Lucke ist der Verbindungsmann zu Merkel und dem System….solange Lucke die Politik der AfD bestimmt, ist diese Partei nur ein Stimmenfänger um die Politik von Merkel und Co nicht in Frage zu stellen.

.

Marcus Pretzell verlässt den Bundesvorstand

Das ist eine bittere Niederlage für die US-kritische und Russland-freundliche Mehrheit bei der AfD: Mit Marcus Pretzell hat der wichtigste Vertreter dieser Strömung gestern den Bundesvorstand verlassen. Er will sich künftig stärker auf sein Bundesland Nordrhein-Westfalen konzentrieren, wo er Sprecher ist. In einer gemeinsamen Erkärung versuchte der Parteivorstand, den Bruch zu entdramatisieren. “Wir betonen, dass dem Rücktritt von Marcus Pretzell weder eine Rivalität noch ein Streit, noch ein Machtkampf zugrunde liegt, sondern, dass wir uns in den politischen Zielen der AfD völlig einig sind und an unterschiedlicher Stelle dafür gemeinsam weiterkämpfen werden.” Wer’s glaubt, wird selig!

Die Differenzen zwischen Pretzell und Lucke waren tief und offenkundig. Im Europpaparlament stimmte Pretzell im Juli als einziger gegen Russland-Sanktionen, Lucke und die Fraktionsmehrheit votierten dafür. Dabei konnte sich nur Pretzell auf einen entsprechenden Beschluss des letzten Bundesparteitages berufen! Dies führte aber nicht dazu, dass Lucke und Co. Konsequenzen ziehen mussten – vielmehr musste jetzt Pretzell kapitulieren.

Ich sprach mit Pretzell Anfang September über den Russland-Dissens in der Europaparlaments-Fraktion der AfD. Aus seinen Äußerungen wurde deutlich, wie sehr Lucke die Abgeordneten im Griff hat. So gab es über die fragliche Sanktionsresolution “weder vorher noch hinterher eine Diskussion”. Pretzell, der selbst auf Angriffe gegen Lucke verzichtet hatte, war verletzt, dass umgekehrt Lucke ihn attackierte. Bei einem gemeinsamen Wahlkampfauftritt in Dresden habe Lucke vor Publikum gesagt, “er würde sich schämen, hätte er gegen die Resolution des Europaparlaments gestimmt”, die weitere Sanktionen gegen Russland befürwortet.

Der grundsätzliche Unterschied in der außenpolitischen Orientierung war schon bei der Entscheidung über die Fraktionszugehörigkeit der AfD im Europparlament aufgetaucht. Während Pretzell ein bekennender Fan der britischen Unabhängigkeitspartei UKIP unter Nigel Farage ist, setzte Lucke eine Fraktionsgemeinschaft mit der britischen Regierungspartei, den Konservativen unter David Cameron, durch.

Bei dieser Entscheidung scheint es weder transparent noch demokratisch zugegangen zu sein: “Ich war an dieser Entscheidung nicht beteiligt und weiß nicht, wo das entschieden wurde. Ich bin am Ende vor vollendete Tatsachen gestellt worden”, so Pretzell mir gegenüber.

—————————————

http://juergenelsaesser.wordpress.com/2014/10/16/afd-wichtigster-lucke-kritiker-und-russland-versteher-wirft-hin/

NEWSLETTER
0 0 vote
Article Rating
2 Comments
Most Voted
Newest Oldest
Inline Feedbacks
View all comments
Seperatus
Seperatus
21/10/2014 20:14

Denke ich an Russland, sehe ich die rote Armee vor mir, die mordend, vergewaltigend und raubend durch die deutschen Lande zog. Diese Unzucht scheinen die Russen in ihren Genen zu haben. Sie vererben diese und bei ihnen geht es immer weiter so. Warum haben sie uns Ostpreußen nicht zurückgegeben. Warum behält Russland die sogenannte Raubkunst aus Deutschland in Moskau ? Denkt ein echter Deutscher an Russland, dann bemächtigen sich seiner zwiespältige Gefühle und er ist irritiert.

robertknoche
17/10/2014 09:08

Hat dies auf Freiheit, Familie und Recht rebloggt und kommentierte:
Meine Vermutung hat sich wieder besrätigt. Keine Partei in Deutschland wird geduldet, wenn sie nicht insgeheim mit der Merkel-Regierung zusammenarbeitet. Deshalb gibt es auch keine echte Oppisitions-Partei in Deutschland!

Translate »