ein Gastbeitrag 2222 und Erlebnisbericht von Der Denker

 

Ein Vater, Groß- und Urgroßvater, 80 Jahre alt und seit Jahren nach Schlaganfall an den Rollstuhl gefesselt, blickt sorgenvoll in die Zukunft – nicht in seine eigene, denn er hat keine mehr. Aber er hat Kinder und Enkelkinder und um deren Zukunft macht er sich Sorgen, denn sie leben in einem Land, das seinem Deutschland kaum noch entfernt ähnlich ist.

Und da er geistig noch voll auf der Höhe und weit entfernt von jeglicher Gehirnwäsche ist, informiert er sich. Auf Facebook mußte er lesen, daß seine älteste Tochter (55) ein Gutmensch geworden ist und die Asyl-Kritiker als Hetzer bezeichnet.

Aber nicht nur das, deutsche Hartz4-Bezieher sind in ihren Augen arbeitsscheue Elemente, die auf Staatskosten „wie die Made im Speck“ leben – und sogar Urlaub vom Staat bezahlt bekommen.

Hat die den Verstand verloren? Woher hat die diese Weisheit? Hat die noch nie was von brutalen Sanktionen und Schikanen gehört? Von Ein-Euro-Jobs, zu denen Hartz4-Empfänger verdonnert werden oder der Pflicht, unterbezahlte Jobs bei Zeitarbeitsfirmen anzunehmen? Und da er sich sehr umfassend über die aktuelle Situation in Deutschland und Europa informiert – natürlich nicht vom staatlichen und privaten Lügen- und Verblödungs-TV und erst recht nicht von den ebenso verlogenen Print-Medien, hatte er beschlossen, seinen Kindern die Augen zu öffnen.

Er schickte ihnen täglich Artikel per eMail, in der Hoffnung, Denkanstöße geben zu können und zum selbstständigen Denken anzuregen. Doch weit gefehlt! Von einem Schwiegersohn, einem deutschen Polizei“beamten“, bekam er eine Abfuhr mit folgendem Wortlaut:

 „Hiermit wird der unerwünschte Schrott ungelesen und automatisch zurückgeschickt. Gleiches passiert mit allen Nachrichten, die an diese (postalische) Adresse geschickt werden, da wir uns unsere Postfächer nicht zumüllen lassen. Also, in Zukunft keine weiteren Mails mehr!!!!!!, DEIN Postfach wird es dir danken!“

Wie gesagt, der Absender ist ein deutscher Polizist, der „wie die Made im Speck“ von deutschen Steuergeldern lebt. Man muß sich fragen, ob solche Polizisten in der Stunde der Not zu ihrem Volk stehen oder ihrer Pension wegen lieber das Lager wechseln.

Der Denker

NEWSLETTER
0 0 vote
Article Rating
7 Comments
Most Voted
Newest Oldest
Inline Feedbacks
View all comments
neuesdeutschesreich
20/09/2015 00:27

Hat dies auf neuesdeutschesreich rebloggt.

Paul
Paul
19/09/2015 16:48

Ich habe festgestellt das es einen enormen Unterschied zwischen Ostdeutschen und Westdeutschen bezüglich Patriotismus gibt. Den Westdeutschen hat man diesen total aberzogen und es ist auch kein Wunder bei über 50 Jahren Beeinflussung. (Mit ein paar Ausnahmen).Die Ostdeutschen sind da noch anders drauf da lebt noch das Deutschsein. Dies wird sich aber sicherlich ändern wenn es hier mit dem Bürgerkrieg losgeht dann erinnert man sich gerne wieder an dem eigenen Stamm. Ob es dann zu spät ist wird sich zeigen! Die ganze westliche Welt geführt und verführt durch den Amerikanismus ist total degeneriert und hat den Boden der Normalität schon… Weiterlesen »

Nordhesse
Nordhesse
20/09/2015 12:55
Reply to  Paul

Ja Paul, da gebe ich Dir fast recht! Im Osten sind aber auch noch die übelsten linken Stalinisten und rote Deutschenhasser des Landes. Das darfst Du nicht verdrängen. Im Westen sind 99% umerzogene feige Gesellen. Da hast Du leider total recht. Also sind wir verloren. Denke an diese Regierung! So etwas gibt es doch in keinem Land der Welt. Die schaffen ihr Volk ab! UMVOLKUNG nennt man dies heute. Und der Michel schaut weg!

trackback

[…] Sind das noch Deutsche?… nein: das Ergebnis jahrelanger Gehirnwäsche… <<< BRD’LER nennt man SIE […]

Runenkrieger11
19/09/2015 14:09

Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

Germania2013
19/09/2015 13:57

Natürlich sind das keine Deutschen mehr. Das habe ich selbst erfahren müssen (über lange Zeit, teilweise aus der eigenen Familie kam die Hetze, aber auch durch meine damalige Mitarbeit in einer Partei) und zu dieser Meinung stehe ich, auch wenn ich deshalb teilweise von national denkenden Deutschen angefeindet werde. Man muss so etwas nur ein paar Mal erlebt haben. Wie passdeutsche Gutmenschen, die selber oft wie die o.g. Made im Speck leben, ihr Land bewusst und gewollt durch ihr verblendetes Gutmenschentun an die Wand fahren. Und ich möchte noch etwas hinzu fügen: Alle diese Gutmenschen, und die, die das derzeite… Weiterlesen »

MURAT O.
19/09/2015 13:46

Hat dies auf MURAT O. rebloggt.

Translate »