»Es gibt kein zurück. Schweden wird nie wieder so sein, wie es einmal war«…das Land wird den Moslems frei übergeben…mit Lügen über angebliche "Fluchtgründe" wurde das Land überschwemmt…zu 90% mit…Moslems… 1

Ein mit Steuergeld finanzierter Fernseh-Spot fordert die Schweden auf, sich von ihrem Land zu verabschieden und endlich einzusehen, dass sich ihre Gesellschaft in eine multi-kulturelle verwandelt hat, in die sich die Schweden integrieren müssen. 

TV-Werbesport (Bild: Screenshot YouTube)

»Es gibt kein zurück. Schweden wird nie wieder so sein, wie es einmal war«. So die unmissverständliche Botschaft eines durch Steuergeld finanzierten  TV-Spots der Hilfsorganisation »Individuell Människohjälp« (IM),  einer Unterorganisation der staatlichen Behörde für internationale Entwicklungszusammenarbeit.

Die Botschaft der Kampagne: »Ein neues Land«. Das schwedische Volk solle den Widerstand gegen eine multi-kulturelle Gesellschaft und die Einwanderung aus der Dritten Welt aufgeben. Nicht nur die »neuen Schweden« müssen sich integrieren, auch die »etablierten Schweden« haben diese Aufgabe zu erfüllen. Denn die unausweichliche Zukunft Schwedens sei multi-kulturell und deshalb positiv.

»Ist das das neue Land?»

Die Reaktionen auf die TV-Kampagne seien durchgehend negativ gewesen, so die Internetseite Freie Zeiten. Im Kommentarbereich auf YouTube sei die Organisation des »Landesverrats« beschuldigt worden. » Das neue Land? Worauf wollt ihr hinaus? Meint ihr damit die Vororte, in denen Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst von Steinen beworfen werden, wenn sie in bestimmte Gegenden fahren. Ist das das neue Land?», so ein Kommentar, der sich mutmaßlich auf die bürgerkriegsähnlichen Zustände in Vororten von Malmö oder Stockholm (metropolico berichtete) bezieht. Mittlerweile ist der Kommentarbereich von IM auf YouTube geschlossen.

Hier die Übersetzung des steuerfinanzierten Werbespots (Übersetzung übernommen von Berlin Journal)

»Es gibt keinen Weg zurück: Schweden wird nie mehr so sein, wie es einmal war. Dies ist eine Tatsache, und gerade Schweden wird gebraucht als ein sicherer Zufluchtsort für Menschen, die gezwungen sind, ihre Heimatländer zu verlassen. Ein Teil der Bevölkerung wünscht sich zurück. Es ist wichtig, diese Wünsche zu artikulieren und zu diskutieren, jedoch müssen wir auch vorwärtsgehen und gemeinsam einen Weg finden, zusammen zu leben. Denn Europa und Schweden sind vor allem einem ausgesetzt: der Veränderung.

weiter bei

metropolico.org/2016/09/21/es-gibt-kein-zurueck-schweden-wird-nie-wieder-so-sein-wie-es-einmal-war/

.

der volle Beitrag dieses Werbespots ist so deprimierend und schockierend, dass mir schlecht wurde….mit aller Gewalt versuchen die neuen Machthaber diese gesellschaftliche Zwangsveränderung als etwas positives darzustellen.

Dabei steht es aufgrund Jahrhunderte-langer Erfahrung fest, das muslimische Länder keinerlei Beiträge zu einer fortschrittlichen und zumindest teilweisen freien Gesellschaft leistet….der IQ sinkt um 30 %…das Land verkommt…

das sind Aussagen und Lehrmeinungen die Gelehrte und hochrangige Persönlichkeiten schon seit Jahrhunderten zur Warnung melden.

Prominente Islamkritiker…

Darunter nicht nur große europäische Köpfe wie Schopenhauer, Kant …und eine lange Liste folgt….nein auch ein Türke selber: Atatürk…

Doch all diese bekannten Warnungen, all die bekannte Geschichte aus und über diese islamischen Länder,

hielt die Gutmenschen nicht davon ab ihr eigenes Volk in den Abgrund zu stoßen….

Schweden…ein schönes Land, nicht nur Landschaftlich sondern auch die Menschen dort. Eine nordische alt-germanische Rasse.

Lange blonde Haare, blauäugig…die schwedischen Frauen waren wahre Schönheiten und das Erkennungsmerkmal ihres Volkes und ein bewundertes Aushängeschild für Schweden….

Was wird nun daraus? ein Mischmasch…ein Chaos…keine Gemeinsamkeiten mehr…und ein „Zukunfts-Schwede“ der alles schwedische verloren hat…..ein sterbendes Land das nichts mehr mit West-Europa zu schaffen hat…

ein sterbendes Land…die Zukunft ist blutig, trostlos und der Weg führt steil bergab……..

Die schwedische Regierung, extrem links, hat kapituliert…sendet vom Geld seiner Bürger Werbe-Spots, damit das wahre schwedische Volk sich nicht wehrt, sondern kampflos ergibt.

So etwas ist Völkermord und nicht wie es in dem Werbespot heißt: eine neue positive Zukunft…….

wer für die Verbreitung dieses Spots verantwortlich ist, gehört vor einem internationalen Kriegstribunal… 

Wiggerl

 

Ein Kommentar

  1. Was ich fühle,was ich denke,was ich merke,was ich befürchte und was mir immer mehr angst macht – genau DAS hätte ich nicht besser schreiben können. Der Beitrag spricht mir zu 1000% aus der Seele.Das arme Schweden 😦 Es war so ein schönes Land :-(((

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s