Frei gedacht
Eva Herman
von Eva Herman

Wer sich in diesen Tagen verwundert die Augen reibt, weil sein Land gerade kaputtgeht, und niemand etwas dagegen unternimmt, der wünscht sich nur, der Albtraum möge schnell vorübergehen. Doch es ist kein Traum, sondern böse Wirklichkeit. Und sie hat gerade erst angefangen. Und es ist richtig: Niemand, der hier angeblich etwas zu melden hat, tut etwas gegen den Wahnsinn. Warum? Ganz einfach: Er beziehungsweise sie dürfen nicht. Denn es gibt fertige Strategien, die längst aktiviert wurden, um unser Land zu zerstören. Die Maschinerie ist bereits vor Jahren angelaufen, ohne dass hier jemand etwas groß davon mitbekommen hätte. Jetzt, angesichts des Einwanderungschaos mit allen seinen furchtbaren Folgen von Gewalt, Unruhen, Kriminalität und Terrorismus suchen wir fieberhaft nach Rettung. Doch es wird weder Rettung noch Hilfe geben, denn die Netzwerke arbeiten längst Hand in Hand, der Plan ist Realität geworden. Zugegeben, der Stoff ist nichts für schwache Nerven, aber sehen wir den Tatsachen dennoch ins Gesicht: Die Zerstörung Deutschlands und Europas ist von bestimmten Personen beschlossen worden, und sie wird Schritt für Schritt umgesetzt. Was kann uns helfen? Nur noch ein Wunder!

Der Albtraum wurde von mächtigen Strippenziehern entworfen, von skrupellosen Individuen, die unendlich viel Geld haben und noch mehr Macht. Sie sind so mächtig, dass sie bestimmen können, was unsere Medien veröffentlichen dürfen und was nicht, was unsere Polizei sagen darf und was nicht, was unsere Politiker entscheiden dürfen und was nicht. Sie bestimmen auch, wie viele Flüchtlinge in unser Land dürfen, sie lassen zu, dass zahllose Kriminelle und Terroristen darunter sind. Es stört sie nicht, dass inzwischen etwa 300000 dieser Leute unregistriert bei uns untergetaucht sind, es scheint ihnen auch recht zu sein, dass immer neue Terrorzellen entstehen, hier, im ehemals beschaulichen Deutschland. Diese Mächtigen bestimmen ebenso, dass unsere Gesetze zugunsten der meist muslimischen Einwanderer ausgehebelt werden, und dass wir, die deutsche Bevölkerung, alles dies akzeptieren sollen, dass wir sogar behilflich sein müssten bei der Vernichtung unserer Kultur. Wer das nicht will, weil sich in seinem Innern alles dagegenstemmt, der lebt gefährlich. Denn die Machtelite hat längst Gesetze in Brüssel ersonnen, mit deren Hilfe sie sogar Strafbefehle ausstellen lässt gegen die somit als „Nazis“ Gebrandmarkten. Oh, ja, die Mächtigen sind auf der Überholspur: So kommt es auch nicht von ungefähr, dass die deutsche Kanzlerin auf immer verbohrtere Weise darauf beharrt, dass wir das schaffen! Längst ahnen wir, dass sie das selbst nicht glaubt.

Inzwischen weiß man sogar Namen dieser Herrscher. Sie sind nämlich nicht mehr so unsichtbar, wie sie es sich vielleicht wünschen. Wir wollen uns heute mit einem dieser einflussreichen Männer befassen, der ein Riesenrad dreht, und der derzeit die Strukturen, zu denen die Kultur, Tradition und Identität Deutschlands und Europas gehören, vorsätzlich kaputt schlagen lässt. Der Mann heißt George Soros und ist ein in den USA lebender Multimilliardär. Geboren wurde er in Ungarn als György Schwartz, andere Quellen behaupten, als Dzjchdzhe Shorash. Es ist der hervorragenden Recherchearbeit der Journalistin Friederike Beck zu verdanken, dass wir über die dunklen Wege des George Soros nun Erhellung erhalten. Denn bislang war er vorwiegend nur als Spekulant der ganz großen Sorte bekannt. In ihrer Arbeit zeichnet Beck die Verbindungswege auf, die alle zum selben Ziel führen: So viele Einwanderer wie möglich nach Europa, vorzugsweise nach Deutschland, zu bringen, innerhalb kürzester Zeit. Einige Fakten:

