ASYL und ausländische Kriminelle: SchmerzGRENZE erreicht – Tatort Guben

In Guben geht die Angst um: Es vergeht kaum ein Tag, an dem nicht irgendwo in einen Pkw, eine Garage, ein Geschäft oder eine Wohnung eingebrochen wird.

Die Täter kommen von Polen über die offene Grenze, die mitten durch die Stadt verläuft.

Werden bundesweit rund 50 Prozent der Diebstahlsdelikte aufgeklärt, sind es in Guben gerade einmal 30 Prozent.

Die NPD fordert daher die Wiedereinführung von Grenzkontrollen.

NEWSLETTER
0 0 vote
Article Rating


Kategorien:Asylanten, Ausländerkriminalität, Kriminalität, NPD, Polen

Schlagwörter:, , , , , ,

2 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
trackback

[…] ASYL und ausländische Kriminelle: SchmerzGRENZE erreicht – Tatort Guben « deutschelobby. […]

MURAT O.
4 Jahre zuvor

Hat dies auf D – MARK 2.0 rebloggt.

2
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x
%d Bloggern gefällt das: