Martin Neumann – Die Reichsdeutschen 1

Martin Neumann Die Reichsdeutschen Das Dritte Reich als dritte Supermacht auf Erden? Eine Analyse vorliegender Fakten

Kapitelübersicht Vorwort – 4 Krieg nach dem Krieg? – 7 BRD, UNO und so weiter… – 15 Die Absetzungsbewegung – 25 Reichsdeutsche Stützpunkte – 39 Die deutsche Hochtechnologie – 53 Unbekannte Flugobjekte – 70 Unter dem Meer – 91 Die Regenmacher – 106 Griff nach den Sternen? – 126 Probleme und mögliche Lösungen – 154 Hochfinanz vs. Hochtechnologie – 176 Der verborgene Konflikt – 201 Was ist zu erwarten? – 240 Zitatverzeichnis – 263 Quellenverzeichnis – 270

Vorwort „Der Zweite Weltkrieg ist noch nicht zu Ende und das Deutsche Reich kämpft nach wie vor gegen die Alliierten!“ So könnte man die Hauptthese dieses Buches in wenigen Worten zusammenfassen. Wenn das für Sie, lieber Leser, unglaublich oder gar wie haarsträubender Unsinn klingt, so verwundert mich das nicht. Als mir vor einigen Jahren ein Bekannter zum ersten Mal von einer sogenannten „Dritten Macht“ beziehungsweise den „Reichsdeutschen“ erzählte, starrte ich ihn nur verdutzt an und suchte nach der Pointe in einem Witz, der keiner war.

komplett als PDF

die-reichsdeutschen_das-dritte-reich-als-dritte-supermacht-auf-erden

.

REICHSDEUTSCHE NSL HAUNEBU Wunderwaffen

NRW: Syrer scheitert bei Vergewaltigung 1

Besonders viel Glück hatte in den frühen Morgenstunden des 8. Januar eine 23-jährige in Kleve am linken Niederrhein, die sich auf dem Weg von einer Diskothek nach Hause befand.

Ein gleichaltriger Syrer versuchte, sie zu vergewaltigen, was in letzter Sekunde unterbunden werden konnte. Präventives Handeln des Opfers verhinderte Schlimmeres.

Gegen 5.30 Uhr war die junge Frau gezwungen, von einem Bahnhof aus zu Fuß den Heimweg fortzuführen, weil sie kein Taxi bekommen hatte. Sie bemerkte einen alkoholisierten jungen Mann, der sich verdächtig verhielt. Vorsorglich rief sie per Mobiltelefon ihren 57-jährigen Vater an, der sofort die Gefahr erkannte.

„Plötzlich ergriff der Mann die 23-Jährige, schlug sie ins Gesicht, zog sie vom Gehweg weg und legte sich auf sie“, heißt es im Polizeibericht vom 9. Januar. Unterdessen war der alarmierte Vater des Opfers bereits auf seinem Motorroller unterwegs. Noch bevor es zu einer Vergewaltigung kommen konnte, stellte er den Peiniger seiner Tochter und hielt ihn fest bis zum Eintreffen der Polizei.

Bis auf einen Schock und leichte Verletzungen ist der 23-jährigen nichts weiter zugestoßen. Der syrische Möchtegern-Vergewaltiger wurde am 9. Januar dem Haftrichter vorgeführt.

Viele gleichartige Fälle sexueller „Kulturbereicherung“ durch eingewanderte junge Männer aus dem islamischen Raum verlaufen nicht annähernd so glimpflich wie dieser.

So wurde beispielsweise am frühen Morgen des 16. Oktober 2016 die 19-jährige Medizinstudentin Maria Ladenburger in Freiburg im Breisgau höchstwahrscheinlich von einem afghanischen Asylbewerber vergewaltigt und anschließend ermordet.

Die „Willkommenskultur“ Angela Merkels (CDU) fordert ihre täglichen Opfer.

.

http://www.pro-deutschland.de/2017/01/09/nrw-syrer-scheitert-bei-vergewaltigung/

Gruppe von Negern beraubt und missbraucht junge Frau 1

Mit hochgradiger krimineller Energie ging am Abend des 7. Januar in Hamburg-St. Georg eine Gruppe von fünf Männern schwarzafrikanischer Herkunft gegen eine 28-jährige Krankenschwester der Asklepios-Klinik vor.

