Veröffentlicht am von

germanin

 

Was geschieht mit deutschen Bürgern wenn sie Gewalttätigkeit sind??? Wer kennt die Antwort?

➡ „Die Polizei hat die Täter nicht bestraft oder zur Rechenschaft gezogen. Das kann doch nicht sein. Sie fliehen in christliche Länder und nutzen die christliche Hilfe aus und dann bestrafen sie christliche Flüchtlinge, die nicht zu Ramadan fasten. Solche Menschen müssen abgeschoben werden, wenn sie das Leben anderer bedrohen.“ ⬅

image

Natalie Bakandi aus Wetzlar in Hessen arbeitet für das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge und berichtete gestern auf ihrer Facebook-Seite über folgenden Fall, der sich am 11. Juni 2016 im gerade erst für 2,4 Millionen Euro fertiggestellten neuen Flüchtlingsheim im hessischen Seligenstadt in der Einhardstraße zugetragen haben soll:

„Zu Ramadan gestern wurde eine christliche (4-köpfige) Familie von Muslimen – es leben dort 120 Personen in der Unterkunft in Seligenstadt – mit Messerstichen attackiert und schwer verletzt, weil sie nicht nach den Regeln des Ramadan (6. Juni bis 6. Juli 2016 von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang – Anmerkung der Redaktion) gefastet haben.“

Ramadan im Flüchtlingsheim Seligenstadt: „Lasst uns die ungläubigen Christen abschlachten“

Wie die aus Aleppo stammende Syrerin Bakandi weiter berichtet, wurden den Opfern neben der gefährlichen Körperverletzung auch ihre Sachen entwendet. Und weiter: „Zudem hatten die radikalen Moslems im arabischen Wortlaut geäußert: ‚Lasst uns die ungläubigen Christen abschlachten, bestrafen!’“

Nach einem ebenfalls gestrigen Bericht von Offenbach-online hätten sechs Personen am Samstag in der Flüchtlingsunterkunft an der Einhardstraße den Streit mit Shisha, Bratpfanne und Besenstielen ausgetragen. Offenbach-online:

„Wie die Polizei auf Anfrage mitteilte, handelte es sich dabei um eine Auseinandersetzung zwischen Christen und Muslimen. Die Ursache für den Streit habe nicht geklärt werden können. Die Polizei habe die Situation schnell unter Kontrolle gehabt. Drei Personen hätten leichte Verletzungen erlitten. Die einzige christliche Familie in der Unterkunft sei andernorts untergebracht worden, so der Polizeisprecher.“

Die Bundesamtsmitarbeiterin Natalie Bekandi kommentiert auf Facebook:

„Es tut einen im Herzen weh, sowas mitzubekommen, dass man in einem christlichen Land nicht mal seine Freiheit hat. Nichtfastende sollen bestraft werden, weil sie den Islam beleidigen. Es wurde bewirkt, dass die Familie in ein anderes Flüchtlingsheim verlagert wurde. Die Eltern befinden sich noch in der klinik. Die Polizei hat die Täter nicht bestraft oder zur Rechenschaft gezogen. Das kann doch nicht sein. Sie fliehen in christliche Länder und nutzen die christliche Hilfe aus und dann bestrafen sie christliche Flüchtlinge, die nicht zu Ramadan fasten. Solche Menschen müssen abgeschoben werden, wenn sie das Leben anderer bedrohen.“
Quelle Berlin Journal 13.6.2016

Scharia in Deutschland?
Moslems attackieren Christen in Asyl-Heimen in Kassel, Leipzig, Suhl
Quelle Bayernkurier 28.9.2015

Islamisten bedrohen Christen in Flüchtlingsheimen Christliche Flüchtlinge sind in deutschen Asylbewerberheimen Übergriffen durch fanatische Muslime ausgesetzt, die nach der Scharia leben. Die Fundamentalisten drohen ihnen sogar mit Mord.
„Ich kann meine Religion nicht mehr verheimlichen. Also musste ich das Heim verlassen.“ Ali Reza Rahmani, iranischer Christ, fühlt sich erst jetzt im Kirchenasyl sicher
Quelle Die Welt   27.9.2015

Ich sage hiermit nur: Dieses ist ein Vorgeschmack von Berichten aber es gibt unzählige Vorfälle (auch unveröffentlicht) quer durch das unser Land / Europa.

Die fanatischen Moslems bringen ihren Glaubenskrieg zu uns und verlangen von Christen die Anpassung.

Sie sollten bitte in arabische Länder flüchten und nicht in die westl. christlichen Länder.

Der Islam bringt nur Probleme unter uns. Menschen verschiedens Glaubens können oft nicht in Frieden miteinander leben. Christen, Sunniten vs. Schiiten plus Aleviten, Kurden.

NEWSLETTER
0 0 vote
Article Rating
1 Kommentar
Most Voted
Newest Oldest
Inline Feedbacks
View all comments
Frank1963
Frank1963
16/06/2016 18:07

Die treiben das „Spiel“ solange bis die Deutschen sich wehren. Und genau das wollen dieser Drecksarschlöcher in Perlin und sonstigen Machtzentren in der BRD und den anderen „Demokratischen“ Staaten dieser Welt, aber ganz besonders Europa! Alles deutet doch darauf hin, man braucht doch nur die Berichterstattung des Mainstreams nicht schlafend denn mehr mit gespitzten Ohren und auch Kritisch zu betrachten. Dann findet man sehr schnell heraus das der Mainstream es ist der diesen Rassismus prädigt, denn vor etwas mehr als 20 Jahren war davon keine Rede, sie haben es uns über viele Jahre hinweg in unsere Köpfe gehämmert. Nun sieht… Weiterlesen »

Translate »