Maulheld vom Dienst…Seehofer und seine Nebelkerzen…genug Belehrung, dass wir keinem, aber auch keinem des Regimes trauen dürfen.


…dieses Mal, dass unser Maulheld vom Dienst eingeknickt ist.

Seehofer

Ob das im Drehbuch so vorgesehen war, oder ist da was dazwischen gekommen?
Ich glaube, das ist genug Belehrung, dass wir keinem, aber auch keinem des Regimes trauen dürfen.

Ach so, hier noch die Darstellung des Trauerspiels:

http://www.tagesspiegel.de/politik/seehofer-stellt-sich-hinter-merkel-ich-habe-nicht-gesagt-die-kanzlerin-betreibe-ein-unrechtsregime/12955616.html

Ein Kommentar

  1. Seehofer lebt – also ist er ein Systemling. Spielt den Volksffreund – aber wäre er das, würde er längst tot sein. Das System duldet keinen, der seine Kreise stört! Und lebt er weiter, und darf sich gar weiter die Taschen vollstopfen, ist er eben nicht mehr als ein Systemknecht im Schafspelz des Volksverstehers … Wie kennen das Spiel aus amerikanischen Krimis: good guy und bad guy!

    Liken

Kommentare sind geschlossen.