Gegen 21.45 Uhr befand sich die junge Frau auf dem an den Lohmühlenpark angrenzenden Parkplatz, um nach getaner Arbeit mit ihrem PKW nach Hause zu fahren. Aus der Grünanlage hörte sie Hilferufe, was sie dazu bewog, dort nach dem Rechten zu sehen. An einem Spielplatz schlugen sie die Täter bewusstlos.

Unterkühlt kam das Opfer erst nach einer Weile wieder zu Bewusstsein. Sie wählte umgehend den Notruf der Feuerwehr. Nach der unfassbaren Tat zeigte sich, dass Teile ihrer Kleidung vom Körper gerissen waren und sie ausgeraubt worden war.neger

Der Tätergruppe wird ein Raubüberfall in Verbindung mit sexuellem Missbrauch angelastet. Bislang konnte keiner der Beschuldigten gefasst werden.

Vier der fünf Täter werden als etwa 180 Zentimeter groß, dunkel gekleidet und einer geschätzten Altersgruppe von 20 bis 30 Jahren zugehörig beschrieben. Abweichend wird der fünfte Täter als über 180 Zentimeter groß, mit einem geschätzten Alter um die 40 Jahre und einer dicklichen Figur geschildert. Trotz der dunklen Haut habe er helle Punkte auf beiden Wangen. Ferner sei ein grünes oder türkisfarbenes Gewand mit quer verlaufenden, glitzernden Streifen bzw. Nähten im Brustbereich auffällig gewesen.

Sofern jemand das Verbrechen beobachten konnte oder Hinweise zu den Tätern geben kann, wird darum gebeten, sich telefonisch bei der Hamburger Polizei unter (040) 42 86-5 67 89 zu melden.

.

http://www.pro-deutschland.de/2017/01/10/gruppe-von-schwarzen-beraubt-und-missbraucht-junge-frau/

 

BRiD-POLITIKER SIEGEN MIT DER LÜGE UND STERBEN MIT DER WAHRHEIT 1

Verhindert die Einheitspartei die Arbeit der Polizei?

„Polizisten trauen sich nicht mehr, frei zu arbeiten“

 Nick Hein ist Deutschlands bekanntester Käfigkämpfer. Silvester war der ehemalige Polizist als Beobachter in Köln. Bei Facebook schrieb er über die Vorkommnisse. Die Reaktionen waren überwältigend. Bis zum 31. Dezember 2014 war Nick Hein Bundespolizist.

An Silvester stand Hein in seiner Heimatstadt Köln als unabhängiger Beobachter mit Journalisten am Bahnhof. Er war live dabei, als es dort zu den Tumulten und Kontrollen kam. Ich stand gegen 23 Uhr mit einigen Journalisten auf dem Bahnhofsvorplatz, als auf einmal viele Polizisten in Position gegangen sind. Mit einem Schlag ging die Türe auf, und es kamen Hunderte junge Männer heraus, alle dem Typus Araber und Nordafrikaner sehr ähnlich. Sie wurden dann angehalten und befragt. Wenn sie sich ausweisen konnten und nicht aggressiv waren, durften sie gehen. Und diejenigen, die bereits Einträge hatten oder zu betrunken waren, hat man dann gebeten, wieder die Heimreise anzutreten.

 

Die Stimmung war schon gereizt, aber es gab keine Ausschreitungen. Wir haben da alle gestanden, Journalisten und Beobachter, und dachten uns nur: ,Das kann doch nicht sein, dass da jetzt schon wieder so eine große Gruppe junger Männer anreist!‘ Das wirkte schon sehr organisiert. Man kann der Polizei nichts vorwerfen. Das war eine reibungslose Aktion, wir hatten ein friedliches Silvester. Der Begriff Nafri kommt aus dem Funkgebrauch und ist eine wertfreie Abkürzung für Nordafrikaner

Bei vielen Polizisten hat sich eine Unsicherheit entwickelt, weil sie kaum noch Dienst nach Vorschrift machen können. … Viele rechtlich absolut korrekte Amtshandlungen werden von der Gesellschaft schräg bewertet. Das führt dazu, dass mir Polizisten schreiben, dass sie sich nicht mehr trauen, ihre Arbeit frei auszuführen, da man ihnen sofort mit einem Disziplinarverfahren droht.“F(Welt.de, 04.01.2017)E

Die FAZ schrieb am 03.01.2017: „Noch in der Silvesternacht liefen die ersten Tweets ein und verpassten dem Geschehen am Kölner Hauptbahnhof einen Stempel: ‚Rassismus‘,.  Über den Polizeieinsatz wird noch zu reden sein, liest man in einem drohenden Unterton. Der Polizeieinsatz wurde in Frage gestellt. Warum?

