Spektakulär: Wie BILD-Chef Kai Diekmann vor Israelis auf Knien rutscht…widerlich, einer Lüge Tribut zollend, das Deutsche Volk auf das tiefste beleidigend… 1

wer noch bedrucktes Klopapier aus der Springer-Presse kauft oder auch nur liest….ist ein armer Tropf…

denn ihm fehlt das Hirn im Kopf…..

.

Schockierende Einblicke in die deutsch-israelische Freundschaft gab es bei einem Kongress des Jüdischen Nationalfonds im September 2016.

Hier konnte man die deutsche Presse beim Speichellecken beobachten.

Besonders devot: Bild-Herausgeber Kai Diekmann.

Der Chef des mächtigsten deutschen Presse-Schlachtschiffes bedankte sich überschwänglich für Schmähungen und dafür, dass die israelischen Gastgeber überhaupt die deutsche Sprache ertragen haben.

Ein Dokument der Unterwerfung.

Ein Kommentar

  1. Wo soll die Neuigkeit sein??

    Springer konnte nur so hochkommen, weil er sich bedingungslos den Juden unterwarf – schon vor 70 Jahren!

    Was soll also das heutige Gezeter?? Es belegt nur, daß hier jemand die letzten 70 Jahre völlig verpennt hat.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s