Dortmund: Frau brutal von Nordafrikanern überfallen und ausgeraubt! Antwort

590609_original_R_by_Arno-Bachert_pixelio.de590609_original_R_by_Arno-Bachert_pixelio.de

Waren es Asylanten? Fest steht, dass eine Gruppe von drei Männern mit „nordafrikanischem Erscheinungsbild“ am Freitagnachmittag (26. August 2016) gegen 13.50 Uhr im westlichen Dortmunder Vorort Bövinghausen einen brutalen Überfall begangen haben, der den Stadtteil schockiert.

Im Bereich der Bushaltestelle „Oberdelle“ wurde nach Angaben der Polizei eine 51-jährige Frau plötzlich und unvermittelt von hinten in die Bushaltestelle hineingestoßen, wo sie auf den Bauch stürzte und in einer unbekannten Sprache angeschrien wurde, ihre Tasche herauszugeben.

Die Angreifer traten der Dame dabei zweimal in den Bauch und spuckten auf sie, ehe die Frau die Augen schloss und das weitere Martyrium über sich ergehen ließ.

Als die Frau ihre Augen öffnete, stellte sie fest, dass die Geldbörse aus ihrer Tasche geraubt worden war.

Traumatisiertes Opfer verständige Polizei erst mehrere Tage später

Welche Folgen der Überfall hinterlässt, wird auch an dem Umstand deutlich, dass erst zwei Tage nach der Tat Strafanzeige bei der Polizei gestellt wurde – die Frau stand demnach dermaßen stark unter dem Einfluss des Erlebten und muss aktuell sogar von Notfallseelsorgern und polizeilichen Opferschützern betreut werden.

Die Polizei versucht nun, den Überfall aufzuklären und sucht Zeugen der Tat, vor allem eine etwa 80-jährige Frau, die mit einem Rollator zur Tatzeit an der Bushaltestelle stand.

Alle drei Täter sollen nach bisherigem Ermittlungsstand etwa dreißig Jahre alt sein, der Haupttäter hatte zudem kurze, dunkle, gelockte Haare und trug eine Narbe auf der rechten Gesichtshälfte.

Bekleidet war er mit einem hellen T-Shirt, welches den Schriftzug „Afrika“ trug, außerdem trug er – bei wärmsten Sommerwetter – einen Handschuh, mutmaßlich, um Spuren zu verwischen.

Ob ein Zusammenhang zur Asyleinwanderung nach Bövinghausen besteht, kann lediglich spekuliert werden, tatsächlich sind jedoch gerade unter Einwanderern aus Nordafrika zahlreiche Asylbewerber, denen unter anderen die Vorfälle der Kölner Silvesternacht angelastet werden und die als besonders problembelastet gelten

dortmundecho.org/2016/09/boevinghausen-frau-brutal-von-nordafrikanern-ueberfallen-und-ausgeraubt/

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s