Wieder zahlreiche Sex-Attacken auf Mädchen und Frauen 2

sexuellen Übergriffen

Die Serie von sexuellen Übergriffen auf Mädchen und Frauen durch Ausländer reißt nicht ab. Am vergangenen Wochenende hat es erneut zahlreiche Fälle gegeben. Die JUNGE FREIHEIT dokumentiert eine Auswahl davon.

Reutlingen: Pakistani begrapscht Mädchen

Im baden-würthembergischen Reutlingen sind am Sonntag nachmittag vier Mädchen im Alter von zwölf und 13 Jahren sexuell belästigt worden. Die Kinder befanden sich laut Polizei auf einer Wasserrutsche im Freibad, als sie von einem 16 Jahre alten Pakistani am Po, Brust und Oberschenkel angefaßt wurden. „Ein weiterer Junge, vermutlich ebenfalls Asylbewerber, war an der Tat beteiligt und hat die Mädchen zum Teil festgehalten und ebenfalls an Po und Brust begrapscht“, teilte die Polizei mit.

Ein Bademeister wurde auf die Situation aufmerksam, hielt den Pakistani fest und übergab ihn der Polizei. Laut Zeugen sollen die beiden Sex-Täter in einer fünfköpfigen Gruppe unterwegs gewesen sein und die Mädchen längere Zeit beobachtet haben. Der 16 Jahre alte Verdächtige wurde auf freien Fuß gesetzt. Gegen seinen Begleiter wird weiterhin ermittelt.

Lennestadt: Iraker küßt Elfjährige

Ein Iraker hat im sauerländischen Lennestadt zwei Mädchen sexuell belästigt. Wie die Polizei mitteilte, entblößte sich der 39 Jahre alte Einwanderer zunächst auf der Liegewiese eines Hallenbads. Als ihn zwei Mädchen im Alter von elf und zwölf Jahren nach der Uhrzeit fragten, winkte er sie zu sich. Anschließend zog der Mann das jüngere der beiden Mädchen zu sich heran und küßte sie ins Gesicht und an den Oberarm.

Das Mädchen konnte sich mit Hilfe ihrer Begleiterin von dem Mann losreißen und verständigte den Bademeister. Dieser verständigte die Polizei, woraufhin der mutmaßliche Sex-Täter festgenommen wurde. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde der Mann allerdings wieder entlassen, da keine Flucht- oder Verdunkelungsgefahr bestanden habe.

Würzburg: 21jähriger landet nach Belästigungen im Gefängnis

Ein Afghane hat am Sonntag abend eine Frau und mehrere Kinder sexuell belästigt. Der 21 Jahre alte Mann war einer Gruppe Mädchen in einem Schwimmbad in Würzburg von Becken zu Becken gefolgt und hat fünf Schülerinnen zwischen zehn und 13 Jahren sowie eine 24jährige begrapscht. Der Schwimmmeister brachte den jungen Mann in sein Büro und verständigte die Polizei.

Die Nacht auf Montag mußte der mutmaßliche Sex-Täter in einer Arrestzelle verbringen. Laut Polizei lebt der Mann in einer Asylbewerberunterkunft in Würzburg. Am Montag wurde er dem Amtsgericht Würzburg vorgeführt. Der Ermittlungsrichter erließ Untersuchungshaftbefehl wegen des dringenden Verdachts des sexuellen Mißbrauchs von Kindern. Der Afghane sitzt mittlerweile in Untersuchungshaft.

Rinteln: Afghane berührt Mädchen in Schwimmbad

In der niedersächsischen Stadt Rinteln hat ein Afghane zwei 13 Jahre alte Mädchen mehrmals unsittlich berührt. Die Opfer befanden sich in einem Strudelbecken im Freibad. Der 27 Jahre alte Mann konnte kurze Zeit später von der Polizei festgenommen werden. Wie die Schaumburger Zeitung berichtete, seien noch weitere Mädchen und Frauen begrapscht worden.

