Wenn Invasoren Bus fahren – „Der tägliche Wahn“, Ausgabe 06.10.2016

Nachrichten

 

München

…Ein stark alkoholisierter 21-jähriger Somalier kam trotz bestehendem Hausverbot der mehrfachen Aufforderung den Bahnhof zu verlassen nicht nach. Als er bei wiederholtem Antreffen im Bahnhof rauchte und Reisende mitteilten, dass der Ostafrikaner sie bepöbelt hatte, wollten die Sicherheitsmitarbeiter den völlig uneinsichtigen Mann aus dem Bahnhof führen. Der Somalier griff die Steife der DB Sicherheit an und schlug wild um sich.

Auch als die Streife der Bundespolizei eingetroffen war, schrie der Alkoholisierte lautstark herum und ließ sich nicht beruhigen. Als der aggressive Somalier mit dem Versuch eines Kopfstoßes einen DB-Mitarbeiter angriff, kam Diensthund „Herkules“ zum Einsatz. An der Leine und mit Beiss-korb versehen, sprang „Herkules“ den Somalier gegen den Oberkörper und verhinderte den angesetzten Kopfstoß…

http://www.focus.de/regional/muenchen/muenchen-polizei-bundespolizei-diensthund-wehrt-angriff-ab_id_6036922.html

Hof

Weil er zwei Jugendliche am Mittwochabend in Hof sexuell bedrängte, sitzt ein 21 Jahre alter Mann seit Donnerstag in Untersuchungshaft.

 Der Mann und ein Begleiter trafen am Mittwoch, gegen 18.30 Uhr, in der Rauschenbachstraße auf zwei 14 Jahre alte Mädchen. Nachdem sich die vier zunächst unterhielten, bedrängte der 21-Jährige unvermittelt beide Jugendliche. Beide Mädchen wehrten sich schließlich und verständigten die Polizei. Der Täter ergriff unterdessen die Flucht, berichtet die Polizei am Donnerstag.

Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung konnten Hofer Polizisten bereits kurze Zeit später den Verdächtigen in einer Asylbewerberunterkunft in Hof ermitteln und festnehmen…

 http://www.frankenpost.de/lokal/hofrehau/hof-stadt/Maedchen-sexuell-bedraengt-21-Jaehriger-sitzt-in-U-Haft;art2390,5115031

Lüneburg

In Lüneburg ist es zu einem widerlichen Vorfall im Kurpark gekommen. Laut Angaben der örtlichen Polizei wurde eine 23-jährige Frau vor den Augen ihres Kleinkindes Opfer eines sexuellen Übergriffes. ..

Während das Kind festgehalten wurde, kam es zu einem sexuellen Übergriff auf die Frau. Kurze Zeit später ließen die Männer von ihr ab und flüchteten. Die Frau erstatte Anzeige, die Fahndung läuft auf Hochtouren.

Die Täter werden wie folgt beschrieben: männlich, etwa 30 bis 35 Jahre alt, südländische Erscheinung, einer der Täter hatte einen Vollbart und trug einen blauen Kapuzenpullover

http://www.mopo.de/umland/widerlicher-uebergriff-in-lueneburg-frau-vor-eigenem-kind-sexuell-genoetigt-24851446

Düsseldorf 

Es ist ein abscheuliches und unvorstellbares Verbrechen. Eine Seniorin (90) wurde am Sonntag nach einem Kirchenbesuch in der Düsseldorfer Altstadt überfallen und in einem dunklen Verschlag vergewaltigt…Am Vormittag hatte die Frau in der Kirche Sankt Lambertus eine Kerze angezündet. Sie ging dann über die Lambertusstraße zur Ecke Liefergasse. Dort drängte sie gegen 11 Uhr ein Unbekannter (20 bis 25 Jahre alt, südländischer Typ) in einen normalerweise verschlossenen Hausgang zwischen zwei Altstadt-Lokalen…

http://www.bild.de/regional/duesseldorf/taeter/vergewaltigt-rentnerin-nach-kirchen-besuch-48130292.bild.html

Paris/Düsseldorf

Eine Flixbus-Fahrt von Frank Esser (41) und Anna Dumalski aber wurde zum wahren Horror-Trip. Das Paar buchte eine Busfahrt von Paris Porte Maillot nach Düsseldorf. Kostenpunkt: 33 Euro pro Person.

Plötzlich stellte sich eine Meute dunkelhäutiger Leute vor den Bus und blockierten die Abfahrt“, erzählt Frank Esser. „Vier davon wollten noch mitfahren. Aber nur zwei hatten Tickets mit den richtigen Namen. Die anderen zwei Tickets waren auf andere Personen gebucht“, so Esser weiter.

