Die Umerziehung der Deutschen nach 1945 war eines der mentalitätsgeschichtlich prägendsten Ereignisse der Nachkriegszeit. Caspar von Schrenck-Notzing zeigt minutiös auf, wie die Idee der „Re-education“ Deutschlands in den USA politisch zustande kam und wer an ihr maßgeblich beteiligt war. Dabei werden auch die internen Kämpfe der Amerikaner um die Nachkriegsordnung in Deutschland eingehend behandelt.

Charakterwäsche

Die Rolle von Psychologie und Pädagogik sowie die Politisierung der Psychoanalyse werden ebenso klar beleuchtet wie die Auswirkungen auf die künftige Elite der Bundesrepublik und letztlich auf die spätere Politik dieses Landes. So tief drang die Re-education in das Bewusstsein der Deutschen ein, dass sie diese später auch ohne amerikanische Anleitung aus eigenem Antrieb fortführten, um alle Volksschichten mit ihren Prinzipien zu durchdringen. Daran hatten die von den Alliierten lizenzierten Zeitungen ebenso ihren Anteil wie Parteien oder Universitäten.

Das Buch Schrenck-Notzings übte an der Umerziehung bereits in einer Zeit fundamentale Kritik, als das amerikanische Vorbild für die Bundesrepublik noch als unantastbar galt. Das hat sich heute geändert. Dennoch ist die Frage der Umerziehung in Deutschland eines der letzten politischen Tabuthemen geblieben. Sie rührt an dem Innersten dieser Republik, an der Frage: Wie sind die Deutschen das geworden, was sie heute sind?

Dieses Buch wird bleiben, was es ist: ein Standardwerk zur Entstehung und Entwicklung der bundesdeutschen Mentalität, an dem keiner vorbeikommt, der sich mit diesem Thema beschäftigt.

NEWSLETTER
0 0 vote
Article Rating
7 Comments
Most Voted
Newest Oldest
Inline Feedbacks
View all comments
Germania2013
28/09/2015 23:23

Ich habe das Buch (gelesen). Es ist schon erschreckend, denn die Folgen der Umerziehung sehen wir ja heute. Dem deutschen Michel-Pack ist es völlig egal, was aus dem eigenen Land wird. Doch halt, so schwarz will ich nicht malen. Ein Ereignis, welches zuerst negativ für unser Volk anmutete, stellt sich nun, im Nachhinein, nicht als negativ, sondern als positiv heraus: Ich spreche vom Mauerbau 1961. Durch diesen wurde bekanntlich der Ost-Teil unseres Volkes der unsäglichen westlichen Gehirnwäsche entzogen. Was ist entstanden – oder besser ausgedrückt: Daraus hevor gegangen: Nicht ganz so weichgespülte Michel. Da leben doch tatsächlich in Mitteldeutschland noch… Weiterlesen »

derknobiator
29/09/2015 11:39
Reply to  Germania2013

Zwei Korrekturen:

Es kommt überhaupt nicht darauf an, was der deutsche Nachkriegsmichel kapiert oder meint. Würde er rebellieren, würde das System einfach die Daumenschrauben anziehen – nicht vergessen, wir haben noch keinen Friedensvertrag und viel Sieger-Militair im Lande. Wozu wohl??? Nicht zum Sportmachen!
In Mitteldeutschland ist die Umerziehung light passiert – man erkennt, reicht auch! Die Wahlergebnisse fälscht man, wie man’s braucht (ich habe inzwischen Beweise – Freundin war Wahlhelferin!), das Volk ist ruhig, solange die Stütze pünktlich aufs Konto kommt – wozu mehr tun?

PACK - m.ela
PACK - m.ela
28/09/2015 12:59

Ich hatte jetzt ein wenig im Netz gestöbert in der Hoffnung, evtl. zumindest Teile o.a. Buches als pdf zu finden, was nicht der Fall war. Dafür habe ich viele andere Abhandlungen über das Thema Umerziehung gefunden.
a)
http://www.horst-koch.de/2-aufklaerung/565-pichlo-untergang-deutschlands.html
b)
http://korrektheiten.com/2011/01/04/charakterwasche/#more-5961
c)
http://pfiffikus.biz/2015/05/06/der-endlose-krieg-gegen-deutschland/

Vor dem Hintergrund dieses perfiden, in der Menschheitsgeschichte einmaligen Planes ist es von Kritikern einfach nur hirn- und herzlos, um nicht zu sagen bösartig, heutige BRD-Bewohner als Abschaum und Idioten zu bezeichnen. Auch sie sind (immer noch) unsere Landsleute, so schwer es auch fällt, dies zu glauben!

Germania2013
28/09/2015 23:19
Reply to  PACK - m.ela

Nein, sind sie nicht. Sie sind umerzogene egoistische verdummte Sklaven. Ich bin das nicht. Sie sind nicht mein Volk. Ein Volk wird durch Identität, Leidenschaft, Zusammenhalt und Kampfgeist geprägt.Dieses PACK hat alle diese Eigenschaften nicht. Im Gegenteil, es ist zu einer dekadenten Masse verkommen, über die der Feind nur noch müde lacht.

derknobiator
28/09/2015 07:13

Daß so ein Buch noch frei verkauft werden darf und der Autor noch lebt, zeigt, wie sicher sich das System fühlt! So fest hat es seine Unterthanen im Griff, so sehr hat es ihnen jede Regung, sich um die eigenen Belange zu kümmern, aberzogen, daß solche Bücher ruhig verbreitet werden dürfen – beänstigend! Dieses Volk ist tot – verhausschweint bis zur Selbst aufgabe! Wobei ein Widerstand im Volke nur die Repression erhöhen würde – unser Ziel ist uns vorgegeben – udn das von krummnasigen Kräften, die noch nie unterlegen sind oder Ziele nicht erreicht haben! Für stichhaltige Gegenbeispiele zahle ich… Weiterlesen »

neuesdeutschesreich
27/09/2015 23:52

Hat dies auf neuesdeutschesreich rebloggt.

MURAT O.
27/09/2015 22:58

Hat dies auf MURAT O. rebloggt.

Translate »