Grenzenlos kriminell: Es wird ein grausames Erwachen geben 1

Udo Ulfkotte

Die politische Korrektheit treibt immer absurdere Blüten.

Grenzenlose Kriminalität durch „Asylanten“ soll nicht nur dadurch bekämpft werden, dass man Polizisten das Wort »Flüchtling« einfach verbietet oder aber die Straftaten erst gar nicht mehr bearbeitet.

Auch IS-Kämpfer sollen weiterhin unkontrolliert einreisen dürfen.

Die Asylantenkriminalität wird in Deutschland systematisch vertuscht. Polizisten wurde durch Erlasse verboten, darüber zu berichten. Dabei geht von bestimmten Migrantengruppen eine konkrete Gefahr für die Bevölkerung aus. Tickende Zeitbomben und IS-Schläfer leben mitten unter uns.

 Volkserzieher in Politik und Medien wollen die Gefahr aber auch weiterhin nicht sehen.

Wenn ein Axt-Attentäter wahllos auf Menschen einschlägt, dann beschreiben sie nicht den Horror, sondern wie »nett und freundlich« der Migrant doch immer war. Sie wollen die Gefahr nicht sehen, also verschweigen sie diese. Nicht nur beim Terror, auch bei der ganz normalen Ausländerkriminalität.

Die Deutschen haben keine Ahnung, was da auf sie zukommt. Die Wahrheit wird uns verschwiegen.

Bei dem islamischen Massaker von Paris im November 2015 im Bataclan-Club haben die islamischen Täter ihren »ungläubigen« Opfern die Augen ausgestochen, sie kastriert, ihnen ihre abgeschnittenen Penisse in den Mund gestopft, Frauen Messer in die Vaginen gerammt.

.

weiterlesen bei

http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/udo-ulfkotte/grenzenlos-kriminell-es-wird-ein-grausames-erwachen-geben.html

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s