Wegen Halal und „Asyl-Propaganda“: Edeka-Boykott angekündigt!

 

Der Wirbel um die Supermarkt-Kette Edeka hört nicht auf: Jetzt sorgt der Umstand, dass Edeka mutmaßlich Produkte aus Halal-Produktion verkauft, für Unmut bei vielen Deutschen. Auch die jüngste, scharf kritisierte PR-Aktion aus Hamburg stößt weiterhin auf reichlich Kopfschütteln.

Ein Edeka-Markt hatte in der Hansestadt aus seinen Regalen ausländische Produkte verbannt.

„So leer ist ein Gefängnis ohne Ausländer“

Mit der Aktion wollte der Markt vor vermeintlichen „Fremdenfeinden“ und „Rassisten“ warnen. „So leer ist ein Regal ohne Ausländer“, war auf einem belehrenden Schild zu lesen. Danach brach ein Shitstorm über die Supermarkt-Kette herein! Nutzer warfen der Kette „Asyl-Propaganda“ und Stimmungsmache für die Merkel-Regierung vor.

Auf der Facebook-Seite von Edeka üben die Nutzer und nunmehrigen Ex-Kunden weiterhin scharfe Kritik. Zudem macht ein Schmunzel-Bild, das viele Nutzer zum bitteren Lachen bringt, in den sozialen Medien jetzt die Runde:

Boykott-Veranstaltung ausgerufen

Inzwischen wurde sogar auf Facebook eine Veranstaltung bekannt gegeben, bei der Edeka boykottiert werden soll!

Viele Nutzer zeigen sich nun auch verärgert darüber, dass einige Edeka-Märkte offenbar noch Halal-Produkte vertreiben. Die Rechercheplattform „mimikama.at“ hatte bereits im März 2016 bestätigt, dass die Kette islamkonforme Produkte verkauft.

Große Wut über islamkonforme Produkte

Bereits seit einigen Jahren kursiert in den sozialen Medien ein Foto aus einem mutmaßlichen Edeka-Markt. Dort sind sogar arabische Schriftzeichen zu lesen:

 

Angesichts der stark umstrittenen Anti-Rassismus-Aktion des Hamburger Edeka-Markts üben Nutzer erneut Kritik am Verkauf islamkonformer Produkte:

 

Nicht nur im Netz herrscht nun ein einhelliges Urteil vor: Mit der zweifelhaften PR-Aktion gegen sogenannte „Fremdenfeinde“ habe Edeka seinem Ruf nachhaltig geschadet!

++++
„JOURNALISTEN PACKEN AUS: Warum wir nicht die Wahrheit sagen dürfen“ – das neue Standardwerk zu den dreisten Lügen der Mainstream-Medien. Jetzt bestellen!

Quelle: https://www.wochenblick.at/wegen-halal-und-asyl-propaganda-edeka-boykott-angekuendigt/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s