Lothar Galow-Bergeman…Autor der jüdischen Hetzbroschüre "Modulator"…und massloser Deutschenhasser

Wer der Autor ist:

Lothar Galow-Bergeman 

– Jude
– Chef der Antifa in Bad Cannstatt
– Mitglied der Deutsch-Israelischen Gesellschaft
– glühender Deutschhasser
– Kämpfer gegen Rechts

Die Juden waren im Mittelalter reisende Händler und darum verbreiteten sie die Seuchen unter der damals sehr sesshaften christlichen Gesellschaft (Bauern, Leibeigenen, kleine städtische Handwerker). Sie waren auch die hauptsächliche Sklavenhändler. Ihnen hat z. B. Karl der Große viele Kinder der aufsässigen Sachsen in die Sklaverei verkauft. So haßten die damaligen Christen die Juden nicht ohne Grund. Die mittelalterliche Pogrome waren also nicht unbegründet:

Jüdische Kaufleute sind in Böhmen um die Mitte des 10. Jahrhunderts belegt. Es handelte sich vor allem um Sklavenhändler. Der spanische Jude Ibrahim ibn Jaqub besuchte nach 960 mehrmals Böhmen und beschrieb in seinen Reiseberichten die Städte und den Handel.(Wikipedia)

Andere Quellen: Z. B. Gesetz zum Marktverbot für jüdischen Sklavenhändlern, Verbot mit christlichen Sklaven zu handeln (Ungarn 11.-12. Jh., Frankreich, England).

Die jüdische Sprache, jiddisch entstammt als Dialekt aus der deutschen Sprache…

Die Deutschen aber sollten sich fragen: Warum ist die Sprache der Juden Jiddisch  (ein Dialekt, der sich aus der deutschen Sprache entwickelt hat, der dem Deutschen  so nahe ist wie Friesisch oder Schwitzerdütsch)?

Die hauptsächliche Sprache des Weltjudentums ist weder Hebräisch, noch Russisch oder Polnisch! Auch nicht Kazar! Es ist Jiddisch (also korumpiertes Deutsch), auch wenn sie mit hebräischen Buchstaben geschrieben wird. Warum?

Dazu sollten die Deutschen endlich recherchieren und die Wurzel dieser Entwicklung sachlich offen legen. Die Juden haben es schon getan, allerdings ohne die notwendige Sachlichkeit. Die Juden haben nämlich eine Phobie dagegen, die Ursachen der jeweiligen antisemitischen Wellen zu erforschen. Und ohne das entsteht immer ein subjektives Zerrbild der geschichtlichen Ereignissen.

  1. Und wenn wir schon beim Thema sind, empfehle ich das Studium der jüdischen Hetzbroschüre „Modulator“ (März & April) 0304/17  – es liegt vielerorts zum mitnehmen aus.

  2. Der Text ist voll mit Haß auf christliche Deutsche und ihre Geschichte.

  3. Man fragt sich, warum dann noch so ein Mensch in Deutschland und unter Deutschen lebt.

  4. Der Autor möchte den dt. Religionsstifter Martin Luther am liebsten aus der Geschichte tilgen, oder ihn zumindest für immer als Bösewicht brandmarken.

Thema: „Alte Klischees in neuem Gewande – Zum Comeback des Antisemitismus in der Form personalisierter Kapitalismuskritik und des Ressentiments gegen den jüdischen Staat“

http://www.freies-radio.de/spezialthema/modulator-maerz-april-erschienen-0

Was der Autor stattdessen in Deutschland haben möchte:

Refugee Radio at Freies Radio für Stuttgart

The Freies Radio für Stuttgart has started a new project: Refugee Radio.
The first show aired on May 24. There was a discussion about integration in five different languages and music from Syria, Pakistan,
Gambia and Cameroon accompanied the programe.

We invite all refugees independent of their age, nationality and gender to participate. Create your own radio show

Refugee Radio at Freies Radio für Stuttgart

Eigenes Radio für „Flüchtlinge“

Der Freies Radio für Stuttgart hat ein neues Projekt gestartet: „Flüchtlings“radio.
Die erste Show wird am 24. Mai ausgestrahlt. Es gab eine Diskussion über die Integration in fünf verschiedenen Sprachen und Musik aus Syrien, Pakistan, Gambia und Kamerun begleitet das Programm.

Wir laden alle „Flüchtlinge“ unabhängig von ihrem Alter, ihrer Nationalität und ihrem Geschlecht ein. Erstellen Sie Ihre eigene Radiosendung

Bitte Infos über diese Person und dieses Heft  verbreiten.

Das ist der Mann, der die Antifa  in Stuttgart leitet, wenn sie Gewalt gegen rechtsgerichtete Kundgebungen stattfinden (z. B. auch gegen „Demo für Alle“, die Demos gegen den Bildungsplan für LGBT zum Erzwingen des Schwulenunterrichts in den Schulen),  oder gegen die islamkritischen Demos, wo manche von euch körperlich angegriffen wurden.

2 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s