Es ist kaum zu fassen.

Da wurden monatelang die Unternehmungen unterstützt, damit mit RT Russia Today, eine wirkliche

Alternative zur Mainstream-Presse gestartet werden kann…..und schon läuft da vieles im „nullachtfuffzig“-Bereich.

Allgemeines ohne großen Unterschied zur Masse……

Dann so etwas! Sie greifen Initiativen an, die gegen die antideutschen und islamischen Pläne gerichtet sind.

Ich traute weder Auge noch Ohren……

RT ist noch frisch….muß sich noch entwickeln. Aber schon jetzt scheinen die Zweifler recht zu behalten.

RT ist keine deutsche Medie. Sie ist in jedem Fall russisch. Klare Sache. Die Russen aber sind nicht unsere Freunde.

Sie haben ihre eigenen Pläne und  würden ohne zögern unser Land und uns einsetzen, wenn sie dadurch ihren weltweiten Status

erhöhen könnten.

Sie setzen sich nicht für uns ein. Das muss klar sein.

Unsere Hoffnung auf eine neutrale freie Berichterstattung scheint sich schon am Beginn aufzulösen.

Irgendwie überrascht uns das nicht…….

Übrigens: auf dem englischsprachigen RT wurde rechtsfreundlich interviewt und neutral argumentiert. Die HoGeSa-Aktion wurde nicht angegriffen………

Auf deutsch aber siegt das links-grüne System……sogar bei den Russen.

Wiggerl

HoGeSa-Berichterstattung mit deftigen Widersprüchen

Seit gestern ist Russia deutsch auf deutsch verfügbar –  mit einer Website und 27-minütigen Aktualisierungen pro Tag.

Aber irgendwas scheint da noch nicht rund zu laufen.

Schon am ersten Tag hat das deutsche Beiboot eine Karambolage mit dem RT-Flaggschiff verursacht…

Stichwort HoGeSa: Auf dem frischgebackenen deutschen RT-Kanal liest man eine Antifa-Berichterstattung, die auch im Spiegel oder der Welt hätte stehen können.

Auf dem traditionellen englischen RT-Kanal kommt zum selben Thema Manuel Ochsenreiter zu Wort, Chefredakteur des rechten Monatsmagazins Zuerst!, der die Hool-Proteste differenziert-freundlich betrachtet. (siehe Video oben)

Hallo Towarischi, was ist da bei Euch los? Übt Ihr noch? Oder ist das Pluralismus? Oder gibt es einen Linienkampf zwischen RT-Moskau und RT-Berlin?

Falls es Widersprüche bei Euch zu HoGeSa gibt: Warum die nicht produktiv machen und vor der Kamera ausdiskutieren? Putin kann einen russischen Rocker als Moderator schicken, denke ich.

———————————

http://juergenelsaesser.wordpress.com/2014/11/07/rt-auf-deutsch-und-schon-eine-karambolage/

.

NEWSLETTER
0 0 vote
Article Rating
3 Comments
Most Voted
Newest Oldest
Inline Feedbacks
View all comments
jojo471160
08/11/2014 23:02

Selbst in alles schall und rauch ist man voll des Lobes und sieht diesen Widerspruch nicht. Es scheint als hätte sich noch nichts geändert.

augenauf2013
08/11/2014 22:29

Putin feiert ja auch immer schön mit wen es jedes Jahr heißt den Sieg über das Deutsche Reich zu feiern. Die Amis und Russen sitzen in Verschiedenen Booten, jedoch beide Boote haben das gleiche Ziel. Und das wird nicht ein freies Souveränes Deutsches Reich sein. Meiner Meinung ist das nur ein Schauspiel nach Drehbuch (Böser Bulle + guter Bulle). Und wir sitzen in der ersten Reihe.

Arkturus
08/11/2014 19:55

Hat dies auf Oberhessische Nachrichten rebloggt.

Translate »