Zwischen 19.30 Uhr und 20.30 Uhr am Montagabend war die Frau mit ihrem Fahrrad und in Begleitung ihrer 13-jährigen Tochter auf dem Wall unterwegs. Auf Höhe des Ententeichsententeich wurde sie von den Tätern angesprochen. Da sie nicht verstand, was die jungen Männer wollten, fuhr sie etwas langsamer. Doch darauf schienen die Täter nur gewartet zu haben.

Denn plötzlich packte einer der jungen Männer zu und zog die Frau vom Fahrrad. Anschließend hielt ihr einer der Jugendlichen die Hände fest, während ihr ein weiterer in den Unterleib boxte.

Die jungen Männer ließen dann von ihrem Opfer ab und gingen in Richtung der Herforder Straße davon.

Die 44-Jährige zog sich bei der brutalen Attacke leichte Verletzungen zu.

(Auszug aus einem Artikel der Lippischen Landeszeitung. Die Jugendlichen sollen zwischen 16 und 22 Jahre alt sein und eine dunkle Hautfarbe und sehr dunkle Haare haben. Wieder eine anscheinend völlig grundlose Attacke, bei der natürlich nicht über eine rassistische Motivation der Täter spekuliert wird.

Erst vor ein paar Tagen wurden in Senden und Mannheim jeweils ein Mann von einer Gruppe “Südländer” bzw. einem Einzeltäter grundlos zusammengeschlagen)

NEWSLETTER
0 0 vote
Article Rating
3 Comments
Most Voted
Newest Oldest
Inline Feedbacks
View all comments
Johannes
Johannes
08/06/2015 22:43

Was können wir nur gegen solch antideutschen Rassismus tun? Es ist beinahe nicht mehr zu glauben, was man hier und anderswo in deutschen Landen zu lesen, zu sehen und zu hören bekommt. Aber wie schrieb ein Kommentator anderswo? die Deutschen hätten keine Eier, irgendetwas anzupacken, damit sich dieses Jammertal beendet…

trackback

[…] Lemgo: negroide Jugendliche greifen grundlos Frau an « deutschelobby. […]

onkelmanny
07/06/2015 20:31

Hat dies auf Zeitzentrum rebloggt.

Translate »