Soros gibt sich als milder Wohltäter. Sein Hauptthema weltweit: Flüchtlinge. Soros gründete zahllose Stiftungen und seine Stiftungen wiederum unterstützen viele Nichtregierungsorganisationen (NGO) wie den Pro-Asyl-Konzern oder die Caritas, die längst erheblichen Einfluss auf weltweite Regierungsentscheidungen nehmen. Soros wichtigste Stiftungseinrichtung dürfte die Open Society Foundation sein, die maßgeblich an der „Öffnung“ Osteuropas und ehemaliger Sowjetrepubliken beteiligt war, indem sie das Anschieben farbiger Revolutionen mitfinanzierte. Die Open Society Foundation kümmert sich in erster Linie um internationale Immigrationsinitiativen. Die wirre Philosophie: Immigration soll nicht verhindert, sondern als Menschenrecht weltweit gefördert werden. Dazu ist es in erster Linie wichtig, durch Zentralisierung, Unruhen, Revolutionen und Kriege die einzelnen Nationalstaaten zu zerstören wie auch deren Grenzen zu öffnen. Das beherrschen die Mächtigen dieser Erde bekanntlich perfekt, die halbe Welt liegt bereits in Schutt und Asche.

Im Herbst 2015 forderte Soros auf einer seiner Webseiten freies Geleit für jeden Flüchtling nach Europa. Der Kontinent sah durch Schengen eh schon aus wie ein Sieb. Wörtlich: „Als Erstes hat die EU für die absehbare Zukunft eine Million Asyl-Sucher pro Jahr zu akzeptieren.“ Weiter hieß es: „Die EU muss 15000 Euro pro Asylsucher in jedem der beiden ersten Jahre bereitstellen.“ Und: „Man sollte Flüchtlinge dort hinlassen, wo sie hinwollen und wo sie gewollt sind.“ Damit die „Flüchtlinge“ auch den Weg zu uns finden, schlägt Soros sichere Kanäle vor. Friederike Beck dazu: „Soros möchte somit eine Pipeline nach Europa installieren, die nicht Öl oder Erdgas, sondern Menschen nach Europa pumpt.“ Damit die „Flüchtlinge“ auch sicher hierher gelangen, sponserte der Multimilliardär eines der bestorganisierten Flucht-Netzwerke, das durch Pro Asyl unterstützte Projekt w2eu. W2eu ist verantwortlich für die Veröffentlichung eines Heftchens für „Flüchtlinge“, eines Flucht-Ratgebers mit Tipps, Landkarten, wichtigen Telefonnummern von Hilfsorganisationen, um Europa sicherer zu erreichen.

Zu den wichtigsten Pro-Immigrations-NGO, die Soros sponsert, gehört das in Brüssel einflussreiche EPIM (European Programme for Integration and Migration). Es überwacht unter anderem die Medienberichterstattung in Europa. Schon 2012 hieß es dort, Europa sehe sich zunehmendem „Populismus“ ausgesetzt, die Politik- und Mediendebatte sei immer stärker polarisiert. Kurz darauf wurden EU-weite Kontroll- und Monitoring-Programme eingesetzt, auf deren Grundlage seither die Medien zum Thema Immigration streng überwacht werden. Politisch unkorrekte Übeltäter wie Ungarn oder Tschechien werden seither öffentlich abgestraft. Wer sich also wundert, dass Deutschlands Massenmedien meist gleichgeschaltete Unwahrheiten berichten, mag hier einige Gründe erkennen. Das EPIM-Partnernetzwerk ist riesig: Es hat heute über 450 Organisationen in 45 europäischen von Immigration betroffenen Staaten als Partner, die es mitfinanziert. Wer bei EPIM unterkommt, erhält nicht nur Geld, sondern auch vielzählige Einladungen nach Brüssel. Dort wird er zielgerichtet und „migrationskonform“ geschult und umerzogen. Friederike Beck: „Da 2005 mehr und mehr nationale Kompetenzen nach Brüssel verlagert wurden, entschloss man sich, EPIM zu lancieren, um direkt vor Ort Migrations- und Asyl-Politik mitzugestalten.“

Die Netzwerke laufen also wie geschmiert. Das Ziel steht fest. Und wir? Warten auf das Wunder.

NEWSLETTER
0 0 vote
Article Rating
24 Comments
Most Voted
Newest Oldest
Inline Feedbacks
View all comments
knutblomquist
20/04/2016 23:09

Kaum hat die Herman, diesen Artikel verfasst zieht die BILD, Sie als Steuersünderin
durch den Kakau. Selbst wenn Frau Herman jetzt Steuern hinterzog, würde es keiner
mehr glauben 🙂

Heinrich Müller
Heinrich Müller
14/04/2016 08:09

Treffend geschrieben.
Bilderberger Gruppe!

bl
bl
04/04/2016 08:19

Ja, das stimmt alles! Aber auch Soros ist nur ein Handlanger sehr viel mächtigerer „Puppenspieler“. Wir haben es hier mit Kräften zu tun, die früher als Dämonen bezeichnet wurden. Es sind außerirdisch Kräfte – die Archonen, welche die Erde immer noch im Würgegriff halten. Wenn man jetzt nicht bereit ist, über den Tellerrand der bekannten Manifestationen zu schauen, wird man weder verstehen, was passiert ist und jetzt gerade passiert, noch wird man Lösungen finden. Der einzelne Mensch ist gefordert, in dem er sich selbst entfaltet, seine Ängste bezwingt und seine Energie in gewünschte und nicht in die vorgeschriebenen Bahnen lenkt.… Weiterlesen »

