endlich 1x eine gute Nachricht…oder?

KKK Karlie meldet:  

Hallo miteinander,

ja, es ist kein Spass und es gibt tatsächlich eine gute Nachricht! Den diversen Medien ist doch zu entnehmen, dass durch hochspezialisierte Politiker die Krise im österr. Pflegedienst nachhaltig gelöst werden konnte!!!!!!

Die dadurch Begünstigten sind der kleine Rest jener Leute, welche nach dem 2. Weltkrieg in unserem Land mit Fleiss und Ausdauer die Scherben beseitigt haben. Und dann noch wohl mehrheitlich deren Kinder, welche ebenfalls mit Fleiss und Ausdauer die Wirtschaft wieder hochgefahren haben.

Nun sind viele aus dieser Personengruppe krank und bedürften intensiver Pflege. Natürlich ist Österreich denen sehr dankbar und lange Jahre mit reduzierten Pflegeleistungen dürfen durch eine geniale Idee der Politik der Vergangenheit zugeordnet werden.

Die Idee besteht darin, dass eine win-win-Situation konstruiert wird/wurde. So erhalten Arbeitslose eine Intensivschulung über 1-2 Wochen und werden diese Leute danach über ein Einkommen durch Arbeit verfügen.

Um eine Verletzung des Gleichheitsgrundsatzes zu verhindern, erhalten selbstverständlich auch die sogenannten Flüchtlinge den Pflegedienst als Option verordnet, um ebenfalls einer bezahlten Tätigkeit nachgehen zu dürfen.

Stimmt, das liest sich prima, denn das Problem im Pflegedienst scheint so wirklich gelöst zu sein. Auch die Pfleglinge profitieren deutlich, denn es wird deren Gehirne sicher therapeutisch anregen, wenn sie versuchen ihren Pflegern ohne Deutschkenntnissen ihre aktuellen Bedürfnisse mitzuteilen.

Wenn dabei 1x etwas passiert ist das auch kein grosses Malheur. Durch die grosszügigen Entlassungen im Rettungsdienst darf man ja getrost davon ausgehen, dass der verbleibende Rest sich hochmotiviert den Befindlicheiten ihrer zu transportierenden Patienten annehmen werden.

Aber ein Problem könnte noch ungelöst sein: Es ist doch eine Tatsache, dass die meisten der sogenannten Flüchtlinge aus einer Sphäre kommen, in der Frauen niemals die Hand gegeben wird, weil das extrem unreine Wesen sind. Mit Ausnahme der sterilen Vagina. Dieser Hygienestandard ist ja für deren Herkunftsländer leicht nachvollziehbar, aber es dürfte nicht bis kaum zu erwarten sein, dass ein derartig konditionierter Pfleger einem Pflegling nach seinem Gang aufs WC die Notwendigkeit der Reinigung zukommen lassen wird.

Hm, wahrscheinlich werden günstig zu betreibende Plätze geschaffen, in denen die Pfleglinge abgespritzt werden können und wo die Trocknung mit tauglichen Warmluftgebläsen erfolgen wird. Kein Körperkontakt = Problem gelöst!!

Wie auch immer, das ist ja nur ein kleines, unwichtiges Detail und die Hauptsache ist doch, dass das eigentliche Problem, das Vakuum im Pflegedienst, saniert werden konnte.

Das war doch eine prima Nachricht, oder?

Liebe Grüsse

KKK

Quellennachweise:

arbeitslose als pfleger einsetzen = https://www.google.at/search?site=&source=hp&q=arbeitslose+als+pfleger+einsetzen&oq=arbeitslose+als+pfleger+einse&gs_l=psy-ab.1.0.33i160k1l2.18408892.18426801.0.18430063.31.25.0.0.0.0.950.3379.5-3j2.5.0….0…1.1.64.psy-ab..26.4.2811…0i22i30k1.od89EfG8NrQ

http://www.vol.at/arbeitslose-in-der-pflege-einsetzen/vol-news-megger-20060818-010323

http://www.brvolkshilfestmk.at/pflege-und-betreuung-sind-alles-andere-als-unqualifizierte-arbeit/

http://diepresse.com/home/wirtschaft/economist/5257028/Mazal-fuer-Einsatz-von-Arbeitslosen-in-der-Pflege

http://vbgv1.orf.at/stories/130467

http://derstandard.at/2561379/Heftige-Debatte-um-Arbeitslose-als-Pflegekraefte

http://www.kleinezeitung.at/wirtschaft/wirtschaftktnhp/5256933/Experte-Mazal_Arbeitslose-als-Altenbetreuer-Vorschlag-stoesst-auf

https://amp.focus.de/politik/deutschland/gesundheitspolitik/kombiloehne_aid_69462.html

http://www.ams.at/bis/bis/StammberufDetail.php?noteid=348

asylbewerber als pfleger einsetzen = https://www.google.at/search?q=asylbewerber+als+pfleger+einsetzen&spell=1&sa=X&ved=0ahUKEwj776v_t6_VAhWFmLQKHVo9Af0QBQgjKAA&biw=1366&bih=667

http://diepresse.com/home/innenpolitik/5109275/Gemeinnuetzige-Arbeit_Fluechtlinge-als-Schuelerlotsen-und-Pfleger

https://sozialplattform.at/files/inhalte/downloads/Themenpapier-Asyl-und-Arbeitsmarktintegration.pdf

http://www.die-pflegebibel.de/fluechtlinge-zu-pflegepersonal-ausbilden/

https://www.welt.de/politik/deutschland/article156905294/Unter-einer-Bedingung-koennen-abgelehnte-Asylbewerber-bleiben.html

http://www.migazin.de/2015/07/31/modellversuch-asylbewerber-sollen-in-die-altenpflege/

https://www.bmwi.de/Redaktion/DE/Publikationen/Ausbildung-und-Beruf/ausbildung-und-beschaeftigung-von-fluechtlingen-in-der-altenpflege.pdf?__blob=publicationFile&v=28

flüchtlinge altenpflege = https://www.google.at/search?biw=1366&bih=667&q=fl%C3%BCchtlinge+altenpflege&oq=asylbewerber+als+pfleger+einsetzen&gs_l=psy-ab.1.2.0i71k1l3.0.0.0.14342.0.0.0.0.0.0.0.0..0.0….0…1..64.psy-ab..0.0.0.tPQstgwMOcI

https://www.caritas.de/fuerprofis/fachthemen/gesundheit/fluechtlinge-in-pflegeberufe-integrieren

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s