Wer kann ein Interesse haben, das Nordafrikaner/Araber sich strafbar Verhalten dürfen ohne das es für die Nafries Konsequenzen gibt, WER? Warum kritisieren ausgerechnet Politiker von den Grüninnen, SPD und Linken den Kölner Polizeieinsatz so heftig?

Könnte es sein, weil die Kölner Polizei, anders als im Vorjahr, nicht untätig blieb, da eine bestimme Fachkräftetätergruppe sexuelle Übergriffe auf Frauen und Diebstähle Fen masseE begehen wollte!

Dass die Polizei durch die sozialistische Einheitspartei (CDUSPDCSUFDPGRÜNINNENLINKE) absichtlich zerstört wurde,Fist bewiesen.E Um einigermaßen unseren Schutz gewährleisten zu können, müssten etwa 350.000 Polizisten zusätzlich eingestellt werden.

Uns wird erklärt das das unmöglich ist weil die BRD postfaktisch und real Pleite ist. Aber für die Fachkräfte Importe werden Milliarden aufgebracht.

Es gibt kaum konkrete Zahlen über die Kosten der Flüchtlingskrise. Eine Hochrechnung kommt für 2017 auf 43,1 Mrd. Euro (14,4 % der Staatsausgaben).

Das ist etwa so viel wie der Gesundheitsetat und die Ausgaben des Familien- und des Verkehrsministeriums zusammen.

Prof. Raffelhüschen rechnet sogar mit 75 Mrd. Euro pro Jahr (bei einer Million Flüchtlingen) – das entspricht 25,07 % aller Staatsausgaben der BRD. Mehr dazu FHIERE

Fürchtet sich die sozialistische Einheitspartei (CDUSPDCSUFDPGRÜNINNENLINKE)“ vor der Lügenpresse als rassistisch gebrandmarkt zu werden, wenn die Polizei gegen Import-Fachkräftetäter vorgeht. Rainer Wendt, Chef der Deutschen Polizeigewerkschaft DPolG, kritisiert Fim InterviewE den Flüchtlingskurs der Regierung und warnt vor einer Schwächung des Staates.

Bei der Polizei wurde kräftig gestrichen, es wurde nicht genügend ins Personal investiert und auch die Technik ist veraltet. Mit anderen Worten die Polizei ist Unterbesetzt, schlecht ausgerüstet, machtlos gegen Terror.

Das Verbrechen wird nicht mehr bekämpfen sondern nur noch verwaltet. Auch die Staatsanwaltschaft steht unter der Knute der Politik. In heiklen Fällen werden lieber die Akten geschlossen, „bevor die Öffentlichkeit von dem Dreck erfährt, der in ihrer Stadt passiert“. Weiterlesen auf FEpoch TimesE

Quelle Terra Germania

Die letzten Tage vor dem Bürgerkrieg?! von Wolfgang Eggert

Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4

Mit freundlichen Grüßen

Jan Lüttich

Muselmanen mit Zweitfrau: Bis zu 3000 € Sozialhilfe Antwort

02.02.2016, 20:31

Wiens Steuerzahlern drohen bei der Asylbetreuung noch höhere Kosten als bisher,

denn bis zu 20 Prozent der Muselmanen leben in Bigamie, sind also mit zwei Frauen verheiratet.

Im Alltag ist dies aber kaum beweisbar. Damit kann eine geheime Zweitfrau 827 Euro Mindestsicherung beziehen 207 Euro mehr als die „offizielle“ Ehefrau.

„Die MA 40 prüft genau, bisher ist uns aber noch kein Bigamie- Fall bekannt“, wird dazu im Rathaus betont.

 

Von den 45.000 Zuwanderern, die heuer einen positiven Asylbescheid erhalten werden, hätten nur sieben Prozent (3150) eine Chance auf einen Job. 38.700 fallen in die Mindestsicherung, schätzt das Finanzministerium. Viele der neuen Sozialhilfeempfänger werden in Wien leben.