Siegbart Vollmer
06/03/2016 19:42

Sehr guter Artikel, Frau Herman ! Es wäre förderlich, wenn Sie sich zur derzeit einzigen parlamentarischen Kraft in Deutschland, die dem Wahnsinn ein Ende bereiten könnte, der Blauen AfD nämlich, öffentlich bekennen würden.

RalfP
RalfP
25/01/2016 10:24

Die Mächtigen im Hintergrund sind gar nicht abwägig. So wie schon im Irakkrieg als derjenige der den Krieg mit deutscher Hilfe organisiert und ein persönlicher Freund des Top-Terroristen war, gleichzeitig erhielt seine Familie jeden Dollar der dort unten investiert wurde von der Patrone bis zum Aufbau! Dank Internet, Veröffentlichter Dokumente kennt man die Wahrheit heute? Nach der Reportage über die Chemiewaffen Lüge des Irak müsste eigentlich die Weltbevölkerung aufgeschrien haben. Aber nein Revolution wurde abgeblasen, sein Bruder lässt sich gerade zur Wahl des Präsidenten aufstellen. Der naive Gutmensch wittert eine Verschwörungtheorie, logisch würde es doch sein Weltbild zerstören und dank… Weiterlesen »

ichbin
ichbin
24/01/2016 19:51

http://www.faz.net/aktuell/politik/fluechtlingskrise/fluechtlingsdebatte-geissler-fuehlt-sich-an-weimarer-verhaeltnisse-erinnert-14031534.html Eine Witzige Meinung von Heiner Geißler auf die man schon lange gewartet hat (Nein, doch nicht…), finde ich. Auszug: „Es gelte zum einen, die Hauptursachen für die Migration zu beseitigen wie den Bürgerkrieg in Syrien oder die Armut in Afrika.“ Achja…seuftz, wir hatten zwar nur lumpnige fünfzi sechzig Jahre zeit um das alles auf die Reihe zu kriegen, aber was solls…hauptsache wir entscheiden uns jetzt ! nachdem alles in den Brunnen gefallen ist, dazu etwas zu…“beseitigen“…Wer und was dass in Wirklichkeit sein soll, ist mir jedenfalls schon lange klar. Und ich Depp habe immer geglaubt, dass es die „Politikwissenschaftler“… Weiterlesen »

Andy
24/01/2016 19:41

Hat dies auf Andreas Große rebloggt.

Christel Liedke
Christel Liedke
24/01/2016 18:20

Hier ist eine Kopie des Original-Kommentars:

Christel Liedke commented on Wer Deutschland kaputt schlägt…von Eva Herman

Frei gedacht von Eva Herman Wer sich in diesen Tagen verwundert die Augen reibt, weil sein Land gerade kaputtgeht, und …

Sehr geehrte Frau Hermann, wer hier unser Land kaputt macht, das sind Verschwörungstheoretiker wie Sie. Packen Sie lieber mit an, die Flüchtlinge bei uns zu integrieren. Wenn das all diese Negativlinge täten, wäre das viel leichter.

Hans Anders
16/04/2016 19:45

Frau Liedke, da haben sie kein Recht. So Leute wie Sie Naivlinge sehen nicht was durch die Flüchtlinge gewollt auf uns zu kommt bei Ihnen hat Gehirnwäsche gut funktioniert.

Helmut Hünteler
Helmut Hünteler
24/01/2016 11:17

Frau Herrmann, _Sie haben recht, sonst müsste einiges was der Islam fordert schon lange verboten sein.
Ehrenmord ist Mord an vertraute Menschen! Burkha dient dem Verbrechen, der Unkenntlichmachung. Ein Badetag nur für
Muslima soll eine Integration verhindern, warum nicht ein Badetag für alle Frauen?Es ist traurig was unsere Gerichte und
Regierung alles zu läßt. HELMUT

Aufgewachter
23/01/2016 21:30

PC-Game „Staats-Simulator“ Wir spielen Deutschland schafft sich ab!
https://aufgewachter.wordpress.com/2016/01/21/pc-game-staats-simulator-wir-spielen-deutschland-schafft-sich-ab/

