Putin demütigt zurecht die großmäulige „Menschenverächterin“ Merkel im Kanzleramt 1

Am 19. Oktober trafen sich die Präsidenten Putin, Poroschenko und Holland mit Merkel im Berliner Kanzleramt. Putin sollte Zugeständnisse bezüglich Ukraine und Syrien machen, was er natürlich nicht tat. Putin hat die Macht, sich daran zu erinnern, wie er in der Vergangenheit vom Westen nur belogen und betrogen wurde.

Putin führte Merkel regelrecht vor und machte ihre Sanktionen zur Lachnummer der Welt.

Spiegel.de berichtet: „In Berlin setzte der russische Präsident zumindest ein handfestes Signal: In der großen Runde, die sich am Abend im Kanzleramt traf, saß zwischen ihm und Außenminister Steinmeier auch ein Mann, der nach den „EU“-Sanktionen, gar nicht in Berlin hätte sein dürfen(Einreiseverbot): Putins persönlicher Berater Wladislaw Jurjewitsch Surkow.

Russlands starker Mann aber hatte darauf beharrt, Surkow mitzunehmen.“ Merkel wurde gezwungen, ihre eigenen Sanktionen im Herzen der Ohnmacht von Berlin, im Kanzleramt, persönlich zu brechen.

Eine schlimmere Demütigung konnte es für Merkel nicht geben, welch ein Triumph Putins über diese großmäulige „Menschenverächterin“

Putins Besuch in Berlin war eine „kleine politische Sensation“ und weist darauf hin, dass dies der erste Berlin-Aufenthalt des russischen Präsidenten seit dem Krim-Referendum war. „Putins Besuch kam überraschend.

Die „Friedensmission“ in Berlin zum Treffen der Normandie-Vier endete so, wie alle Unternehmungen der Merkelzeit, in einem Desaster.

Mit freundlichen Grüßen

Jan Lüttich

 

Ein Kommentar

  1. Es gibt eben doch noch echte Freunde und Brüder welche dieser Judenhure Paroli zu bieten wissen. Ich wünschte nur, ein solcher Mensch würde unser Land regieren, dann gäbe es diese Moslemfrage nicht und keine Ziegenfickenden Islame in unserem Land.

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s