Standesamtlich und nach islamischem Recht verheiratet

Und aufgrund des muslimischen Glaubens könnten in Wien wie das in Deutschland bereits seit Jahren spürbar ist noch Zusatzkosten anfallen:

Laut den Experten der AG Integration der Polizeidirektion Berlin praktizieren bis zu 20 Prozent der Muselmanen Bigamie, sie leben also mit einem „Mini- Harem“.

Dabei ist der Muselman mit der „offiziellen“ Ehefrau standesamtlich und mit der Zweitfrau nach islamischem Recht verheiratet. Die Imam- Ehe erlaubt dem Mann, mehr als nur eine Frau zu ehelichen.

Inoffizielle Mehrehen durch Sozialstaat finanziert

Das ist für den Sozialstaat teuer: Ein in Wien lebender Asylberechtigter bezieht für sich und die offizielle „Hauptfrau“ je 620,87 Euro an Mindestsicherung, für ein Kind 223,51 Euro (für vier Kinder wären es 894,04 Euro) und für eine in derselben Wohnung lebende Zweitfrau 620,87 Euro.

Somit erhält dieser Haushalt (mit vier Kindern) 2756,65 Euro netto. Gelingt es Ehefrau Nr. 2, der MA 40 ihren Familienanschluss zu verheimlichen, indem sie z.B. vorgibt, Alleinerziehende zu sein und den Kindsvater nicht zu kennen, kommt die Dreierbeziehung (mit vier Kindern) auf 2963 Euro Sozialhilfe.

Sozialressort: „Prüfer machen Hausbesuche“

„Die MA 40 kontrolliert streng, bisher sind uns aber noch keine Fälle von Bigamie bekannt. Im Verdachtsfall folgen Hausbesuche“, sagt eine Sprecherin von Sozialstadträtin Sonja Wehsely. Wichtig sei, ob die zusätzliche Frau in einer „Wirtschaftsgemeinschaft“ an derselben Adresse lebt dann würde bloß die geringere Sozialhilfe von 620,87 Euro überwiesen. Das Trio (ohne Kinder) erhält dann noch immer 1862,61 Euro netto.

Bigamie in Österreich strafbar

In Österreich ist Bigamie nach dem Gesetz strafbar und kann mit einer Freiheitsstrafe von bis zu drei Jahren geahndet werden. In Deutschland werden diese Auswüchse längst offen kritisiert. So schrieb unlängst die „Welt“ in einem Bericht: „Der Sozialstaat finanziert die Vielehe.“ Denn während es in arabischen Ländern selbstverständlich ist, dass Männer für den Unterhalt einer Zweit- oder Drittfrau aufkommen, übernehmen das in Deutschland die Jobcenter. Nach Auffassung der Berliner Jobcenter bleibe ihnen rechtlich jedoch keine andere Wahl, denn Muselmanen offizielle Bigamie nachzuweisen, sei sehr schwierig.

Deutsche Migrationsbeauftragte: „Wir werden getäuscht“

In einem konkreten Fall ist das gewissenlose Doppelspiel eines Mannes erst nach Jahren aufgeflogen, als die Kinder aus beiden Ehen in der gemeinsamen Schule entdeckten, dass sie denselben Vater haben. Die Berliner Migrationsbeauftragte Jenny Brautzsch findet die Situation unbefriedigend:

„Wir werden sehr oft getäuscht.“

Lesen Sie auch:

Das wahre Gesicht des Überfremdungsverbrechens 2

Zusendung von

Gerhard Ittner

Bürgerrechtler für die Meinungsfreiheit

Als Nichtstaatsangehöriger der BRD

durch ein Justizverbrechen zum Zwecke der politischen Verfolgung

per Menschenraub aus dem Ausland in die BRD verschleppt

.

Würzburg, München, Reutlingen, nun Ansbach… – Binnen weniger Tage zeigt das Überfremdungsverbrechen am Deutschen Volk sein wahres Gesicht!

 

In allen Fällen waren die Täter VOLKSFREMDE! Im Falle Reutlingen ein syrischer Asylbetrüger. Dieser war, wie es heißt, wegen etlicher Gewaltdelikte polizeibekannt.

Wieso wurde er dann nicht nur nicht schon längst abgeschoben sondern befand sich als polizeibekannter Gewalttäter auch noch unverurteilt auf freiem Fuß? (Ich saß in der BRD wegen völlig gewaltloser dissidenter Meinungsäußerungen DREIDREIVIERTEL JAHRE IM GEFÄNGNIS!)

kompletter Bericht auf

Gerhard Ittner