Ein Ausschnitt aus dem japanischen Fernsehen mit deutschen Untertiteln. Die Japaner überlegen öffentlich im Fernsehen, wie man die Geisteskrankheit der Deutschen bezeichnen könnte und woher ihr autodestruktiver Schuldkomplex kommt. Asigi Kogugawa war langjähriger Korrespondent in Deutschland und hat ein Buch darüber geschrieben – „Das deutsche Volk entsorgt sich selbst“. Das ist für die Japaner (und nicht nur die) ganz offenbar eine total psychopathische und nicht nachvollziehbare geistige Krankheit, die sie als derartig idiotisch empfinden, daß die Moderatorin von einer Verblüffung in die andere fällt.

Es sei spannend zu beobachten – als Außenstehender – , ob die Deutschen diesen nicht nachvollziehbaren Anfall geistiger Umnachtung überleben oder nicht, meint die hübsche, junge Dame. Und da man schon bei abstrus-exotischen Lebensformen sei, komme hier noch ein Bericht über Kaiserskorpion und Nashornkäfer …

NEWSLETTER
0 0 vote
Article Rating
5 Comments
Most Voted
Newest Oldest
Inline Feedbacks
View all comments
nwhannover
23/11/2015 00:50

Bald sind wir das Land der Idioten!
Warum?
Weil wir nicht geschlossen auftreten.Jeder macht sein Ding, merkt aber nicht das es kaum was bringt…

Kiely
Kiely
20/11/2015 23:54

Es ist schlimm genug, was bei uns abläuft, aber diese Verarsche muß nicht sein, das japanische Fernsehen hat andere Zjemen drauf

Kiely
Kiely
20/11/2015 23:55
Reply to  Kiely

sorry, sollte Themen heißen

Runenkrieger11
20/11/2015 23:22

Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

Translate »