"Asyl"unterkunft: Invasor gefiel sein Zimmer nicht – da zündete er es an

In einer Flüchtlingsunterkunft in Schwaneberg kam es zu einer Brandstiftung. Es entstand erheblicher Sachschaden – allerdings wurde niemand verletzt. Ein 24-jähriger Mann war offenbar gegen seinen Willen von einer Unterkunft in Wolmirstedt nach Schwaneberg verlegt worden.

Schwaneberg

Gegenüber der Polizei gab er an, mit seinem dortigen Zimmer in einem ehemaligen Gasthof unzufrieden gewesen zu sein. Am Montagnachmittag entschied er sich dann offenbar dazu, seine Matratze anzuzünden. Bei dem so entstandenem Brand wurde das Zimmer des Mannes vollkommen zerstört.

Auch weitere Zimmer in der Unterkunft wurden durch die Brandstiftung in Mitleidenschaft gezogen. Die 34 Bewohner des ehemaligen Gasthofes mussten in eine andere Unterkunft umgesiedelt werden. Bereits am Mittwoch wurde der 24-jährige einem Amtsrichter vorgeführt – er soll in Haft genommen werden.

13.03.2016 10:22 Uhr von MarlonTom“
Wir sollten das nicht dramatisieren, sondern einfach der Frau Bundeskanzlerin vertrauen, die gesagt hat WIR SCHAFFEN DAS. Und wenn Frau Dr. Merkel das sagt, dann gilt das hundertprozentig, denn sie ist die klügste und weitsichtigste Politikerin…

http://www.shortnews.de/id/1193593/asylunterkunft-fluechtling-gefiel-sein-zimmer-nicht-da-zuendete-er-es-an?utm_source=newsletter&utm_medium=05&utm_campaign=160314#

2 Kommentare

  1. Warum hat der gute Mann, nachdem er die Matratze angezündet hat, sich nicht darauf gelegt und ist samt ihr und dem Rest des Zimmerinhaltes verbrannt? Seine sterblichen Überreste hätte man dann der Bundeskanzlerin Frau Dr. Angela Merkel in einem Geschenkpaket überreichen können.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s