Aus versicherungstechnischen Gründen konnten diese zwei Personen nicht vom Bus mitgenommen werden…Die Situation eskalierte. Es kam sogar zu Handgreiflichkeiten mit dem Busfahrer. „Sie haben den Fahrer genötigt nicht zu fahren und gingen sogar auf ihn los. Sie haben ihn als „Rassist“ beschimpft und als sich dann auch noch andere Mitreisenden aus dem Bus einmischten, wurde die Polizei gerufen“, so der 41-Jährige. ..

http://www.express.de/24843712

Spelle

 Bereits am Dienstag der vergangenen Woche ist es auf dem Markelo Platz in Spelle zu einer größeren Schlägerei gekommen. Anders als zunächst berichtet, waren dort insgesamt sieben Streifenwagen der Polizei im Einsatz. Gegen 3.45 Uhr wurde den Beamten der Polizeistation Spelle zunächst eine Körperverletzung im Irish Pub gemeldet…Nach Angaben beteiligter Personen kam es zu Streitigkeiten, weil einige Männer in der Gaststätte Frauen belästigt hatten. Als der Inhaber des Lokals einen der Verursacher zur Rede stellen wollte, schlug dieser unvermittelt auf ihn ein…

 http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/104234/3447139

 Lippstadt 

 Am Freitag erhielt die Polizei Kenntnis über einen verletzten 42-jährigen Lippstädter. Er gab an, dass er sich gegen 12:45 Uhr im Bereich der Stiftsruine in der Straße „Im Stift“ aufhielt. Dort habe eine Gruppe von etwa fünf bis sieben Personen ein Pärchen belästigt. Der Lippstädter sei dem Pärchen zu Hilfe gekommen. Nun sei die Gruppe gegenüber dem Lippstädter aggressiv geworden. Im weiteren Verlauf sei der Lippstädter durch die Gruppe geschlagen und getreten worden. Die Verletzungen mussten in einem Krankenhaus behandelt werden. Der Lippstädter kann die Gruppe als 18- bis 24-jährige Männer mit südländischem Aussehen und schwarzen Haaren beschreiben…

 http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65855/3446907

 Stuttgart-Möhringen 

 Polizeibeamte haben am Samstagabend (02.10.2016) in einer Saunalandschaft an der Plieninger Straße einen 50 Jahre alten Tatverdächtigen vorläufig festgenommen, der zuvor drei Frauen offenbar sexuell belästigt hat. Der Tatverdächtige saß gegen 19.15 Uhr im FKK-Bereich in einem Becken und berührte dabei die drei Frauen mehrfach am Gesäß und im Schambereich…

 http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/3446606

 Nürnberg 

 Sonntagnacht (02.10.2016) bedrängte ein bisher noch unbekannter Täter eine Frau in der Nürnberger Oststadt. Die Kriminalpolizei Nürnberg bittet um Zeugenhinweise.Gegen 01:00 Uhr verließ die Frau die S-Bahn an der Haltestelle Nürnberg-Frankenstadion und ging anschließend zu Fuß zu einer Bushaltestelle an der Kreuzung Regensburger Straße/Valznerweiherstraße. Inzwischen begleitete sie ein unbekannter Mann.

Im Buswartehäuschen griff der Unbekannte die Frau plötzlich an und berührte sie mehrfach am ganzen Körper in unsittlicher Weise. Erst als die Frau um Hilfe rief und sich heftig wehrte, ließ der Täter von ihr ab und flüchtete in Richtung Hans-Kalb-Straße. Die Frau erlitt zwar nur leichte Verletzungen, stand aber erheblich unter Schock…

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6013/3446709

Legden 

Am Sonntag sprach ein noch unbekannter Täter nach dem derzeitigen Ermittlungsstand zwischen 13 und 14 Uhr im Bereich einer Pferdekoppel in der Nähe der Legdener Reitsporthalle (vermutlich Nordring/Mühlenbrey/Bleikenkamp) zwei acht- und zehnjährige Mädchen an und zeigte dabei sein entblößtes Glied. Der Täter fragte die Kinder nach Sex und forderte sie auf mitzukommen…Nach Angaben der Mädchen ist der Täter, der zunächst mehrfach auf seinem Fahrrad an den Mädchen vorbeigefahren war, ca. 28 – 30 Jahre alt, hat kurze schwarze Haare, einen südländischen Teint, war mit einer grauen Jogging-/Trainingshose und einer rote Jacke bekleidet…Er sprach deutsch mit starkem Akzent (vermutlich arabisch)…

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/24843/3446042

 Lübeck 

Eigentlich ist die Sommersaison 2016 zu Ende und man sollte glauben, es wird aus polizeilicher Sicht etwas ruhiger auf Fehmarn. Die Nacht von Samstag (01.10.) auf Sonntag passte aber nicht so ganz in dieses Denkschema.

Kurz vor Mitternacht wurden die Beamten nach Albertsdorf gerufen. Dort sollte eine Bewohnerin randalieren. Gegen 23.45 Uhr hatte sich offenbar eine 26-jährige Somalierin mit einem Feuerlöscher unberechtigt Zutritt in ein Zimmer im Dachgeschoss einer Gemeinschaftsunterkunft verschafft. Offenbar hatte hier eine Party stattgefunden und 15 Personen redeten lautstark und durcheinander auf die Beamten ein. Die Tatverdächtige hatte offenbar mit einer Schere versucht, auf einen 25-jährigen Mitbewohner einzustechen…

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43738/3447240

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s