Die AfD-Chefin schreibt einen Brief an Donald Trump – "Wir wollen unser Land zurück"

Die Bundesvorsitzende der AfD Frauke Petry erzählt in ihrer Rede von einem Brief, den sie im Namen von AfD an Donald Trump verfasst hat. Pirna, 11 November 2016, Ausschnitte

2 Kommentare

  1. Damit beweist die telegene Vorsitzerin dieser fake-Partei nur, daß sie – eben nur einer fake-Partei vorsitzt, oder keine Ahnung von der Weltgeschichte der letzten 100 Jahre hat. Wer annimmt, daß ein amerikanischer Präside ohne den Segen Finanzjudas oder gar gegen diese den Thron bestiege, ist ein armes Würstchen. Jeder US-Präside ist ein Schoßhündchen Finanzjudas. Es gab mal zwei, die sich diesen Kräften in den Weg stellen wollten: Abraham Lincoln und J. F. Kennedy. Sie haben beide nicht lange gelebt.

    Die AfD ist nix anderes als ein Blitzableiter des Systems, eine Stelle, an der sich die Nationalen sammeln – damit man sie besser unter Kontrolle hat. Kirsten Heisig in Berlin, die einer wirklich oppositionellen Partei i, G. angehörte, wurde ermordet … sie hatte kein Agrément mit dem System geschlossen … und derlei duldet das System nicht. Wer also geduldet wird, ist bestochen – so einfach kann die Welt sein.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s