Deutschland ist immer noch eine US-Kolonie – die Deutschen werden aus den VSA regiert (2014)

 

Die BRiD-Verwaltung hat sich offensichtlich mit den Amis gegen das Deutsche Volk verbündet. Deutschland bleibt besetzt. 

Während das Deutsche Reich ruht, will man die Heimat der Deutschen in Zentraleuropa überführen.

Warum verschläft das Deutsche Volk diesen Wahnsinn, diesen Verrat, diese Versklavung, diesen Raub und stillen Putsch?

Eigentlich müssten Millionen Menschen vor dem Reichstag und der Amerikanischen Botschaft stehen und den Abzug der Amis, inklusive der BRiD fordern. Schließlich regiert und wirtschaftet das BRiD-„EU“-VSA-Monopol illegal in der Deutschen Heimat.

Wer küsst Deutschland wach?

Wer holt die alte Heimat aus dem Dornröschenschlaf, lässt sie vom kleinen ins große wachsen, auferstehen!

Wie lange wollen die Deutschen noch staatenlos bleiben?

Staatenlos sind die Deutschen derweilen allemal, weil dem Deutschen Reich seine Rechtskräftigkeit unterbunden wird und die BRiD nach Völkerrecht kein Staat ist. 
Es wäre ja auch absurd zu behaupten, man sei ein Staatsbürger:

Wie kann man ein Staatsbürger sein, wenn der „Staat“ gar kein Staat ist?

In einem besetzten Land ist man doch vielmehr ein Gefangener, ein Sklave, eben ein Staatenloser, ohne wirkliches Recht.

Besetzt ist nicht frei und souverän!

Deutsche Lasagne
Nach dem sich die Besatzungsmächte über das Deutsche Reich gelegt haben, schichtete man die BRiD darüber, breit bestrichen mit amerikanischer Hackfleischsauce und geriebenem „EU“-Käse, wird sie solange im „EU“-Zentral-Ofen gebacken, bis von Deutschland nichts mehr übrig bleibt.

sd

NEWSLETTER
0 0 vote
Article Rating
2 Comments
Most Voted
Newest Oldest
Inline Feedbacks
View all comments
Translate »