Immer hatten sie Spaß, immer waren sie auf der Seite des Guten und Schönen, die Vermummten mit der besseren Weltsicht, die Krawallos, die Mülltonnen im Dienst des Fortschritts anzündeten und Polizisten für eine bessere Zukunft verprügelten. Doch seit mit der NPD auch noch der letzte mobilisierungstaugliche Gegner im Nirwana der politischen Bedeutungslosigkeit verschwunden ist, fehlt der „Anti-deutsch-fa“ der Lebenssinn.

antifa-das-ende-ppq.so_

“Das Maß scheint voll und das Glas ist scheinbar leer…”,

heißt es im Auflösungsbeschluss der Antifaschistischen Linken Berlin, die die Mächtigen dieser Republik zuletzt im Juni mit einem engagierten “No border, no nation – stop deportation” auf ihrer Facebook-Seite in arge Bedrängnis gebracht hatte.

Nun ist es vorüber, vorbei, die Kapitulation ist bedingungslos.

“Die klassische „Anti-deutsch-fa-Bewegung“ ist in einer Krise”,

bemerken mit etlichen Jahren Verspätung auch die, die die klassische Antifa-Bewegung mit ihren Anarcho-Fahnen, ihrer Bürokratensprache und ihrem Rassismus gegen die Mitte bildeten. “Neue Perspektiven” sollen nun entwickelt werden, wo Hitler und Keynes doch noch gewonnen haben. “Neue Ansätze” und “neue Antworten” will die aufgelöste “antifaschistische Bewegung” geben. Was man so sagt, wenn einem nichts mehr einfällt.

Es werden Antworten sein, auf die niemand wartet, und Perspektiven, die keiner braucht.

————————-

http://www.nullrefer.com/?http://www.politplatschquatsch.com/2014/09/zweiter-weltkrieg-beendet-antifa-gibt.html

NEWSLETTER
0 0 vote
Article Rating
4 Comments
Most Voted
Newest Oldest
Inline Feedbacks
View all comments
Eurabien
Eurabien
13/09/2014 06:56

Dafür sind die Lehrer und Lehrerinnen Links-Grün gestrickt ,deshalb brauchen die Grünen die Antifa nicht mehr ,die Trittin von den Grünen damals gegründet hatte .
Unterwanderung in Schulen ,Justiz , evangeliche Kirche ………………usw

Haustürabschließer
Haustürabschließer
12/09/2014 00:45

Die Kinder wurden wahrscheinlich eingeschult und haben für die Anti-deutsch-fa jetzt keine Zeit mehr… Jedenfalls sind die Antifanten der eindeutige Beleg dafür, daß Eltern besser auf ihre Kinder aufpassen müssen, damit diese keinen groben Unfug anstellen und die Menschen nicht terrorisieren. Von AntiFa-Kindern die nur auf Zerstörung aus sind, sollte man wahrlich keine Antworten zur Lösung von aktuellen Problemen erwarten. Aber eine neue Perspektive habe ich für die Antifanten parat. Mal selber die eigenen Forderungen vorleben. „No border – stop deportation“ im eigenen Heim durch die Aufnahme und Finanzierung einer Bürgerkriegsfachkraftfamilie. Sollte da jemand von der AntiFa irgendwann an Deportation… Weiterlesen »

Arcturus
11/09/2014 07:22

Hat dies auf Oberhessische Nachrichten rebloggt.

Translate »