39. Jahrestagung des renommierten Studienzentrums Weikersheim: Merkel verantwortlich für das Chaos in Europa…sie ist eine der tragenden Figuren des Hochverrats an den europäischen Völkern… 2

Für den Slowaken Richard Sulík ist die "Willkommenspolitik" Angela Merkels verantwortlich für das Chaos in Europa. Foto: SZW-Tagung / zVg  weikerskeim

Für den Slowaken Richard Sulík ist die „Willkommenspolitik“ Angela Merkels verantwortlich für das Chaos in Europa.

Am vergangenen Wochenende fand die 39. Jahrestagung des renommierten Studienzentrums Weikersheim mit Vorträgen zur aktuellen Masseneinwanderung statt.

Diskussion zu Deutschlands „Willkommenskultur“

Diese wurde aus soziologischer (Prof. Dr. Jost Bauch, Prof. Dr. Anton Sterbling), staatsrechtlicher (Prof. Dr. Karl A. Schachtschneider), journalistischer (Prof. Detlef Kleinert) und aus theologischer Sicht (Dr. Udo Hildenbrand) beleuchtet. Dazu referierte als aktiver Politiker der slowakische Europaabgeordnete Richard Sulík über

„Willkommenskultur – Das Chaos, das aus Deutschland kam“.

Höhepunkt war die Podiumsdiskussion am Samstagabend, bei der es um Wege aus der Asylkrise ging. Dabei ging Karl Albrecht Schachtschneider auf die Souveränitätsrechte der europäischen Staaten ein:

„Es wäre absurd, wenn Deutschland den derzeitig 60 Millionen Flüchtlingen der Welt ein Recht zur Einreise einräumen wollte oder sich von internationalen Organisationen wie der Europäischen Union ein solches Recht oktroyieren ließe. Das wäre mit der Souveränität der Bürger als deren Freiheit gänzlich unvereinbar. Zu dieser Souveränität gehört in erster Linie, daß jedes Volk allein bestimmt, wer in sein Staatsgebiet einreisen darf.“

Merkel Hauptverantwortliche für Chaos in Europa

Richard Sulík warf Bundeskanzlerin Merkel vor, das Chaos in Europa erst ausgelöst zu haben. „Es muß endlich gehandelt werden“, so der slowakische Nationalliberale: „Erstens: Gesicherte Grenzen; zweitens: Unterstützung von Aufnahmelagern außerhalb der EU und der dritte, wichtigste Teil, ist ein Beitrag zur Beruhigung der Situation in den Quellenländern. Pflichtquoten dagegen sind keine Lösung, sie sind nur eine Aufforderung an die Schlepper, weitere Menschen nach Europa zu schicken.“

Die Frage warum Merkel in der eigenen Partei auf kaum Widerstand gestoßen ist, beantwortet der EU-Parlamentarier in gewohnt schnörkelloser Manier: „Merkel hat die CDU zu einer kommunistischen Kaderpartei umfunktioniert, in der keinerlei Kritik geduldet wird.“ Renommierte Referenten werden auch im kommenden Jahr am zweiten Septemberwochenende im malerischen Weikersheimer Barockschloß erwartet.

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s