Allen voran die unsägliche Gesine_Schwan_Aufmacher Schwan. Als die Preußische Treuhand 2006 Entschädigungsklagen gegen das Vertreiberland Polen ankündigte, distanzierte sich die ehemalige Kandidatin für das Amt des Bundespräsidenten umgehend und nannte das Ansinnen „eine Torheit“. Jetzt, wo es um Entschädigungen für Griechenland geht, hat sie ein offenes Ohr und zeigt Verständnis. Dabei haben die deutschen Heimatvertriebenen, im Gegensatz zu Griechenland, bis heute keinerlei Entschädigungen erhalten. Auch der nach dem Krieg gezahlte Lastenausgleich war nur eine Starthilfe und keine Entschädigung für verlorengegangenes Eigentum.

Und was ist mit den deutschen Zwangsarbeitern, die in polnischen und tschechischen Konzentrationslagern versklavt wurden? Oder mit den Opfern des alliierten Bombenterrors auf deutsche Städte? Noch heute sind die Schäden der völkerrechtswidrigen Bombardements deutscher Städte in nahezu allen Großstädten unübersehbar. Von den Demontagen und Patent-Diebstählen ganz zu schweigen. Wer hat jemals eine Entschädigung bekommen? Entschädigungen nach Griechenland sind geflossen, nach Deutschland nicht – und es wird Zeit, das zu ändern. Es wird Zeit, Tacheles zu reden und den Griechen zu sagen, dass sie gefälligst die Klappe zu halten haben, wenn Deutschland nicht den Geldhahn zudrehen soll! Dann können wir nochmal auf Augenhöhe verhandeln.

Wir unterstützen auch den stellvertretenden SPD-Vorsitzenden, Ralf Stegner, der sich gegen eine „Schlußstrichdebatte“ ausspricht. Basierend auf dieser Erkenntnis fordern wir die Bundesregierung auf, die Rechnung aufzumachen und sie den Besetzern, Vertreibern, Zerstören und Räubern zuzustellen. Es wird Zeit!

NEWSLETTER
0 0 vote
Article Rating
8 Comments
Most Voted
Newest Oldest
Inline Feedbacks
View all comments
trackback

[…] Wer entschädigt die Deutschen? « deutschelobby. […]

rositha13
07/04/2015 19:01

Hat dies auf Gegen den Strom rebloggt.

Arkturus
07/04/2015 17:31

Hat dies auf Oberhessische Nachrichten rebloggt.

lothar harold schulte
07/04/2015 17:20

Hat dies auf lotharhschulte rebloggt.

robertknoche
07/04/2015 13:27

Hat dies auf Freiheit, Familie und Recht rebloggt und kommentierte:
Hat Deutschland scon einmal Forderungen für das viele Leid der toten Zivilisten gestellt, welche
nach dem Krieg vergewaltigt und ermordet wurden?
Und die kriegsgefangenen Soldaten, welche noch
nach dem Krieg hingerichtet wurden? Wer spricht von den Leid der Hinterbliebenen, haben sie nicht auch Anspruch auf Entschädigung? Diese Fragen bleiben bestehen und haben einen Anspruch auf Antwort!

spöke
spöke
08/04/2015 00:29
Reply to  robertknoche

Du kannst ja mal so manchen hier im Land fragen ob er mit dem Begriff Nemmersdorf,Bromberg usw. was anfangen kann! Die kennen Dachau und Auschwitz sonst nichts, alles andere ist NAZI. Die bezeichnen das heute als Polen.
Heute ist Porno Unterricht im 3 Schuljahr angesagt. Die Mädels machen Superstar und Schmuck mit bling,bling und gesetzlich verfügter Chef Karriere!
Die Männer sind heute Stolz auf die Männer von Bern (Fußball), bestimmt nicht auf ihre Großväter die für ihre Väter im Dreck gelegen haben.
Dieses Land schafft sich ab, da könnt ihr einen drauf wetten. In 40 Jahren ist fettich.100%

deutschelobby
08/04/2015 13:33
Reply to  spöke

auch die Männer von Bern haben im Krieg mitgewirkt… meine Großväter in beiden Kriegen…besonders stolz bin ich darauf, dass es Mitglieder in der Waffen-SS waren und u.a. unter Peiper kämpfen durften… ein Volk kann sich schnell wandeln…Beispiel: 1932 war das Deutsche Volk genauso am Ende wie wir heute. Bei den Olympischen Spielen 1932 holten die Deutschen 3 Goldmedaillen..3! nur vier Jahre später, 1936, erkämpften sich die Deutschen 36 Goldmedaillen! In nur vier Jahren erhielt das Gesamte Volk ihr Selbstwertgefühl zurück. Das gemeinsame, der Nationale Stolz aufgrund der überragenden Fähigkeiten der Deutschen in Wissenschaft, Kultur, Technik und im Sozialsystem….das Volk war… Weiterlesen »

Senatssekretär FREISTAAT DANZIG

Hat dies auf Aussiedlerbetreuung und Behinderten – Fragen rebloggt und kommentierte:
Und die Gesetze gegen einen Staat zu klagen? die änderten sich zu Personen und auch zu Staaten, siehe Kriegszustand und Alliierte, die nur Treuhänder und Rechtsanwälte der Firmen kennen, alles einstellen von Illegal und Mafia, um Terror für deren Firmen zu organisieren! Firma BRD ist bestes Beispiel! Glück, Auf, meine Heimat!

Translate »