Das war’s

Seite3.ch endet jetzt. Zumindest in der heutigen Form. Seite3.ch

weil die Abmahnungswut deutscher Anwälte mittlerweile zum grössten Budget-Posten geworden ist. Da die Schweizer Justiz deutschen Abmahnungsbanden Tür und Tor öffnet, werden wir wohl nur der erste von vielen Blogs sein, der seine Pforten schliessen muss. Seite3.ch2

Eigentlich dachten wir immer, dass unsere Redaktion einmal von wütenden Geheimdiensten gestürmt werde und wir in einem Folter-Gefängnis in Osteuropa enden würden. Dass es am Ende deutsche Anwälte sind, die uns zur Kapitulation zwingen, ist sowohl Ironie als auch bezeichnend für eine Zeit, in der das Böse zum Guten und das Gute zum Bösen erklärt wurde.

.

NEWSLETTER
0 0 vote
Article Rating
6 Comments
Most Voted
Newest Oldest
Inline Feedbacks
View all comments
Eric der Wikinger
06/01/2015 22:49

Hat dies auf Grüsst mir die Sonne… rebloggt.

s-f-n.org
04/01/2015 09:14

Stellt euch doch nicht so an ..

Die Website Offshore hosten, mit PSC bezahlen, kein Impressum und schon können euch diese Anwälte aber auch Bullen oder Staatsanwälte nicht mehr so leicht ans Bein pinkeln. Für ganz paranoide – immer mit TOR oder VPN arbeiten, von der Bestellung des Servers bis zum einloggen und aufsetzen des WordPress o.ä.

http://www.s-f-n.org/allgemeine-hinweise/weltnetzseite

coltmotion
03/01/2015 21:02

Haben denn NGO – ANWÄLTE in der Schweiz etwas zu sagen?

deutschelobby
04/01/2015 05:53
Reply to  coltmotion

die Schweiz unternimmt nichts dagegen und läßt sie gewähren……..

Bernie, Solothurn

Arkturus
03/01/2015 10:32

Hat dies auf Oberhessische Nachrichten rebloggt.

nwhannover
03/01/2015 09:51

So nun sind wir doch wie eine Hydra…es müssen mit Hilfe erfahrener Netztechniker Blogmöglichkeiten erarbeitet werden die unverwundbar sind. Umsonst natürlich nicht.Wie schon immer was gut ist muß auch was kosten.

Translate »