Ein Mann randaliert auf der Weißenburger Kirchweih, wird gegenüber der Polizei handgreiflich, bis die ihm Handschellen angelegt und er abgeführt wird. Es handelt sich um den Türken Erkan Dinar,2788847091 Stadt- und Kreisrat der Partei „Die Linke“ sowie Mitglied im erweiterten Landesvorstand der radikalen Linken in Bayern.

Wenn Personen aus dem muslimischen Kulturkreis Alkohol konsumieren, dann sind sie offensichtlich besonders aggressiv. Beim Weißenburger Kirchweihfest manifestierte sich dies jedenfalls in der Person des türkischen Stadt- und Kreisrats Erkan Dinar. Dinar, Mitglied der linksradikalen Partei DIE LINKE hatte im Rahmen des Kirchweihfestes die Angebote im Bier- und Weinzelt offensichtlich in vollen Zügen genossen.

Im angetrunkenen Zustand fing der türkische Neokommunist dann an, zu randalieren. Als der Sicherheitsdienst einschritt, wurde Dinar auch noch aggressiv. Der Sicherheitsdienst sah sich gezwungen, die Polizei zu Hilfe zu holen, um den Aggressor in Schach zu halten.

türkischer linksradikaler Neokommunist schlug Polizisten ins Gesicht und beschädigte Dienstfahrzeug

Aber auch beim Eintreffen der Polizei ließ sich Dinar nicht beruhigen, laut Medienberichten leistete er Widerstand gegen die Staatsgewalt, er schlug einem Polizisten sogar ins Gesicht. Als der Randalierer von den Polizisten endlich mittels Handschellen fixiert werden konnte, beschimpfte er die Polizisten auch noch und beschädigte ein Polizeifahrzeug.

————————————————

Neokommunistischer Türke randalierte bei Kirchweihfest

NEWSLETTER
0 0 vote
Article Rating
4 Comments
Most Voted
Newest Oldest
Inline Feedbacks
View all comments
Seperatus
Seperatus
26/08/2014 19:43

Der ist sicherlich ein Gesinnungsgenosse der unsäglichen Merkel. Die hat den Kommunismus doch auch verinnerlicht. Sie richtet aber größeren Schaden an als dieser Rotztürke.

trackback

[…] Neokommunistischer Türke randalierte bei Kirchweihfest « deutschelobby. […]

Hans Huckebein
Hans Huckebein
25/08/2014 13:51

Mit diesem Verhalten paßt dieser Plastikdeutsche doch wunderbar in den Sauhaufen der Linken hinein! In Ankara oder Istanbul dürfte er sich so etwas mit Sicherheit nicht erlauben.

H.H.

Arcturus
25/08/2014 03:53

Hat dies auf Oberhessische Nachrichten rebloggt.

Translate »