alliierte Propagandalügen der übelsten Art…und Zeugen… 1

asisi1

ich bin Jahrgang 1950 und komme aus ratibor/Oberschlesien.nicht weit von dem ort, denn jedermann kennt:
auschwitz.meine Eltern waren bis ende der vierziger jahre immer in auschwitz zum baden. sie haben aber in den ganzen Kriegsjahren nichts von irgendwelchen Geruchsbelästigungen mitbekommen.
haben denn die NAZI`s schon so gute filteranlagen gehabt?

LeChiffre

Ich bin Hobbyfotograf und habe sehr viel mit Schlagschatten zu “kämpfen“. Deswegen ist das Foto auf dem der Busen der Frau geschwärzt wurde sehr leicht als Fälschung zu erkennen , eigentlich für jedermann. Der Schatten des alten Mannes paßt exakt zu dem Schatten auf der Uniform des deutschen Soldaten – der der erhängten Frau man leider so rein gar nich‘. Nie im Leben würde ich jemals eine öffentliche Wehrmachtsausstellung besuchen. Da fließt zuviel Gedankengut von Anne Frank und Baron v Münchhausen mit ein.

Bernd1964

Kriegs-Propaganda ist zu jeder Zeit dazu verwendet worden, das Unrecht der Gegenseite zu rechtfertigen. Die Verantwortlichen dieser absolut widerwärtigen Form von Kriegslist werden ihrer Strafe dafür nicht entkommen, selbst wenn sie bereits verstorben sein sollten, denn die menschliche kosmische Existenz geht über die physische hinaus.

Meinereiner

Googelt doch einfach mal *Wahrheit sagen Teufel jagen* oder *Rheinwiesen 1945*, bei Youtube auch einige Videos, ich war erschüttert und bin so wütend, es ist nicht zu fassen was sie dem Deutschen Volk angetan haben und wir sollen ein schlechtes Gewissen haben???

Bert Brech

Einige der Bilder kenne ich noch sehr genau aus „unserem“ „Westermann“-Geschichtsbuch.
Als angehender Sportschuetze habe ich versucht, mit unserem Geschichts-Lehrer das Bild (@ 3:14 im Vid) zu diskutieren.
Der Lehrkoerper hat sich allerdings als unbelehrbar erwiesen, der ueberwiegenden Rest der Klasse zeigte Desinteresse bzw. ihre offenen Animositaeten gegenueber „dem Nazi“, ohne auf die „offenkundigen“ Auffaelligkeiten des gezeigten „Verbrechens“ eingehen zu wollen.

Rick Sanchez

Grüß Gott,
warum erschien schon im Jahr 1915 in der amerikanischen Zeitung the sun ein erster Bericht darüber das 6 Millionen Juden in Europa vom Tod bedroht sein würden?
Siehe Library of Congress http://chroniclingamerica.loc.gov/lccn/sn83030272/1915-06-06/ed-1/seq-49/
https://archive.org/stream/TwoHundredSixMillionJewsAllegationsFrom19001945/TwoHundredSixMillionJewsAllegationsFrom1900-1945_djvu.txt
Wir Deutschen wurden für etwas verurteilt was wir so niemals zu verantworten haben!

Ein Kommentar

  1. Pingback: alliierte Propagandalügen der übelsten Art…und Zeugen… « deutschelobby – Andreas Große

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s