Berlin steuert auf rot-rot-grüne Regierung zu…schlimmer geht es nimmer…

BERLIN. Nach der Abgeordnetenhauswahl in Berlin stehen die Zeichen auf eine Regierung aus SPD, Linkspartei und Grünen.

 böse Zeiten

Bei der Abgeordnetenhauswahl war die SPD laut dem vorläufigen Endergebnis mit 21,6 Prozent stärkste Kraft geworden, büßte jedoch fast sieben Prozentpunkte ein. Noch nie hatte die stärkste Kraft in einem Bundesland weniger Prozent erhalten. Die Ergebnisse im Überblick:

SPD: 21,6 Prozent (minus 6,7 Prozentpunkte)
CDU: 17,6 Prozent (minus 5,7 Prozentpunkte)
Linkspartei: 15,6 Prozent (plus 3,9 Prozent)
Grüne: 15,2 Prozent (minus 2,4 Prozentpunkte)
AfD: 14,2 Prozent
FDP: 6,7 Prozent (plus 4,9 Prozentpunkte)

Im künftigen Abgeordnetenhaus kommen SPD, Grüne und Linkspartei zusammen auf 92 der insgesamt 160 Sitze. Die AfD stellt 25 Parlamentarier.

25 gegen 92…92 Linksradikale der schärfsten Stufe…

jungefreiheit.de/politik/deutschland/2016/berlin-steuert-auf-rot-rot-gruene-regierung-zu/

NEWSLETTER
0 0 vote
Article Rating
1 Kommentar
Most Voted
Newest Oldest
Inline Feedbacks
View all comments
Ganglerie
Ganglerie
21/09/2016 11:13

Es sind noch immer die verblendeten alles Gläubigen, die sich an den Urnen quälen, sie meinen zu (wählen), in der Hoffnung, es ändert sich was. Aber auch die ewigen „Gutmenschen) auf dem Weg der liberal – demokratischen Blindheit, hin zum Mogelkasten, in ihrer eingefleischten Sturheit. Nur wer den Weg ins Wahllokal verweigert, schreitet auf dem Pfad der Erkenntnis – Wahlen bringen in einem Scheinstaat nur faulen Zahlenbetrug. Das Ergebnis steht schon fest, bevor die erste Lügenurne aufgestellt wurde. Solange diese radikale Bolschewisten Bruderschaft am Steuer hantiert, wird immer wieder das gleiche Gift im Kessel gemischt. Die Prozentanteile der verschiedenen Zutaten… Weiterlesen »

Translate »