Meinung und Fakten: AfD-Parteiprogramm lässt vieles vermissen… 3

Meine-Meinung                                                                  fakten2

Ich versuche immer, mich an Fakten statt Visionen zu orientieren.

Fakten:
Das AfD – Parteiprogramm lässt vermissen: Ausschaffung und Rückführung ALLER sich illegal in Deutschland aufhaltender Personen, gemäss Art. 16 GG.

Warum steht das nicht im Parteiprogramm?

Wegen Fakt zwei, Parteiprogramm AfD:

Asylzentren in den Herkunftsländern mit dem Ziel der geordneten Einwanderung (sinngemäss).

Nun, deshalb kann man auch nicht Personen gemäss Art. 16 klassifizieren, da man zur Umsetzung des Parteiprogramms nämlich Art. 16 abschaffen, ändern oder ignorieren muss.

Eine Partei mit demokratischem Anspruch hätte ein anderes Parteiprogramm und würde dieses auch nicht in Konflikt mit den geltenden Gesetzen formulieren.
Einfache Dummheit lasse ich nicht gelten, da sich in der AfD auch Rechtsanwälte tummeln.

Man plant also ganz bewusst weiterhin die illegale Migration voranzutreiben.

Ich verweise darauf, die anderen Punkte des Parteiprogramms zu verinnerlichen.

Langsam wächst aber das Misstrauen gegenüber dieser sich selbst als alternativlos darstellenden Alternative.

Dennoch ist die Anzahl der Realitätsverweigerer weiter hoch.

Fehlende Kritikfähigkeit, die Falschen unterstützt zu haben, könnte ein Grund sein.

Bequemlichkeit ein anderer. Man kann sich auf diese Weise immer selbst vorgaukeln, den Widerstand zu unterstützen, ohne sich selbst die Finger zu verbrennen.
Wenn es schief geht, waren es „die anderen“.

So kann man in Hoffnungen und Träumen schwelgen, dass diese Parteiführung sich plötzlich wandelt, ihr Parteiprogramm komplett revidiert und plötzlich für Land und Leute statt für die eigene Brieftasche Politik zu machen.

Notfalls nimmt man auch die Täter von heute mit ins Boot (Juniorpartner CDU !!!!) oder versucht denjenigen, die nicht blauäugig und mit blindem Vertrauen unterwegs sind, Schuldgefühle aufzubürden (Deutsche –> Einigkeit). Ja, je mehr in die gleiche Richtung wie ich selbst laufe, desto bequemer wird es. Man benötigt weniger Selbstvertrauen und der Erfolgsdruck ist auch weg.

„Geteiltes Leid ist halbes Leid“

Auch die Kommunikation mit Frau Dr. Braun, der AfD politisch aktiven, die nur noch als Hobby arbeitet hat eindeutig das Wesen dieser Pseudo – Opposition gezeigt.
Mit zarter Kritik auf Faktenbasis konfrontiert, wurde sie ausfällig und beleidigend.

Es zeigt aber auch deutlich, wie weit diese Partei davon entfernt ist, ausser warmer Luft und viel Blabla eine wirkliche Kehrtwende in der Politik anzustreben.
Sämtliche Fakten sprechen ebenso dagegen, wie die subjektiven Eindrücke, z.B. sich mit der Yacht zur Wahlkampfveranstaltung chauffieren zu lassen.

Nur ein Sprichwort: „Wer kriecht, der stolpert nicht“.

Dirk

3 Kommentare

  1. Auch der MALOCHER ,kratzt nur an der Oberfläche einer Illusion angeblicher Alternative .Fakt ist :Betrug an der öffentlichen Meinungsbil –
    dung und noch mehr den Wählern,denen energetisches Interesse zur Wiederherstellung einstigen Volkstums .
    Ebenfalls wird die Aufarbeitung 75 .jährigen Entwicklungsstandes unseres Landes ,zum Niemandsland ,hin zum Wert einer Konterbande,der nur noch die Übernahme bevorsteht ,provisionsbezogen ignoriert .(Petry in ISRAEL )Suchte Sie Merkel ,auf Urlaubsreise,in deren Heimat
    Um eiinen vorhandene Anspruch auf Alternative zu genügen ,erwartet ein geprelltes Volk,unterrichtet zu werden ,das z.B. die Bundesre –
    republik,mit wIRKUNG ;VOM : 18.07.1990 gemäß SHAEF – Vorgabe erloschen .Eine Einheitsherstellung zu Mitteldeutschland erfolgte
    ebenfalls nicht ,da diese abhängig von einem möglichen Friedensvertrag..
    Das Verfassungsgericht ,nachrangig der Militärregierung im Sinne handelsrechtlicher Bedeutung geduldet ,kann letztliche Tatsache nur
    besttigen .Gebrauchen Sie Ihr Hirn um über mögliche Alternativen Ihrer eigenen Zukunft zu machen ! Die AFD will Sie davon abhalten .

    Gefällt mir

  2. Wer sich in den letzten Jahren mit der BRD GmbH beschäftigt hat weiß das dass Regime in Berlin niemals eine Partei zulassen würde die die Interessen der Deutschen vertreten würde.
    Bei der AFD handelt es sich um eine zu 100 % gesteuerte Opposition
    ein geteuerter Blitzableiter.
    Außerdem so war zu lesen das Frau Petry wohl schon Ihren Besuch in den VSA und Israel abgestattet hat. Ein Schelm wer böses denkt.

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s