„Asylanten“ kaufen neueste Smartphone! Pro Person 2.800 Euro vom Staat als Erstausstattung

Gestern im Mediamarkt: in der Smartphone-Abteilung, wo sich meine 16 jährige Enkelin ihr Handy, für welches sie sich das Geld mit samstägigen Arbeiten neben der Schule her verdient hatte, aussuchte, war die Abteilung überlaufen mit offensichtlich neu eingetroffenen dunkelhäutigen jungen Männern, die sich mit den neuesten Smartphone eindeckten. An der Kasse wurde bar bezahlt. Wie geht das, frage ich mich.

Später in der Fußgängerzone fielen mir ebenfalls ganze Gruppen von “Bunten Neuzugezogenen” auf, alle gekleidet in Markenjeans und nagelneuen Markenturnschuhen. Wie kann das sein? Es gibt eine ganze Menge einheimischer Menschen, die sich das alles nicht leisten können. Selbst meiner Enkelin fiel auf, dass die alle nicht sehr vom Krieg traumatisiert aussehen, sondern sich offensichtlich bester Gesundheit erfreuen. Frauen und Kinder waren da nirgends zu sehen. Bei uns ganz in der Nähe werden derzeit ehemalige Franzosenkasernen mit Asylbewerbern vollgestopft. Da stehen mir die Nackenhaare zu Berge. Werde wohl mein Kontingent an Klingendraht nochmals aufstocken zur Grundstücksicherung nach dem Crash.

Die sollen pro Person € 2.800 vom Staat als “Erstausstattung” bekommen.

Leserzuschrift vom 27.02.2015 auf hartgeld.com

 

Eritrea Flüchtlinge

(Wenn diese Leute “Flüchtlinge” sind, bin ich der Kaiser von China…)

Gestern im Mediamarkt: in der Smartphone-Abteilung, wo sich meine 16 jährige Enkelin ihr Handy, für welches sie sich das Geld mit samstägigen Arbeiten neben der Schule her verdient hatte, aussuchte, war die Abteilung überlaufen mit offensichtlich neu eingetroffenen dunkelhäutigen jungen Männern, die sich mit den neuesten Smartphone eindeckten. An der Kasse wurde bar bezahlt. Wie geht das, frage ich mich.

Später in der Fußgängerzone fielen mir ebenfalls ganze Gruppen von “Bunten Neuzugezogenen” auf, alle gekleidet in Markenjeans und nagelneuen Markenturnschuhen. Wie kann das sein? Es gibt eine ganze Menge einheimischer Menschen, die sich das alles nicht leisten können. Selbst meiner Enkelin fiel auf, dass die alle nicht sehr vom Krieg traumatisiert aussehen, sondern sich offensichtlich bester Gesundheit erfreuen. Frauen und Kinder waren da nirgends zu sehen. Bei uns ganz in der Nähe werden derzeit ehemalige Franzosenkasernen mit Asylbewerbern vollgestopft.

Die sollen pro Person € 2.800 vom Staat als “Erstausstattung” bekommen.

.

Die Kommentatoren schreiben:

2800 Euro. Das kann ich bestätigen. Ein Verwandter von mir arbeitet als Hausmeister bei einer Autobahnraststätte
nahe Gießen. Dort wurden im Autobahnhotel 2014 zwei mal je 53 “Flüchtlinge” allesamt männliche Schwarze zwischen 18 und 35 Jahre alt untergebracht. Der Aufenthalt betrug 8 Wochen. Kosten der Vollpension 150.000 Euro.
Begrüßungsgeld 2800,- Euro und alle 2 Wochen kam ein Beamter der Ausländerbehörde mit einem Koffer Bargeld
zur Auszahlung vorbei. Die Schwarzen liefen allesamt grinsend durch die Gegend. Gut Gekleidet, Smartphone.
Turnschuhe vom feinsten.

.

Viele werden jetzt wieder ungläubig nach Quellen zu der Behauptung suchen.
1. Hirn einschalten
2. Seht euch die Kleidung der Asylforderer an.
3. Ein Smartphone mit Flat nach Afrika ist nicht biillig, dazu die Gebühren des Landes.
Nein, man hat das Gefühl, die Flüchtlinge wurden eingeladen, nur die Anreise mußten sie selbst zahlen. .

.

Also hier läuft doch alles nicht mit dem Rechten. Habe mir den Arsch aufgerissen in meinem Job als Pflegerin. Min.3 Wochenenden im Monat und alle Feiertage war ich arbeiten. Der Job hat mich krank gemacht und ich kann kaum meinen Alltag bewältigen. Bei der Krankenkasse bin ich schon raus und das Arbeitsamt könne mich nicht mehr vermitteln. Ich muss mit 450 Euro auskommen und nächstes Jahr bekomme ich das auch nicht mehr. Da heißt es dann ihre Familie soll mich halt dann finanziell unterstützen!
Ich hab auch schon viele dieser Asylbewerber gesehen die wie aus dem Ei gepellt schick angezogen rum laufen. Also ich kann mir das nicht leisten.

 

http://www.netzplanet.net/leserzuschrift-asylanten-kaufen-neuestes-smartphone-pro-person-2-800-euro-vom-staat-als-erstausstattung/comment-page-2/#comments

NEWSLETTER
0 0 vote
Article Rating


Kategorien:aggressive Asylantenlobby, Allzweckwaffe Asylbewerber, Asylanten

Schlagwörter:, , , , ,

3 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Erik
Erik
4 Jahre zuvor

Ich beobachte auch seit geraumer Zeit das ein wirtschaftsflüchtling mehr wert ist, als ein deutscher. Und das im eigenen Land. Es ist quälend das ich und meine Familie in ein anderes Bundesland ziehen muss, weil hier nur Platz für Asylanten ist. Ich bekomme als Schwerbehinderter nur 381Euro. Jetzt zieht mir das Amt ab November davon 290Euro ab, weil wir keinen Anspruch auf eine große Wohnung haben. Wie auch ist ja kein Geld mehr da. Müssen ja die „Fremden“. durchfüttern. Fremd und unerwünscht im Vaterland.

trackback

[…] “Asylanten” kaufen neueste Smartphone! Pro Person 2.800 Euro vom Staat als Erstausstattung « de…. […]

3
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x
%d Bloggern gefällt das: