli fristlos gekündigt, ich bekomme in Lübeck seitdem… Weiterlesen »

trackback

[…] “EU” -”BRiD” schreckt bei brutaler Zwangsräumung vor Frau u. Kind nicht zurück… « deuts…. […]

Translate »