Rette sich wer kann – Worüber ich mich heute wieder mal höllisch aufrege

Von Thomas Böhm

Es gibt Meldungen, die einem das Herz höher springen lassen, aber nicht vor Freude…

Der „Spiegel“ zitiert die „faz“ und behauptet, dass die Regierung am Mittwoch ein Konzept zur zivilen Verteidigung vorstellen will. Darin wird die Bevölkerung angehalten, einen individuellen Vorrat an Lebensmitteln von zehn Tagen anzulegen, vorsichtshalber. Die Bürger sollen so im Notfall fähig sein, bevor staatliche Maßnahmen anlaufen, eine ausreichende Versorgung mit Lebensmitteln, Wasser, Energie und Bargeld sicherzustellen. Konkret soll die Bevölkerung für einen Zeitraum von fünf Tagen genügend Reserven bunkern, um im Katastrophenfall zu überleben.

Nun fragt man sich natürlich, warum die Regierung ausgerechnet jetzt mit solchen Plänen wie Kai aus der Kiste kommt.

Es ist doch alles so schön bunt hier in Deutschland. Kein Russe steht vor Berlin, die Alliierten landen in der nächsten Zeit auch nicht in der Normandie, die Atomkraftwerke sind abgeschaltet – was soll also dieser Alarmismus?

Hat sich der Feind vielleicht schon im Inneren unseres Landes breitgemacht und schmiedet finstere Pläne? Man hört ja hin und wieder etwas von islamischen Terrorangriffen in der Nachbarschaft, von Messerstechereien, Schießereien und Vergewaltigungen im öffentlichen Raum, die die Bevölkerung in Angst und Schrecken versetzt.

Hat sich die Regierung etwa aus all diesen Meldungen einen Reim gemacht und will uns das Ergebnis nicht verraten, weil es uns verunsichern könnte?

Helfen gegen diesen alltäglichen Terror wirklich genügend Bargeld- und Wasservorräte? Und wo gibt es eigentlich die Bunker, die uns vor solchen Angriffen schützen könnten, in den Führerinnen-Bunker von Angela passen wir wahrscheinlich nicht alle rein.

Was ist hier los? Erst kürzlich hat doch die Dame Merkel wieder betont, dass der islamische Terror überhaupt nichts mit den vielen hunderttausend nicht registrierten Flüchtlingen zu tun hat, die sich in Deutschland verstecken, warum also nun diese Hektik?

Erst kürzlich hat Herr Tauber uns ebenfalls versichert, dass die CDU Deutschland zu einer absolut sicheren Republik gemacht hat.

Waren das alles Lügen? Heraus mit der Sprache und Ihr, liebe Journalisten, tut endlich Eure Arbeit und fangt an, die richtigen Fragen zu stellen!

Quelle

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/katastrophenfall-bevoelkerung-soll-vorraete-anlegen-a-1108760.html

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s