Das Schlachten geht (rennt) weiter: Syrischer muslimischer Asylant tötet Schwangere mit Machete in Reutlingen

Nach dem Axt-Massaker eines Moslems in einem Regionalzug nahe Würzburg und dem Massenmord eines iranischen Moslems in München hat nun ein syrischer Asylant in Reutlingen mehrere Menschen mit einer Machete angegriffen und dabei eine schwangere Frau brutal getötet.

 

In der Polizeimeldung wird politisch korrekt von einem »Einzelfall« gesprochen. Dort heißt es:

Kurz vor 16.30 Uhr sind beim Polizeipräsidium Reutlingen mehrere Notrufe eingegangen, dass ein Mann im Bereich des Zentralen Omnibusbahnhof in Streit mit einer Frau geraten sei und diese mit einer Machete verletzt habe. Die Frau erlitt durch den Angriff tötliche Verletzungen. Der Täter konnte aufgrund des raschen Eingreifens der Polizei nur wenige Minuten später in Tatortnähe festgenommen werden. Der Täter verletzte nach dem Angriff eine weitere Frau und einen Mann. Bei dem Tatverdächtigen handelt es sich um einen 21-jährigen Asylbewerber aus Syrien. Er ist polizeibekannt. Nach derzeitigem Kenntnisstand handelt es sich um einen Einzeltäter, eine Gefahr für die Bevölkerung in und um Reutlingen besteht nach derzeitigem Stand mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht.

Zuvor hatte ein Mitbürger in einem Regionalzug zwischen Hamburg und Bremen Passagiere mit einem Messer angegriffen.

Auch dabei handelte es sich laut Polizei um einen »Einzelfall«.

In Offenbach haben Äthiopier unterdessen damit gedroht, einen Bademeister abzustechen.

Und in Xanten haben Migranten deutschen Frauen damit gedroht, sie »auszurotten«.

Das alles ist heute nicht nur Alltag in Deutschland, sondern auch in Österreich.

Dort hat ein Afghane gerade erst einem Mitarbeiter der Stadtverwaltung damit gedroht, ihm »den Kopf abzuschneiden«.

weiterlesen bei

http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/redaktion/das-schlachten-hat-begonnen-syrischer-asylant-toetet-schwangere-mit-machete-in-reutlingen.html

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s