Stuttgart: Versuchte Vergewaltigung in Parkhaus

Ein bislang unbekannter Mann hat in einem Parkhaus in Stuttgart eine junge Frau zu vergewaltigen versucht. Die 24 Jahre alte Frau war gemeinsam mit ihrer 27 Jahre alten Begleiterin auf dem Weg zum Kassenautomat, als der Mann die beiden Frauen um Hilfe bei der Suche nach seinem Auto bat.

Als die beiden Frauen zunächst am Kassenautomaten bezahlen wollten, fiel der Mann im Treppenhaus über die jüngere der beiden Frauen her, riß sie zu Boden und faßte ihr zwischen die Beine. Ihre Begleiterin, die sich einige Stufen vor ihr befand, hörte die Schreie der 24jährigen, drehte um und schlug auf den mutmaßlichen Täter ein. „Als der Mann daraufhin von der 24-Jährigen abließ und flüchtete, versuchte die couragierte 27-Jährige noch, ihn festzuhalten, was ihr aber nicht gelang“, teilte die Polizei mit.

Eine erste Fahndung nach dem Angreifer blieb ergebnislos. Laut den Frauen handelte es sich bei dem mutmaßlichen Täter um einen 1,80 Meter großen Mann südländischen Typs. Er habe deutsch gesprochen und ein gepflegtes Äußeres gehabt.

Mörfelden-Walldorf: 16 Jahre altes Mädchen belästigt

Im hessischen Mörfelden-Walldorf hat ein Asylbewerber aus Pakistan ein 16 Jahre altes Mädchen begrapscht. Laut Polizei berührte der mutmaßliche Täter das Mädchen am Sonntag abend in einem Schwimmbad. Gegen den 19 Jahre alten Mann wird nun wegen sexueller Beleidigung und Nötigung ermittelt. Er lebt in einer Asylunterkunft in Büttelborn.

Duisburg: Asylbewerber begrapscht mehrfach Mädchen

Am Duisburger Hauptbahnhof sind in der Nacht auf Sonnabend zwei junge Frauen sexuell belästigt worden. Ein bislang unbekannter Mann habe die beiden Frauen im Alter von 21 und 25 Jahren im Intimbereich angefaßt. Ein weiterer Mann habe ihnen aus nächster Nähe ins Gesicht gerülpst. Laut Polizei handelt es sich bei den mutmaßlichen Tätern um Nordafrikaner. Die Bundespolizei hat ein Verfahren wegen sexueller Beleidigung eingeleitet. (ls)

Wolfratshausen: Afghane randaliert und belästigt Frauen auf Stadtfest

Die Polizei hat am vergangenen Wochenende in Wolfratshausen einen Asylbewerber festgenommen, der auf einem Stadtfest mehrere Frauen sexuell attackiert hatte. Der Afghane habe innerhalb weniger Stunden mehreren Frauen in den Schritt gefaßt, berichtet der MünchnerMerkur.

Eine der Frauen setzte sich jedoch zur Wehr und verpaßte dem Asylsuchenden mehrere Ohrfeigen. Später attackierte der Betrunkene mehrere Personen. „Hierbei schlug er einem Syrer, ebenfalls Asylbewerber, ins Gesicht, einem Deutschen aus Wolfratshausen versuchte er einen Fußtritt gegen den Oberkörper zu verpassen – und schlug letztlich noch einem Türken mit Wohnsitz in Geretsried mit der Faust gegen dessen Kopf“, sagte ein Sprecher der Polizei dem Blatt. Letzterer sei so schwer verletzt worden, daß ein Notarzt gerufen werden mußte.

Die Polizei konnte den alkoholisierten Afghanen daraufhin in Gewahrsam nehmen. Unklar ist allerdings noch, wie viele Frauen von dem Sextäter attackiert wurden. „Im Zusammenhang mit den Belästigungen gegenüber den Frauen ist die Zahl der Opfer noch nicht gesichert.“

.

jungefreiheit.de/politik/deutschland/2016/wieder-zahlreiche-sex-attacken-auf-maedchen-und-frauen/

2 Kommentare

  1. Pingback: Wieder zahlreiche Sex-Attacken auf Mädchen und Frauen « deutschelobby | Willibald66's Blog/Website-Marketing24/Verbraucherberatung

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s