von Germania2013

im Internet kursiert ein Bericht eines Bundesheer-Majors, der seine Eindrücke in einem Vor-Ort-Bericht zusammengefasst hat. Info-DIREKT hielt Rücksprache: Es handelt sich um Major Mag. Dr. Rudolf Moser und er ist sich sicher:

„Es handelt sich um eine regelrechte Invasion. Österreich ist kein souveräner Staat mehr!“

Major Moser war persönlich an der Grenze vor Ort und bezeichnete dies als „schwärzesten Tag“ in seinem Leben. Vor seinen Augen marschierten tausende „junge, durchtrainierte Männer völlig ungehindert und unkontrolliert“ über die Grenze. „Der Österreichische Staat hat zur Durchsetzung seiner Souveränität und zum Schutze der Österreichischen Bevölkerung seine Polizei- und Militärkräfte vor diesem Ansturm kapitulieren lassen. Ich musste mit ansehen, wie über eine Stunde etwa 5.000 Okkupanten in bedrohlicher, arroganter und auch aggressiver Art und Weise wie selbstverständlich Österreichisches Staatsgebiet besetzten, ungeniert ihre Notdurft verrichteten, Müll in völlig unzivilisierter Manier einfach wegwarfen – all das sieht der Durchschnittsösterreicher nicht.“ Der Landeshauptmann der Steiermark, Hermann Schützenhöfer, wandte sich indessen verzweifelt an seine Regierung in Wien: „Der Staat muss seine Grenzen schützen – und das tut er nicht.“

Quelle.
https://kraeutermume.wordpress.com/2015/11/05/nach-grenz-tumulten-in-spielfeld-das-ende-des-staates/

wir haben nur Glück, dass wir so weit weg wohnen. Aber die Illegalen – es sollen schon über 500 000 Illegale in Deutschland sein – kommen auch zu uns. Es ist nur noch eine Frage der Zeit.

NEWSLETTER
0 0 vote
Article Rating
2 Comments
Most Voted
Newest Oldest
Inline Feedbacks
View all comments
trackback

[…] Quelle: Invasoren: Bericht eines Bundesheer-Majors « deutschelobby […]

robertknoche
06/11/2015 12:18

Hat dies auf Freiheit, Familie und Recht rebloggt und kommentierte:
Nicht nur Deutschland, sondern auch Österreich schützt seine Grenzen nicht! Damit sind beide Staaten sind souverän!

Translate »