Martina Plachetka
Martina Plachetka
23/01/2016 21:02

Nicht nur wir, Europa verblödet, nein es ist die ganze Welt, die nicht erkennt, was wirklich läuft. In Zeiten von Facebook, wo doch alle vernetzt sind, gibt es keine Mahner, die auf die Situation hinweisen, dass alle manipuliert bzw. hirngewaschen werden. Den 62 Überreichen gehört die halbe Erde… und was bleibt für uns. Ich lebe immer noch auf der Sonnenseite. Aber trotzdem werde ich nicht aufhören, diese Politik anzuprangern. Ich liebe die Vielfalt der Bevölkerungen, ich war oft in den USA und frage mich schon lange, wieso die Amerikaner sich nicht wehren. Bei uns gibt es wenigsten Pegida, warum gibt… Weiterlesen »

ichbin
ichbin
23/01/2016 17:12

@Christel Liedke Naklar ! Nichts leichter als das. Denn die bringen ja auch gar nicht ihren Koran und ihre kruden Vorstellungen über Menschen im allgemeinen mit geschweige denn ihre eigene Lebensgeschichte die die mal eben so einfach abschütteln können um, wie ein leeres Blatt Papier sich zu „Integrieren“. Schon mal darüber nachgedacht ob die das vielleicht gar nicht wollen ? Dass Integration gut gehen kann weiss man ja. Nur das betrifft eine Minderheit. Die Mehrheit der Türken hält an ihren sogenannten „Ehrenmorden“ fest. Na dass nenne ich doch mal eine gelungene „Integration“. Da muss man schon Komiker sein um derlei… Weiterlesen »

Manfred Kaufmann
Manfred Kaufmann
24/01/2016 12:19
Reply to  ichbin

Wo ist der von dir kritisierte Beitrag von Christel Liedke geblieben? Wenn ich deinen Kommentar richtig einordnen will, müsste ich den kritisierten Beitrag lesen können. Manches in deinem Beitrag ist korrekt, andere Aussagen zu sehr verallgemeinert. Aber die Richtung stimmt. „passt scho …“

ichbin
ichbin
24/01/2016 18:38

@Manfred Kaufmann Ja, wo ist er geblieben ^^ Ich habe keine Ahnung 🙁 Hat sie den selbst gelöscht ? Vielleicht mal den Betreiber fragen ? Du siehst das richtig, ich verallgemeinere manches natürlich mache ich das, weil ich denke dass es manchmal gar nicht anders geht um den Besoffenen wenigstens ansatzweise die Umstände zu erklären. Aber, ich bin natürlich auch Wütend über die herablassende Art dieser…sogenannten „Politiker!. Mir ist schon klar dass die Wahrscheinlich auch „nur“ auf Befehl handeln ansonsten käme wohl der Economic Hit Man zu Besuch. Märtyrertum ist nicht der Deutschen Politiker Sache…Schade eigentlich, denn dadurch käme viel… Weiterlesen »

horstgutekunst
horstgutekunst
23/01/2016 13:35

Bitte, die, die noch nüchtern sind, sie dürfen jetzt beweisen, dass sie fähig sind entstehendes Leid rund um in der Nachbarschaft zu mindern versuchen. Die Prozesse nehmen ihren lauf. Das kann nicht mit der Hand (einen Güterzug zu stoppen z.B.) gemacht werden. Bewahrt Ruhe und Besonnenheit, in diesen Tagen. Hier, wo die Steigerung von NOT, ist Mensch gemacht. Bewahrt Euren Humor weiterhin und zentriert Euch Kompakt. Die Suppe ist am kochen, doch wartet etwas ab bis diese essbar wird. Andreas Popp sagte mir einmal: Selbst wenn in den Köpfen alles durcheinander kommt, bestehen (zum Beispiel in einer Bäckerei) die Maschinen… Weiterlesen »

Dirk Dietrich
23/01/2016 08:40

Sehr guter Artikel von Eva Herman, nicht zu lang, was ich sehr wichtig finde, denn wir müssen die breite Masse erreichen. Die Hintergründe müssen den Menschen klar werden und das schaffen wir nur mit kurzen Aufklärungstexten.

trackback

[…] Quelle: Wer Deutschland kaputt schlägt…von Eva Herman « deutschelobby […]

ichbin
ichbin
22/01/2016 10:54

Wenn man mir etwas Spenden würde, kann ich dafür sorgen…

Glaubt mir ja eh keiner. Auch egal…

trackback

[…] Quelle: Wer Deutschland kaputt schlägt…von Eva Herman […]

Senatssekretär Freistaat Danzig

Hat dies auf behindertvertriebentessarzblog rebloggt.

Marina Linus
Marina Linus
01/08/2016 19:38

w2eu könnte heißen: war to europe … also Krieg nach Europa
diese Wahnsinnigen mach vor Nichts halt. Dennoch sollten wir alle Menschen, die wir kennen, immer wieder darauf ansprechen und versuchen aufzuklären, solange es noch geht. Und bedenken wir: viele der „Flüchtlinge“ sind auch Opfer dieses bösen Treibens …

Translate »